Finanzen, sino AG

sino AG | High End Brokerage: 46.893 Trades im September / Einführungsaktion zur Anbindung von Gettex: 7,50 Euro flat pro Order

10.10.2016 - 10:05:53

sino AG | High End Brokerage: 46.893 Trades im September / Einführungsaktion zur Anbindung von Gettex: 7,50 Euro flat pro Order. sino AG / Schlagwort(e): Sonstiges sino AG | High End Brokerage: 46.893 Trades im September / Einführungsaktion zur Anbindung von Gettex: 7,50 Euro flat pro Order 10.10.2016 / 08:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Düsseldorf, 10. Oktober 2016 Die sino AG | High ...

DGAP-News: sino AG / Schlagwort(e): Sonstiges sino AG | High End Brokerage: 46.893 Trades im September / Einführungsaktion zur Anbindung von Gettex: 7,50 Euro flat pro Order

10.10.2016 / 08:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Düsseldorf, 10. Oktober 2016

Die sino AG | High End Brokerage hat im September 46.893 Orders ausgeführt. Dies ist eine Steigerung von 21,7 % gegenüber dem Vormonat (-27,8 % ggü. September 2015).

       Sept 2016      Aug 2016      Sept 2015

Orders gesamt      46.893      38.518      64.916

Wertpapier-Orders      34.372      30.189      54.538

Future-Kontrakte      22.746      15.028      18.130

Im September lag der Orderbuchumsatz an den Handelsplätzen Xetra, Börse Frankfurt und Tradegate bei 109,1 Mrd. Euro, eine Steigerung von 16,9 % gegenüber dem Vormonat (-23,3 % ggü. September 2015). Unerwartet und saisonal untypisch blieben die Börsenumsätze und auch die Handelsaktivität der sino Kunden damit auf einem sehr niedrigen, unbefriedigenden Niveau.

Per 30.09.2016 wurden bei der sino AG 423 Depotkunden betreut, 6,4 % weniger als im Vorjahr.Seit Mitte September bietet die sino AG den Handel an der Börse Gettex an. Gettex ist eine Handelsplattform der Bayerischen Börse AG in Kooperation mit der Baader Bank als Market Maker. Handelbar sind über 100.000 verschiedene Wertpapiere aus aller Welt, darunter Aktien, Fonds, Anleihen und rund 80.000 Zertifikate börsentäglich zwischen 8 und 22 Uhr zu günstigen Transaktionskosten (es fällt keine Courtage oder Börsenentgelt an).

»Wir freuen uns, unseren Kunden einen weiteren interessanten Direkthandelspartner mit einem breiten Produktspektrum anbieten zu können. Als sino Kunde können Sie Gettex noch bis Ende des Jahres für 7,50 Euro flat pro Order testen«, so Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der sino AG.

Die sino AG | High End Brokerage (WKN 576 550, XTP) verfolgt eine aktive und transparente Kommunikationspolitik. Zum 15.04.2013 erfolgte ein Wechsel in den Primärmarkt, ein Segment des Freiverkehrs der Düsseldorfer Börse. Die sino AG informiert weiterhin monatlich über aktuelle Orderzahlen - jeweils am fünften Bankarbeitstag des darauf folgenden Monats. Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 18 Mitarbeiter betreuen derzeit rund 425 Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von ca. 600.000 Euro. Aktionär der sino AG ist unter anderem die Gesellschaft für industrielle Beteiligungen und Finanzierungen mbH, eine 100%ige Tochter der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand - ihillen@sino.de | 0211 3611-2040.

10.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: sino AG

Ernst-Schneider-Platz 1

40212 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49(0)211 3611-0

Fax: +49(0)211 3611-1136

E-Mail: info@sino.de

Internet: www.sino.de

ISIN: DE0005765507

WKN: 576550

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf (Primärmarkt), München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service 509423  10.10.2016 

@ presseportal.de