CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY / MUMBAI - Die Anleger an den wichtigsten asiatischen Börsen haben am Mittwoch vor dem in den USA anstehenden Zinsentscheid mit angezogener Handbremse agiert.

14.12.2016 - 10:09:23

Aktien Asien: Uneinheitlich vor Fed-Entscheidung - China schwach, Sydney fest. Der kontinentale, wenngleich japanlastige Stoxx 600 Asia Pacific rückte zuletzt aber immerhin moderat um 0,34 Prozent auf 177,88 Punkte vor.

in Tokio mit 19 253,61 Punkten ein hauchdünnes Plus von 0,02 Prozent über die Ziellinie. Er behauptete sich damit klar oberhalb der 19 000-Punkte-Marke, die er am Freitag erstmals in diesem Jahr übersprungen hatte. Der Markt in Tokio zeigte sich wenig beeindruckt von der Tankan-Umfrage der japanischen Währungshüter, die eher als Enttäuschung gewertet wurde. Die Stimmung in der japanischen Industrie hatte sich demnach zwar aufgehellt, aber weniger stark als von Experten erwartet.

Auch der zuletzt schwache Yen zeigte sich zur Wochenmitte nur noch wenig bewegt, sodass japanische Exportwerte dieses Mal nicht von der Hoffnung auf verbilligte Ausfuhren profitieren konnten. Im Fokus standen so vor allem die Aktien des Brauereikonzerns Asahi Group, die nach dem milliardenschweren Kauf des Osteuropa-Geschäfts vom Konkurrenten SABMiller um fast 1,5 Prozent nachgaben. Steigende Kurse gab es hingegen im Telekombereich, wo die Softbank-Papiere um 2,41 Prozent anzogen.

Die Aktien in China knüpften dagegen an ihre jüngste Schwächeperiode an. Mit einem Minus von 0,77 Prozent auf 3378,95 Punkte schloss der CSI 300 , der die größten Werte an den Festlandbörsen Shanghai und Shenzhen abbildet, auch den dritten Tag in Folge im roten Bereich. Der Hang Seng in der Sonderverwaltungszone Hongkong schlug sich dagegen etwas besser: Er behauptete sich am Ende knapp mit 0,04 Prozent im Plus bei 22 456,92 Punkten.

Klar positiv fiel einzig in Australien die Tendenz aus, wo der Leitindex ASX 200 um 0,71 Prozent auf 5584,62 Punkte stieg. Angesichts eines gemischten Bildes im dort stark vertretenen Rohstoffsektor verwies Analyst Mike van Dulken von Accendo Markets als Stimmungsheber auf Zukaufsaktivitäten im Glücksspielsektor. Aktien der Tatts Group zogen dort nach einem Übernahmeangebot durch ein Investorenkonsortium sehr deutlich um 8,5 Prozent an.

In Indien stand der länger gehandelte Sensex-Index zuletzt knapp mit 0,07 Prozent im Minus bei 26 679,00 Punkten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Nikkei baut Gewinnserie auf vierzehn Tage aus. An seinem vierzehnten positiven Handelstag in Folge stieg der Leitindex um 0,04 Prozent 21 457,64 Punkte. Tags zuvor hatte er es erstmals seit 1996 wieder über die Marke von 21 500 Punkten geschafft. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Der japanische Nikkei hat seine Gewinnserie am Freitag fortgesetzt - wenn auch nur noch hauchdünn. (Boerse, 20.10.2017 - 09:00) weiterlesen...

Aktien Asien: Nikkei-Rally erreicht 21 500 Punkte. Letztlich gewann der Leitindex am Donnerstag dann noch 0,40 Prozent auf 21 448,52 Punkte. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Der japanische Nikkei hat an seinem dreizehnten Gewinntag in Serie erstmals seit 1996 wieder 21 500 Punkte erreicht. (Boerse, 19.10.2017 - 09:23) weiterlesen...

Aktien Asien: Nikkei schafft es kurz über 21 400 Punkte. Dabei schaffte es der Leitindex kurzzeitig erstmals seit 1996 über 21 400 Punkte. Letztlich blieb ihm dann allerdings mit 21 363,05 Punkten nur ein knappes Plus. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Der japanische Nikkei hat seine Gewinnserie am Mittwoch auf zwölf Tage ausgebaut. (Boerse, 18.10.2017 - 08:21) weiterlesen...

Aktien Asien: Leicht im Plus - Nikkei steuert auf elften Gewinntag in Folge zu. Nach den jüngsten Gewinnen in den vergangenen Wochen fiel das Plus an den meisten Börsenplätzen allerdings nicht sehr hoch aus. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 knapp eine Stunde vor Handelsende um 0,34 Prozent auf 21 327,75 Punkte zu. Damit steuert der Index auf den elften Gewinntag in Folge zu. Seit Ende September gewann der Nikkei damit knapp fünf Prozent. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - An den asiatischen Börsen hält trotz erneuter Drohungen aus Nordkorea die positive Stimmung an. (Boerse, 17.10.2017 - 06:59) weiterlesen...

Aktien Asien: Nikkei setzt Rally auf höchstem Niveau seit 1996 fort TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Die positive Stimmung an Asiens Börsen hat auch zu Beginn der neuen Woche angehalten: Der japanische Nikkei erreichte das höchste Niveau seit August 2015, bevor leichte Gewinnmitnahmen einsetzten. (Boerse, 16.10.2017 - 08:15) weiterlesen...