CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY / MUMBAI - In Asien geht es an den M√§rkten weiter nach oben - dabei k√∂nnte der japanische Aktienmarkt seine j√ľngste Rekordgewinnserie fortsetzen.

24.10.2017 - 06:41:25

Aktien Asien: Nikkei könnte längste Gewinnserie aller Zeiten fortsetzen. Der Leitindex Nikkei 225 stand am Dienstag rund eineinhalb Stunden vor Handelsende 0,05 Prozent höher bei 21 707,31 Punkten. Bleibt das Vorzeichen positiv, wäre es der 16. Tag in Folge mit einem Kursplus.

rund 13 Prozent.

Die Aktienmärkte weltweit werden vor allem durch die niedrigen Zinsen getrieben - wegen der niedrigen Renditen der Staatsanleihen suchen Investoren händeringend nach Alternativen. Zudem läuft die Weltwirtschaft ganz gut. Aus diesem Grund blenden Anleger derzeit politische Risiken wie den Nordkorea-Konflikt größtenteils aus.

In China legte der CSI 300 , in dem die 300 größten Werte an den Börsen in Shanghai und Shenzhen vertreten sind, um 0,53 Prozent auf 3 951,78 Punkte zu. Mit dem Anstieg am Dienstag baute der Index seine Jahresgewinne auf fast 20 Prozent aus und stieg auf den höchsten Stand seit August 2015.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

‚Ķ wir schenken Ihnen den Report ‚ÄěB√∂rsenpsychologie - Markttechnik f√ľr Trader‚Äú heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Asien: √úberwiegend Verluste - Hang Seng auf Rekord. Sp√§te Gewinnmitnahmen an der Wall Street gaben dabei die negative Richtung vor: Der Dow Jones Industrial war am Vortag zwar zuerst √ľber die Marke von 26 000 Punkten geklettert, dann aber verlie√üen ihn im sp√§teren Handelsverlauf die Kr√§fte. Marktexperte Michael Hewson vom Broker CMC Markets sah die Aktienm√§rkte nach starkem Jahresstart erst einmal reif f√ľr einen R√ľcksetzer. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die Aktienm√§rkte in Asien haben am Mittwoch mehrheitlich etwas nachgegeben. (Boerse, 17.01.2018 - 10:06) weiterlesen...

Aktien Asien: Klare Kursgewinne in Japan und China - Sydney aber im Minus. Kursgewinne in Japan und China waren vor allem währungsgetrieben. Die Anleger mussten derweil bei ihrer Richtungssuche ohne Vorgaben aus New York auskommen, wo am Montag feiertagsbedingt nicht gehandelt wurde. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die Aktienmärkte in Asien haben am Dienstag freundlich tendiert. (Boerse, 16.01.2018 - 08:56) weiterlesen...

Aktien Asien: Tokio schlie√üt h√∂her - Sp√§te Gewinnmitnahmen in China und Hongkong. An M√§rkten wie in Tokio verwiesen Marktbeobachter als St√ľtze auf den Optimismus der Anleger zur Weltkonjunktur und den Unternehmensgewinnen, der zuvor die US-B√∂rsen auf ihrer Rekordjagd gehalten hatte. In China und Hongkong ging dem Handel zum Ende hin aber die Luft aus. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die freundliche Stimmung an den internationalen B√∂rsen ist zu Wochenbeginn letztlich nur teilweise nach Asien √ľbergeschwappt. (Boerse, 15.01.2018 - 08:51) weiterlesen...

Aktien Asien: Größtenteils im Plus - Hang Seng steuert auf Rekordhoch zu. Investoren weltweit setzen wegen der derzeit rosigen Wirtschaftsaussichten nach wie vor stark auf Aktien - daran ändere auch die Aussicht auf zumindest mittelfristig wieder anziehende Zinsen wenig. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens Aktienmärkte haben am Freitag größtenteils leicht zugelegt. (Boerse, 12.01.2018 - 09:22) weiterlesen...

Aktien Asien: Kurse fallen weiter zur√ľck. Sie verloren damit weiter an Schwung, nachdem das Jahr stark begonnen hatte. Beobachter machten eine gewisse Vorsicht aus zum Beginn der Bilanzsaison der Unternehmen. Insgesamt hielten sich die Verluste aber in Grenzen. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Asiens B√∂rsen sind der Wall Street am Donnerstag in die Verlustzone gefolgt. (Boerse, 11.01.2018 - 07:54) weiterlesen...