CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Asiens Börsen haben einen trüben Wochenausklang erlebt.

17.02.2017 - 09:17:25

Aktien Asien: Chinas Börsen verteidigen Wochengewinne - Rückschlag in Tokio. Gewinnmitnahmen bei den zuletzt gut gelaufenen Papieren der Finanzbranche sowie der recht stabile Yen sorgten für Verluste. Der japanlastige Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific büßte am Freitag 0,28 Prozent ein auf 182,54 Punkte. Noch am Mittwoch hatte er den höchsten Stand seit April 2015 erreicht.

am Freitag 0,18 Prozent ein auf 5805,82 Punkte. Der noch gehandelte indische Sensex-Index gewann zuletzt 0,73 Prozent auf 28 507,93 Punkte. Er erreichte im frühen Handel das höchste Niveau seit September.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Asien: Märkte schließen mehrheitlich schwächer - Gewinnmitnahmen. Experten zufolge nutzen Investoren wegen politischer Unsicherheiten die Gelegenheit, um vor dem Wochenende ihre Gewinne mitzunehmen. Der Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific fiel zuletzt um 0,61 Prozent auf 184,87 Punkte. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Am Freitag ging es an den asiatischen Börsen überwiegend noch einmal abwärts. (Boerse, 24.02.2017 - 10:09) weiterlesen...

Aktien Asien: Zurückhaltung schwappt aus USA über - Nikkei knapp im Minus. Nach ihrer jüngsten Rally hatten die Indizes in New York am Vorabend mehr oder weniger stagniert. Als Grund dafür wurde das jüngste Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed angesehen: die darin enthaltenen Aussagen wurden als geldpolitisch etwas zurückhaltender interpretiert. Viele Investoren hatten nach den jüngsten Äußerungen amerikanischer Notenbanker mit einem offensiveren Kurs der Fed gerechnet. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Weil die Wall Street am Vorabend eine Atempause eingelegt hat, ist am Donnerstag auch an den asiatischen Leitbörsen eher Zurückhaltung eingekehrt. (Boerse, 23.02.2017 - 10:03) weiterlesen...

Aktien Asien: Überwiegend Gewinne dank Rekordhunger an der Wall Street. Der Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific stieg um 0,78 Prozent auf 186,64 Punkte und bewegte sich damit weiter auf dem Niveau vom April 2015. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Asiens Börsen haben sich am Mittwoch in weiten Teilen vom guten Lauf der US-Märkte anstecken lassen. (Boerse, 22.02.2017 - 09:50) weiterlesen...

Aktien Asien: Schwacher Yen stützt den Nikkei - HSBC belastet Hang Seng. Der Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific stieg um 0,65 Prozent auf 184,88 Punkte. Zwischenzeitlich war er auf den höchsten Stand seit April 2015 geklettert. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Asiens wichtigste Aktienmärkte haben den Schwung vom Wochenbeginn auch am Dienstag mitgenommen. (Boerse, 21.02.2017 - 10:01) weiterlesen...

Aktien Asien: Gute Börsenstimmung aus USA schiebt an. Schwächer als erwartet ausgefallene Exportdaten in Japan belasteten die Stimmung kaum nachhaltig. Der japanlastige Sammelindex Stoxx 600 Asia Pacific gewann 0,03 Prozent auf 183,73 Punkte. Damit befindet er sich nach wie vor dicht an der Marke von 184 Punkten. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - Angetrieben von der weiterhin recht optimistischen Börsenlaune in den USA haben Asiens Aktienmärkte am Montag den Vorwärtsgang eingelegt. (Boerse, 20.02.2017 - 10:20) weiterlesen...