CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY / MUMBAI - Der gute Lauf an Asiens Börsen hat sich zu Beginn des neuen Quartals fortgesetzt.

03.04.2017 - 09:54:24

Aktien Asien: Anleger bleiben gut gelaunt trotz Unsicherheit über Trump. Nachdem der Regionalindex Stoxx 600 Asia Pacific in den ersten drei Monaten des Jahres um fast viereinhalb Prozent zugelegt und zwischenzeitlich den höchsten Stand seit dem Jahr 2000 erklommen hatte, schob er sich am Montag um 0,42 Prozent auf 183,09 Punkte vor.

im Gleichklang mit dem Rest der Region um zuletzt 0,44 Prozent auf 24 216,94 Punkte stieg. Die Anleger sahen dabei über die durchwachsene Stimmung in den chinesischen Unternehmen hinweg.

Während in den staatlichen Industriekonzernen die Stimmung so gut ist wie seit Jahren nicht mehr, trübte sich die Lage bei kleinen und mittelgroßen Unternehmen ein. Der vom Wirtschaftsmagazin "Caixin" am Samstag veröffentlichte Einkaufsmanagerindex für das produzierende Gewerbe fiel entsprechend im März von 51,7 Punkten im Vormonat auf 51,2 Punkte.

Dem standen gute Nachrichten aus Japans Industrie entgegen: Die Stimmung hat sich in den ersten drei Monaten des Jahres weiter aufgehellt. Wie aus einer am Montag veröffentlichten Umfrage der Bank von Japan hervorgeht, stieg der von der Zentralbank für das erste Quartal ermittelte Stimmungsindex für die großen produzierenden Firmen. Hintergrund für das bessere Klima in den Führungsetagen ist ein zuletzt schwacher Yen-Kurs, der japanische Exporte stützt. Allerdings dürfte die Sorge vor protektionistischen Maßnahmen der US-Regierung unter US-Präsident Trump eine stärkere Stimmungsaufhellung verhindert haben, hieß es von Experten.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 kletterte bis zum Handelsschluss um 0,39 Prozent auf 18 983,23 Punkte. Die Gewinnerliste führten Firmen an, die ihr Geld mit Infrastruktur-Projekten verdienen. Dagegen rutschte der Kurs des Elektronikkonzerns Toshiba wieder ab und büßte letztlich fünfeinhalb Prozent ein. Das Unternehmen leidet seit geraumer Zeit unter Problemen bei seiner US-Atomtochter Westinghouse und deutete nun an, die Vorlage der Geschäftszahlen für das Schlussquartal 2016 erneut zu verschieben. "Sie haben es schon zwei Mal verschoben", merkte ein Analyst an.

In Sydney schloss der ASX-200-Index 0,13 Prozent im Plus bei 5872,68 Punkten. Der Sensex-Index im indischen Mumbai stieg zuletzt um 0,70 Prozent auf 29 828,41 Punkte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Nikkei-Rally erreicht 21 500 Punkte. Letztlich gewann der Leitindex am Donnerstag dann noch 0,40 Prozent auf 21 448,52 Punkte. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Der japanische Nikkei hat an seinem dreizehnten Gewinntag in Serie erstmals seit 1996 wieder 21 500 Punkte erreicht. (Boerse, 19.10.2017 - 09:23) weiterlesen...

Aktien Asien: Nikkei schafft es kurz über 21 400 Punkte. Dabei schaffte es der Leitindex kurzzeitig erstmals seit 1996 über 21 400 Punkte. Letztlich blieb ihm dann allerdings mit 21 363,05 Punkten nur ein knappes Plus. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Der japanische Nikkei hat seine Gewinnserie am Mittwoch auf zwölf Tage ausgebaut. (Boerse, 18.10.2017 - 08:21) weiterlesen...

Aktien Asien: Leicht im Plus - Nikkei steuert auf elften Gewinntag in Folge zu. Nach den jüngsten Gewinnen in den vergangenen Wochen fiel das Plus an den meisten Börsenplätzen allerdings nicht sehr hoch aus. In Japan legte der Leitindex Nikkei 225 knapp eine Stunde vor Handelsende um 0,34 Prozent auf 21 327,75 Punkte zu. Damit steuert der Index auf den elften Gewinntag in Folge zu. Seit Ende September gewann der Nikkei damit knapp fünf Prozent. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - An den asiatischen Börsen hält trotz erneuter Drohungen aus Nordkorea die positive Stimmung an. (Boerse, 17.10.2017 - 06:59) weiterlesen...

Aktien Asien: Nikkei setzt Rally auf höchstem Niveau seit 1996 fort TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Die positive Stimmung an Asiens Börsen hat auch zu Beginn der neuen Woche angehalten: Der japanische Nikkei erreichte das höchste Niveau seit August 2015, bevor leichte Gewinnmitnahmen einsetzten. (Boerse, 16.10.2017 - 08:15) weiterlesen...

Aktien Asien: Japan gibt positive Impulse - Nikkei schließt über 21 000 Punkten. Vor allem die Märkte in Japan verbreiteten gute Stimmung. Der Nikkei schloss das erste Mal seit November 1996 wieder über 21 000 Punkten. Auch in China standen alle wichtigen Börsen im Plus. Laut Händlern ist die Stimmung trotz der kleinen Verschnaufpause in den USA weiterhin gut. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Die Börsen in Asien haben am Freitag überwiegend im Plus notiert. (Boerse, 13.10.2017 - 08:35) weiterlesen...