ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch in einem überwiegend freundlichen europäischen Marktumfeld ein Stück weit erholt.

19.04.2017 - 18:30:24

Aktien Wien Schluss: Leichte Erholung nach klarem Vortagesminus. Der ATX stieg um 0,32 Prozent auf 2838,93 Punkte.

gewannen 1,4 Prozent und Raiffeisen Bank International legten um 0,5 Prozent zu.

Unter den weiteren Schwergewichten rückten Wienerberger um 2,3 Prozent vor. Voestalpine zogen um 1,8 Prozent.

Derweil setzten fallende Rohölpreise den Ölaktien zu. OMV -Anteilsscheine gingen mit einem Abschlag von 1,9 Prozent aus dem Handel. Die Papiere des niederösterreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann verbilligten sich um 0,8 Prozent auf 63,71 Euro.

Strabag-Anteilsscheine schlossen trotz eines Großauftrages in Polen mit minus 2,5 Prozent. Immofinanz stiegen um 0,5 Prozent. Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) hatten ihre "Buy"-Empfehlung bestätigt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Leicht im Plus - Palfinger-Aktie stürzt um 11 Prozent ab. Der ATX stieg 0,19 Prozent auf 3.311,35 Einheiten. Während das europäische Börsenumfeld mehrheitlich schwächer aus dem Handel ging, konnte sich der heimische Leitindex im grünen Bereich halten. Keine starke Reaktion zeigten die Märkte auf die wenig überraschende Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), ihre Geldpolitik unverändert zu lassen. EZB-Chef Mario Draghi äußerte sich auf der anschließenden Pressekonferenz optimistisch, was die mittelfristige Inflationsentwicklung angeht. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag gut behauptet geschlossen. (Boerse, 14.12.2017 - 18:06) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Verluste kontinuierlich ausgeweitet. Der ATX fiel 33,03 Punkte oder 0,99 Prozent auf 3.304,94 Einheiten. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York +0,58 Prozent, Dax /Frankfurt -0,31 Prozent, FTSE/London +0,02 Prozent und CAC-40 /Paris -0,49 Prozent. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch klar tiefer geschlossen. (Boerse, 13.12.2017 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Warten auf Fed-Entscheidung am Mittwoch. Der ATX fiel um 12,59 Punkte oder 0,38 Prozent auf 3337,97 Einheiten. An Europas Leitbörsen ging es dagegen etwas bergauf. Die Märkte befanden sich in Wartestellung vor wichtigen geldpolitischen Ereignissen diese Woche. Besonderes Augenmerk wird dabei der Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed am Mittwoch zukommen. Eine Anhebung des Leitzinses gilt mittlerweile als ausgemachte Sache. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag mit tieferer Tendenz geschlossen. (Boerse, 12.12.2017 - 18:10) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Freundlicher Wochenbeginn. Der ATX stieg 23,18 Punkte oder 0,70 Prozent auf 3.350,56 Einheiten. Zum Vergleich die wichtigsten Börsenindizes um 17.30 Uhr: Dow Jones/New York +0,09 Prozent, Dax /Frankfurt -0,22 Prozent, FTSE/London +0,80 Prozent und CAC-40 /Paris -0,20 Prozent. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit freundlicher Tendenz geschlossen. (Boerse, 11.12.2017 - 18:15) weiterlesen...