Eurostoxx 50, EU0009658145

PARIS / LONDON / MADRID - Nach der Kursschwäche der vergangenen Tage haben sich die Anleger an den europäischen Aktienmärkten am Dienstag weiterhin nicht aus der Deckung gewagt.

14.11.2017 - 18:07:24

Aktien Europa Schluss: Weitere Verluste wegen Gewinnmitnahmen und Euro-Stärke. Die auf Gewinnmitnahmen zurückzuführende Konsolidierungsphase gehe bei den meisten Indizes weiter, schrieb Markus Huber von City of London Markets.

fiel um 0,49 Prozent auf 5315,58 Zähler. In London dagegen ging der FTSE 100 kaum verändert bei 7414,42 Punkten über die Ziellinie. Er wurde vom schwachen Pfund und starken Vodafone-Zahlen gestützt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Europa Schluss: Freundlich dank starker Wirtschaftsdaten. Die Wirtschaftsdaten stützten jedoch auch den Eurokurs , was sich wiederum als Bremsklotz für die Aktienbörsen erwies. Ein starker Euro verteuert tendenziell die Produkte europäischer Unternehmen für Käufer außerhalb des Währungsraums. Der Handel war mangels Impulsen von US-Anlegern insgesamt ruhig und umsatzarm. Die Wall Street blieb wegen des "Thanksgiving"-Feiertags geschlossen und handelt am Freitag nur verkürzt. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag von äußerst positiven Konjunkturdaten profitiert und überwiegend mit moderaten Gewinnen geschlossen. (Boerse, 23.11.2017 - 18:29) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Freundlich dank guten Wirtschaftsdaten. Die Wirtschaftsdaten stützten jedoch auch den Eurokurs , was sich wiederum als Bremsklotz für die Aktienbörsen erwies. Ein starker Euro verteuert tendenziell die Produkte europäischer Unternehmen für Käufer außerhalb des Währungsraums. Der Handel war mangels Impulsen von US-Anlegern insgesamt ruhig und umsatzarm. Die Wall Street blieb wegen des "Thanksgiving"-Feiertags geschlossen und handelt am Freitag nur verkürzt. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag von positiven Konjunkturdaten profitiert und überwiegend mit moderaten Gewinnen geschlossen. (Boerse, 23.11.2017 - 18:03) weiterlesen...

Aktien Europa: Weiter steigender Euro erlaubt nur magere Kursgewinne. Als Bremsklotz für die insgesamt wenig bewegten Märkte erwies sich der weiter steigende Euro , der tendenziell die Produkte europäischer Unternehmen für Käufer außerhalb des Währungsraums verteuert. Wie schon zur Wochenmitte profitierte die Gemeinschaftswährung von guten Wirtschaftsdaten. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben es am Donnerstag nur mühsam in positives Terrain geschafft. (Boerse, 23.11.2017 - 11:50) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Starker Eurokurs vergrault Anleger. Damit entkoppelten sie sich von den Rekordständen der US-Handelsplätze vom Vorabend. Ein starker Eurokurs wird an den hiesigen Aktienmärkten negativ gesehen, weil er Exporte der europäischen Unternehmen erschweren kann. Dagegen konnte die nicht am Euro hängende Börse in London leicht zulegen. PARIS/LONDON - Ein merklich festerer Eurokurs hat die zunächst kaufwilligen Anleger an Kontinentaleuropas wichtigsten Aktienmärkten zur Wochenmitte letztlich in die Flucht getrieben. (Boerse, 22.11.2017 - 18:25) weiterlesen...

ANALYSE: Deutsche Bank traut dem Dax auch 2018 Gewinne zu - Ziel 14 100 Punkte. Dabei dürften die Konzerne hierzulande unvermindert von der Kauflaune privater Verbraucher sowie der wachsenden Weltwirtschaft profitieren. FRANKFURT - Weiter steigende Unternehmensgewinne sollten den deutschen Aktienmarkt laut Einschätzung der Deutschen Bank auch im Jahr 2018 antreiben. (Boerse, 22.11.2017 - 14:32) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Wieder auf Erholungskurs. Nach einem schwerfälligen Start schlossen sämtliche Leitbörsen mit soliden Gewinnen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 um 0,48 Prozent auf 5366,15 Zähler. Der Londoner FTSE 100 legte um 0,30 Prozent auf 7411,34 Punkte zu. PARIS/LONDON - Die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten sind wieder optimistischer geworden und haben am Dienstag vermehrt zugegriffen. (Boerse, 21.11.2017 - 18:30) weiterlesen...