Stoxx 50, EU0009658160

PARIS / LONDON - Das Verfassungsreferendum in Italien und die in Österreich anstehende Bundespräsidentenwahl hat die Anleger am europäischen Aktienmarkt am Donnerstag wieder nachdenklich gestimmt.

01.12.2016 - 18:05:24

Aktien Europa Schluss: Märkte sorgen sich vor wachsender EU-Gegnerschaft. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone startete mit einem Minus von 0,68 Prozent und 3030,98 Punkten in den Dezember. Eine weithin erhoffte Jahresendrally ist damit weiterhin nicht in Sicht.

verlor 0,39 Prozent auf 4560,61 Punkte. In London gab der britische FTSE 100 um 0,45 Prozent auf 6752,93 Punkte nach. In Italien jedoch konnte der FTSE MIB seinen jüngsten Erholungsversuch fortsetzen. Das Mailänder Kursbarometer legte am Ende knapp 1 Prozent zu.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Kaum Details zur US-Steuerreform - Indizes verlieren. Händler sprachen zudem von Gewinnmitnahmen nach der jüngsten Rally. Wie bereits an den Vortagen wurde das Geschehen vor allem von der Berichtssaison geprägt. PARIS/LONDON - An den europäischen Aktienmärkten hat sich am Donnerstag Ernüchterung breit gemacht angesichts weiterhin wenig konkreter Details zu den US-Steuerplänen. (Boerse, 27.04.2017 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Europa: Ernüchterung über Trumps 100-Tage-Bilanz und Steuerpläne. Gewinnmitnahmen nach dem jüngsten Rekordhoch sorgten für leichte Verluste. Wie bereits an den Vortagen wurde das Geschehen von der Bekanntgabe vieler Unternehmenszahlen geprägt. Am Nachmittag könnte die EZB mit ihrer Zinsentscheidung und geldpolitischen Kommentaren frische Impulse liefern. PARIS/LONDON - Die vollmundig angekündigten Steuerpläne des US-Präsidenten Donald Trumpf haben die Anleger an Europas wichtigsten Aktienmärkten am Donnerstag nicht vom Hocker gerissen. (Boerse, 27.04.2017 - 10:54) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Indizes halten ihre hohen Gewinne vom Wochenauftakt. Das Anlegerinteresse verlagerte sich dabei vom Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen hin zu einer Vielzahl an Quartalszahlen führender europäischer Unternehmen. Da die meisten Firmen die Erwartungen derzeit überträfen, bleibe die Stimmung insgesamt gut - das Risiko werde wieder gesucht, kommentierte Börsenexperte Jochen Stanzl von CMC Markets. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Mittwoch nach dem Kursfeuerwerk zum Wochenauftakt ihre Gewinn weitgehend gehalten. (Boerse, 26.04.2017 - 18:30) weiterlesen...

Aktien Europa: Durchatmen nach Macron-Rally - Berichtssaison auf vollen Touren. Das Anlegerinteresse verlagerte sich dabei vom Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen hin zu einer Vielzahl an Quartalszahlen führender europäischer Unternehmen. Da die meisten Firmen die Erwartungen derzeit überträfen, bleibe die Stimmung insgesamt gut - das Risiko werde wieder gesucht, kommentierte Börsenexperte Jochen Stanzl von CMC Markets. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben sich am Mittwoch nach dem Kursfeuerwerk zum Wochenauftakt eine weitere Atempause genommen. (Boerse, 26.04.2017 - 10:52) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Weitere moderate Gewinne nach Frankreich-Rally. Zum Wochenauftakt hatten die Anleger in ganz Europa und den USA den Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen mit dem Sieg des wirtschaftsfreundlichen Kandidaten Emmanuel Macron gefeiert. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag nach der Frankreich-Wahl ihre starken Vortagesgewinne leicht ausgebaut. (Boerse, 25.04.2017 - 18:30) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Hohe Gewinne nach Frankreich-Wahl. PARIS/LONDON - Mit einem Kursfeuerwerk haben die Anleger an Europas Aktienmärkten am Montag den Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen gefeiert. Dabei führten die sehr starken Bankaktien die Gewinnerliste an. Der Euro sprang zwischenzeitlich über die Marke von 1,09 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand seit über fünf Monaten. Der wirtschaftsfreundliche Jungstar Emmanuel Macron geht als Sieger in die Stichwahl am 7. Mai gegen die zweitplatzierte Rechtspopulistin und Europafeindin Marine Le Pen. Aktien Europa Schluss: Hohe Gewinne nach Frankreich-Wahl (Boerse, 25.04.2017 - 11:39) weiterlesen...