ATX, AT0000999982

WIEN - Die Wiener Börse hat am Freitag mit deutlichen Kursverlusten geschlossen.

18.08.2017 - 18:31:24

Aktien Wien Schluss: Klare Kursverluste zum Wochenschluss. Der ATX fiel 40,54 Punkte oder 1,26 Prozent auf 3.178,13 Punkte. Auch die anderen europäischen Indizes verabschiedeten sich mit Kursverlusten ins Wochenende. Neben den Terrorattacken in Spanien belastete auch das schwindende Vertrauen in die wirtschaftspolitischen Ankündigungen von US-Präsident Donald Trump die Aktienmärkte.

1,57 Prozent ins Minus auf 42,29 Euro und OMV gaben 2,00 Prozent auf 45,57 Euro nach.

Andritz fielen um 1,07 Prozent auf 45,97 Euro. Die Analysten von Warburg haben ihre Empfehlung von "hold" auf "buy" angehoben. Ihr Kursziel für den Anlagenbauer haben sie in Reaktion auf die gemeldeten Halbjahreszahlen jedoch von 56 auf 54 Euro gesenkt.

Auch die Bankwerte mussten Federn lassen. Erste Group schlossen 1,89 Prozent tiefer bei 35,81 Euro. Anteilscheine von Raiffeisen verbilligten sich um 1,63 Prozent auf 25,97 Euro.

Bei den Versicherern zeigten sich Vienna Insurance Group mit minus 0,24 Prozent auf 24,89 Euro etwas leichter. Die internationale Ratingagentur Standard & Poor's hat gestern der Vienna Insurance Group das Rating "A+" mit stabilem Ausblick bestätigt, verbunden mit der Erwartung weiterhin starker Erträge und hoher Kapitalausstattung.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Wien Schluss: ATX schließt kaum bewegt. Der ATX fiel um moderate 1,4 Punkte oder 0,04 Prozent auf 3290,46 Punkte. Mit Spannung wurde weiter auf die am Mittwoch anstehende Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed gewartet. Offen ist vor allem noch die Frage, ob es im Dezember zu einer weiteren Leitzinserhöhung kommt. Als fast sicher gilt hingegen, dass die Fed mit dem Abbau ihrer in der Finanzkrise stark vergrößerten Bilanzsumme beginnen wird. WIEN - Die Wiener Börse hat den Handel am Dienstag kaum verändert beendet. (Boerse, 19.09.2017 - 17:56) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: Freundlicher Wochenbeginn - ATX plus 0,76 Prozent. Der ATX stieg 24,87 Punkte oder 0,76 Prozent auf 3291,86 Einheiten. Der ATX startete im Einklang mit dem europäischen Umfeld mit Zugewinnen in die neue Handelswoche. Unterstützung kam vor allem von guten Asien-Vorgaben und einer erneut freundlichen Wall Street. Etwas belastend wirkten hingegen die sinkenden Rohölnotierungen sowie der leicht anziehende Euro. WIEN - Die Wiener Börse hat am Montag mit Kursgewinnen geschlossen. (Boerse, 18.09.2017 - 18:09) weiterlesen...

Aktien Wien Schluss: ATX schließt knapp im Minus. Der ATX fiel um 0,08 Prozent auf 3280,41 Punkte. Nach einem schwachen Start konnte der österreichische Leitindex seine Kursverluste zwar eingrenzen, schaffte es jedoch nicht mehr aus dem roten Bereich. Die übrigen europäischen Börsen zeigten sich zur Wochenmitte ebenfalls verhalten und mit unterschiedlichen Vorzeichen. WIEN - Die Wiener Börse hat am Mittwoch leicht im Minus geschlossen. (Boerse, 13.09.2017 - 18:11) weiterlesen...