CSI-300, CNM0000001Y0

TOKIO / HONGKONG / SHANGHAI / SYDNEY - Asiens Börsen haben sich am Donnerstag etwas von ihrem gestrigen Rückschlag erholt.

07.12.2017 - 08:46:24

Aktien Asien: Kurse erholen sich teilweise. Vor allem die Kurse in Japan legten zu. Die gute Entwicklung der Tech-Werte in den USA wirkte dabei als Stütze. Auch die Kurse in Australien und Hongkong stiegen. In Festland-China und Südkorea sah es dagegen mau aus.

Der japanische Leitindex Nikkei 225 schloss 1,45 Prozent im Plus bei 22 498,03 Punkten, nachdem er am Vortag fast 2 Prozent verloren hatte - das war der größte Tagesverlust in einem Dreiviertel Jahr. Am Vortag waren besonders Bergbau- und Stahlkonzerne wegen schwächelnden Rohstoffpreisen abgerutscht. Ein Aktienstratege sieht nun wieder Ruhe einkehren in den Markt.

In China büßte der CSI 300 , der die 300 wichtigsten Werte aus Festland-China umfasst, dagegen um weitere 1,11 Prozent auf 3971,06 Punkte ein. Seit seinem zwischenzeitlichen Hoch bei 4260 Punkten Mitte November hat der Index damit rund 7 Prozent verloren.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!