S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Nach einer neuerlichen Rekordjagd ist der Wall Street am Mittwoch die Luft ausgegangen.

30.11.2016 - 22:24:25

Aktien New York Schluss: Dow kaum verändert nach anfänglicher Rekordjagd. Mit Rückenwind kräftig anziehender Ölpreise und solider Wirtschaftsdaten erreichte der Dow Jones im bewegten Frühhandel ein historisches Hoch bei 19 225 Punkten. Die Gewinne schwanden dann aber dahin, sodass er am Ende nur ein hauchdünnes Plus von 0,01 Prozent auf 19 123,58 Punkte verteidigen konnte. Ausgelöst von der Wahl von Donald Trump zum künftigen US-Präsidenten hat der Index im November insgesamt etwa 5,4 Prozent zugelegt.

tauchte nach einer früh erreichten Bestmarke bei 2214 Zählern sogar ins Minus ab. Zur Schlussglocke verlor er 0,27 Prozent auf 2198,81 Punkte, verbuchte in der Monatsbilanz aber dennoch einen Zugewinn von 3,4 Prozent. Von Beginn an nicht gefragt waren die Technologiewerte, deren Auswahlindex Nasdaq 100 um 1,28 Prozent auf 4810,81 Punkte fiel und so keinen neuen Rekord verbuchen konnte. Im Monatsvergleich hat er aber dennoch um knappe 0,2 Prozent zugelegt.

Während der Ölmarkt darauf reagierte, dass sich die Mitglieder des Opec-Kartells auf eine Fördersenkung einigten, ließen die Arbeitsmarktdaten des privaten Dienstleisters ADP Gutes für den am Freitag anstehenden offiziellen Bericht erwarten. Etwas bremsend auf die Risikobereitschaft wirkte sich aber der spät veröffentlichte Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed aus. Am Markt hieß es, dass es darin noch keine Hinweise auf einen wirtschaftlichen "Trump-Effekt" gegeben habe.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Technologiewerte haussieren - Dow ringt mit 21 000 Punkten. Sowohl der Nasdaq Composite und Amazon ihre Geschäftszahlen, die für weiteren Auftrieb sorgen könnten. NEW YORK - Am New Yorker Aktienmarkt haben die Anleger am Donnerstag erneut verstärkt bei Technologiewerten zugegriffen. (Boerse, 27.04.2017 - 22:41) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Technologiewerte haussieren - Dow kaum verändert. Die Tech-Indizes Nasdaq Composite und Nasdaq 100 erreichten im Verlauf abermals Rekordstände. Am Ende des Tages notierten sie mit plus 0,39 Prozent auf 6048,94 Punkten beziehungsweise plus 0,54 Prozent auf 5571,28 Punkten nur ganz knapp darunter. NEW YORK - Am New Yorker Aktienmarkt haben die Anleger am Donnerstag erneut verstärkt bei Technologiewerten zugegriffen. (Boerse, 27.04.2017 - 22:22) weiterlesen...

Aktien New York: Technologiewerte nehmen Rally wieder auf. Sowohl der Nasdaq Composite als auch der Nasdaq 100 erreichten Rekordstände und standen zuletzt mit 6046,00 Punkten und einem Plus von 0,34 Prozent beziehungsweise 5564,16 Punkten und plus 0,42 Prozent nur knapp darunter. NEW YORK - Am New Yorker Aktienmarkt haben die Anleger im frühen Donnerstagshandel wieder verstärkt bei Technologiewerten zugegriffen. (Boerse, 27.04.2017 - 17:17) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow versucht sich erneut an 21000-Punkte-Marke. Der Dow Jones Industrial könnte einen neuen Versuch starten, die Marke von 21 000 Punkten nachhaltig zu überwinden, nachdem er zur Wochenmitte daran gescheitert war. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn 0,12 Prozent höher bei 21 001 Punkten. Am Mittwoch hatte der Dow minimal nachgegeben. NEW YORK - Die bislang bekannten Steuerpläne von US-Präsident Donald Trump dürften die Anleger an der Wall Street am Donnerstag zur Eröffnung relativ kalt lassen. (Boerse, 27.04.2017 - 14:51) weiterlesen...

Aktien New York: Überwiegend im Plus - Aussagen zur Steuerreform wenig konkret. US-Finanzminister Steven Mnuchin hatte bereits vor dem Börsenstart die "größte Steuersenkung" und die "größte Steuerreform" in der Geschichte der USA angekündigt. Die Aussagen aus der vor wenigen Minuten beendeten Pressekonferenz dazu enthielten aber nur wenig Konkretes. NEW YORK - Die Indizes am New Yorker Aktienmarkt haben am Mittwoch nach der Pressekonferenz zur US-Steuerreform ihre Gewinne überwiegend verteidigt. (Boerse, 26.04.2017 - 20:15) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinne halten sich vor den Details zur Steuerreform in Grenzen. Die Kursaufschläge hielten sich im frühen Handel in Grenzen. So rückte der Leitindex Dow Jones Industrial um 0,16 Prozent auf 21 030,14 Punkte vor, nachdem er am Vortag erstmals seit gut sechs Wochen wieder über die runde Marke von 21 000 Punkten gestiegen war. Neben den Steuerplänen beschäftigen sich die Anleger zur Wochenmitte erneut mit einer Menge an Geschäftszahlen großer US-Konzerne. NEW YORK - Vor der Ankündigung der Details zur US-Steuerreform haben am Mittwoch die Anleger am New Yorker Aktienmarkt erst einmal Vorsicht walten lassen. (Boerse, 26.04.2017 - 16:59) weiterlesen...