ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit schwächerer Tendenz geschlossen.

12.06.2017 - 18:04:25

Aktien Wien Schluss: ATX legt schwachen Wochenstart hin. Der ATX den Tech-Sektor in den roten Bereich gezogen. Am Montag setzte die Branche ihre Talfahrt fort.

(minus 2,22 Prozent), der Bank Erste Group (minus 2,10 Prozent) und des Immobilienkonzerns Buwog (minus 2,36 Prozent). Auch Andritz -Papiere fielen um 2,64 Prozent auf 53,06 Euro. Der Anlagenhersteller baut für das deutsche Unternehmen Risse + Wilke Kaltband ein Kaltwalzwerk inklusive Elektrik und Automatisierung. Die Anlage soll im dritten Quartal 2018 in Betrieb gehen. Der Auftragswert wurde nicht bekanntgegeben.

Das Schlusslicht im Marktsegment Prime Market bildeten Wolford-Aktien mit minus 6,59 Prozent bei 17,80 Euro. Die Eigentümer des Vorarlberger Wäsche- und Strumpfherstellers suchen einen Käufer für ihre Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen. Nach hohen Betriebsverlusten und Abschreibungen hat Wolford Liquiditätsprobleme, der künftige Kernaktionär soll daher dringend benötigtes Kapital zuschießen.

Bau- und Immobilienwerte waren unter den wenigen Kursgewinnern zu finden. An der Spitze der Kurstafel rangierten UBM (plus 2,08 Prozent), gefolgt von Porr (plus 0,66 Prozent) und Strabag (plus 0,61 Prozent).

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: Leichte Verluste in verhaltenem Umfeld. Der ATX fiel um 9,56 Punkte oder 0,29 Prozent auf 3291,55 Einheiten. Den gesamten Handelstag über kam der heimische Leitindex nicht recht in Schwung. In Wien wie auch an den übrigen europäischen Aktienmärkten blieb die Stimmung verhalten. "Die Geopolitik behält das Zepter an den Börsen in der Hand, Zurückhaltung und Flucht in sichere Häfen sind das Gebot der Stunde", kommentierte der Analyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets mit Verweis auf den sich neuerlich zuspitzenden Konflikt zwischen Nordkorea und den USA. WIEN - Die Wiener Börse hat am Dienstag etwas schwächer geschlossen. (Boerse, 26.09.2017 - 19:11) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Anleger blieben gelassen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag kaum bewegt geschlossen. Der ATX fiel 4,86 Punkte oder 0,15 Prozent auf 3301,11 Einheiten. Den Ausgang der Bundestagswahl in Deutschland nahmen die Anleger an der Wiener Börse gelassen hin. Die Anleger dürften allerdings die anstehenden Koalitionsgespräche im Blick behalten. In Österreich wird die 26. Nationalratswahl am 15. Oktober 2017 stattfinden. Aktien Wien Schluss: Anleger blieben gelassen (Boerse, 25.09.2017 - 18:35) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX erstmals seit 2008 über 3300 Punkten. Der ATX stieg um 9,11 Punkte oder 0,28 Prozent auf 3305,97 Punkte. Zum ersten Mal seit September 2008 eroberte das heimische Barometer damit die Marke von 3300 Punkten wieder zurück. Erst im April dieses Jahres hatte der ATX die 3000er-Marke zum ersten Mal seit Februar 2011 wieder geknackt. Seit Jahresbeginn hat der Index bereits mehr als 25 Prozent zugelegt. WIEN - Die Wiener Börse hat sich am Freitag mit einem kleinen Plus ins Wochenende verabschiedet. (Boerse, 22.09.2017 - 18:45) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Leichte Gewinne nach US-Zinsentscheidung. Der ATX stieg um 7,72 Punkte oder 0,23 Prozent auf 3296,86 Einheiten. Der österreichische Leitindex verzeichnete somit im Einklang mit dem Börsenumfeld im Euroraum leichte Gewinne. Im Mittelpunkt standen an den Aktienmärkten vor allem die Entscheidungen der US-Notenbank Fed vom Vorabend: Diese hatte angekündigt, dass ihr bereits länger angekündigter Bilanzabbau im Oktober beginnen soll. WIEN - Die Wiener Börse hat am Donnerstag etwas höher geschlossen. (Boerse, 21.09.2017 - 19:00) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Zurückhaltung vor US-Zinsentscheidung. Der ATX fiel um 1,32 Punkte oder 0,04 Prozent auf 3289,14 Einheiten. Die europäischen Leitbörsen kamen ebenfalls kaum von der Stelle und auch in New York blieben größere Kursbewegungen aus. Die Zurückhaltung an den Aktienmärkten erklärten Marktbeobachter mit der Zinssitzung der US-Notenbank Federal Reserve (Fed), deren Ergebnisse am Abend bekanntgegeben werden. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch knapp im Minus geschlossen. (Boerse, 20.09.2017 - 18:53) weiterlesen...