CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY / MUMBAI - Mit Ausnahme von den Festlandbörsen in China haben die asiatischen Märkte am Freitag im Minus geschlossen, aber mehrheitlich kräftige Quartalsgewinne über die Ziellinie gebracht.

31.03.2017 - 09:56:24

Aktien Asien: Verluste außer in China - Quartalsbilanz aber mehrheitlich positiv. Der breit gefasste Index Stoxx 600 Asia Pacific sank um zuletzt 0,69 Prozent auf 182,22 Punkte. Gestützt durch die Trump-Rally an den Weltbörsen legte er im ersten Quartal mehr als vier Prozent zu.

in Tokio zu Wochenschluss dem negativen Marktumfeld. Börsianer begründeten den Kurssprung um fast 6 Prozent damit, dass laut einem Medienbericht erste Gebote für die zum Verkauf stehenden Speicherchipaktivitäten eingehen. Zudem würden sich nach den Turbulenzen der letzten Tage nun vermehrt Spekulanten am Markt eindeckten, die zuletzt auf fallende Kurse gesetzt hätten.

Der chinesische Markt war ein positiver Ausreißer in Asien. Der CSI-300-Index , der die größten Werte an den Festlandbörsen in Shanghai und Shenzhen abbildet, stieg um 0,56 Prozent auf 3456,05 Punkte und profitierte dabei von der Stimmung in den staatlichen Industriebetrieben, die so gut ausfiel wie seit Jahren nicht mehr. Der Index verzeichnete mit eutlich mehr als 4 Prozent Plus auch eine klar positive Quartalsbilanz.

Mit Spannung warten die Anleger in China auch bereits auf das erste Treffen von US-Präsident Donald Trump mit dem Staats- und Parteichef Xi Jinping in der kommenden Woche, das wegen laufender Handelsstreitigkeiten als besonders schwierig gilt. Für Gesprächsstoff sorgte außerdem der nicht börsennotierte Technologiekonzern Huawei, bei dem Investitionen ins Smartphone-Geschäft im abgelaufenen Jahr den Gewinn ausgebremst hatten.

An den weiteren Handelsplätzen ging es am Freitag wie in Tokio nach unten. Der Hongkonger Hang-Seng-Index gab zuletzt um 0,70 Prozent auf 24 130,62 Punkte nach. In Sydney schloss der ASX-200-Index nach zuletzt drei Gewinntagen mit 0,53 Prozent im Minus bei 5864,90 Punkten. Der Sensex-Index im indischen Mumbai fiel zuletzt um 0,20 Prozent auf 29 588,63 Zähler.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Nikkei schafft längste Gewinnserie aller Zeiten. Am Montag ist er zum fünfzehnten Mal in Folge mit einem Plus aus dem Handel gegangen. Damit hielt die Rally länger an als zuletzt Anfang der 1960er Jahre, als der Index 14 Tage hintereinander angestiegen war. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Getrieben vom Wahlsieg der Regierungskoalition hat der japanische Leitindex Nikkei 225 die längste Gewinnserie aller Zeiten hingelegt. (Boerse, 23.10.2017 - 09:37) weiterlesen...

Aktien Asien: Nikkei baut Gewinnserie auf vierzehn Tage aus. An seinem vierzehnten positiven Handelstag in Folge stieg der Leitindex um 0,04 Prozent 21 457,64 Punkte. Tags zuvor hatte er es erstmals seit 1996 wieder über die Marke von 21 500 Punkten geschafft. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Der japanische Nikkei hat seine Gewinnserie am Freitag fortgesetzt - wenn auch nur noch hauchdünn. (Boerse, 20.10.2017 - 09:00) weiterlesen...

Aktien Asien: Nikkei-Rally erreicht 21 500 Punkte. Letztlich gewann der Leitindex am Donnerstag dann noch 0,40 Prozent auf 21 448,52 Punkte. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Der japanische Nikkei hat an seinem dreizehnten Gewinntag in Serie erstmals seit 1996 wieder 21 500 Punkte erreicht. (Boerse, 19.10.2017 - 09:23) weiterlesen...

Aktien Asien: Nikkei schafft es kurz über 21 400 Punkte. Dabei schaffte es der Leitindex kurzzeitig erstmals seit 1996 über 21 400 Punkte. Letztlich blieb ihm dann allerdings mit 21 363,05 Punkten nur ein knappes Plus. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Der japanische Nikkei hat seine Gewinnserie am Mittwoch auf zwölf Tage ausgebaut. (Boerse, 18.10.2017 - 08:21) weiterlesen...

Aktien Asien: Leicht im Plus - Nikkei steuert auf elften Gewinntag in Folge zu. Nach den jüngsten Gewinnen in den vergangenen Wochen fiel das Plus an den meisten Börsenplätzen allerdings nicht sehr hoch aus. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 knapp eine Stunde vor Handelsende um 0,34 Prozent auf 21 327,75 Punkte zu. Damit steuert der Index auf den elften Gewinntag in Folge zu. Seit Ende September gewann der Nikkei damit knapp fünf Prozent. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - An den asiatischen Börsen hält trotz erneuter Drohungen aus Nordkorea die positive Stimmung an. (Boerse, 17.10.2017 - 06:59) weiterlesen...