S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Eine Erholung bei Technologiewerten hat die Laune der Anleger an der Wall Street am Montag wieder aufgehellt.

19.06.2017 - 20:07:25

Aktien New York: Dow Jones steigt auf Rekordhoch - Nasdaq erholt. Diese hatten jüngst unter einer Skepsis über das bereits erreichte Bewertungsniveau gelitten. Der technologielastige Index Nasdaq 100 erholte sich zum Wochenstart um 1,55 Prozent auf 5769,82 Punkte.

markierte ebenfalls einen Rekord und stieg um 0,76 Prozent auf 2451,61 Punkte.

Bereits in Asien und Europa war es nach oben gegangen. Hier hatte der Wahlsieg des Lagers des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron die Anleger optimistisch gestimmt.

Die von der US-Notenbank Fed jüngst in Aussicht gestellte weitere Straffung der Geldpolitik und damit ein drohender Billiggeldentzug scheint die Investoren weiterhin nicht zu beeindrucken. An den Finanzmärkten seien für absehbare Zeit weniger weitere Zinserhöhungen eingepreist als von der Fed indirekt in Aussicht gestellt, sagte Analystin Michala Marcussen von der französischen Bank Societe Generale.

Unternehmensseitig steht weiterhin die geplante Übernahme der US-Biosupermarkt-Kette Whole Foods durch den Online-Händler Amazon im Fokus. Bereits am Freitag hatten die Amazon-Papiere deutlich profitiert. Am Montag stiegen sie auf ein Rekordhoch bei 1017 US-Dollar. Zuletzt legten die Papiere noch um 0,75 Prozent zu.

Die Kurse großer Einzelhändler wie Wal-Mart oder Costco hatten am Freitag wegen der Furcht der Anleger vor der Konkurrenz durch Amazon teils herben Verluste verzeichnet. Zumindest die Wal-Mart-Papiere erholten sich zum Wochenstart ein Stück weit. Die Aktien des Discounters Costco weiteten ihre Verluste hingegen aus.

Die Aktien von Tech-Schwergewichten waren nach den jüngsten Rückschlägen wieder stärker gefragt. Apple -Papiere führten den Dow Jones mit einem Plus von mehr als 3 Prozent an. Für die Anteilscheine der Kommunikationsplattform Facebook , des Online-Videodienstes Netflix und der Google-Mutter Alphabet ging es ebenfalls nach oben.

Der Flugzeugbauer Boeing überzeugte die Anleger mit Aufträgen auf der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris. Die Papiere setzten ihren Rekordlauf fort und stiegen um zuletzt 1,45 Prozent.

Für Gesprächsstoff sorgte zudem eine Milliardenübernahme in der Öl- und Gasbranche: Die EQT Corporation will den Konkurrenten Rice Energy für rund 6,7 Milliarden Dollar schlucken. Die Papiere von Rice Energy schnellten um mehr als 25 Prozent nach oben, während es für EQT um mehr als 8 Prozent abwärts ging.

@ dpa.de

Supertrader werden ohne Börsen-Ausbildung? So einfach geht es:

Wir schenken Ihnen heute die Teilnahme am Videokurs „Aktien im Fokus“ von Deutschlands Spitzen-Analysten Nummer 1: Dennis Gürtler! Normalerweise ksotet die Teilnahme am Videokurs ein Vermögen. Doch Sie haben jetzt ksotenlos die Chance, um mit „Aktien im Fokus“ zum Supertrader zu werden. Das erste Video behandelt das Thema …

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow fester - Banken stark dank Stresstest-Zuversicht. Angeführt wurde die Erholung von erneut starken Bankenwerten sowie Aktien aus dem IT-Sektor. Der Dow Jones Industrial schloss mit einem Plus von 0,68 Prozent bei 21 454,61 Punkten und machte damit sein halbprozentiges Vortagesminus mehr als wett. Damit nähert sich der US-Leitindex wieder seiner in der Vorwoche erreichten Bestmarke von 21 535 Punkten. NEW YORK - Nach dem Rückschlag vom Vortag haben sich die Anleger an der Wall Street zur Wochenmitte wieder in Kauflaune gezeigt. (Boerse, 28.06.2017 - 22:50) weiterlesen...

Aktien New York: Dow nähert sich wieder Rekordhoch. Angeführt wurde die Erholung von erneut starken Finanzwerten sowie Aktien aus dem IT-Sektor. Der Dow Jones Industrial notierte zuletzt 0,73 Prozent höher bei 21 466,64 Punkten und machte damit seinen halbprozentigen Vortagesverlust mehr als wett. Damit nähert sich der US-Leitindex wieder seiner in der Vorwoche erreichten Bestmarke von 21 535 Punkten. NEW YORK - Nach dem Rückschlag vom Vortag haben die Anleger an der Wall Street zur Wochenmitte wieder verstärkt zugegriffen. (Boerse, 28.06.2017 - 20:12) weiterlesen...

Aktien New York: Dow berappelt sich. Leicht positiv wirkten sich neueste Daten vom US-Immobilienmarkt aus. So ist die Zahl der noch nicht abgeschlossenen Hausverkäufe im Mai überraschend weiter gefallen. Auf den jüngsten Ölbericht des US-Energieministeriums reagierten die Kurse kaum. NEW YORK - Nach dem Rückschlag vom Vortag haben sich die Anleger an den US-Aktienmärkten zur Wochenmitte wieder aus der Deckung gewagt. (Boerse, 28.06.2017 - 17:25) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Erholung - Anleger setzen auf lockere Geldpolitik. Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial eine Stabilisierung erwarten. NEW YORK - Nach dem abermaligen Rückschlag vom Vortag zeichnet sich an der Wall Street zur Wochenmitte ein Erholungsversuch ab. (Boerse, 28.06.2017 - 15:00) weiterlesen...

ANALYSE: Goldman Sachs bleibt für Wall Street trotz höherem S&P-Ziel skeptisch. Der Chef-Aktienmarktstratege für die USA, David Kostin, hob zwar sein Ziel für den gerade von Profi-Anlegern viel beachteten, marktbreiten S&P 500 für Ende 2017 um 100 Punkte auf 2400 Punkte an, blieb damit aber knapp unter dem aktuellen Kursniveau. NEW YORK - Der US-Aktienmarkt hat nach Einschätzung der US-Investmentbank Goldman Sachs sein Pulver für das laufende Jahr verschossen. (Boerse, 28.06.2017 - 14:37) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Deutliche Verluste. Für Verkäufe sorgte zudem die verschobene Senatsabstimmung über den von der Trump-Regierung forcierten Rückbau der US-Gesundheitsreform Obamacare. Die Republikaner im US-Senat haben wegen einer zweifelhaften Mehrheit die Entscheidung darüber auf die erste Juli-Hälfte vertagt. Unter Druck standen einige schwergewichtete Technologieaktien, die den gesamten Sektor erheblich nach unten zogen. NEW YORK - Eingetrübte Wachstumsperspektiven für die US-Wirtschaft haben die Anleger an der Wall Street am Dienstag in die Flucht getrieben. (Boerse, 27.06.2017 - 22:44) weiterlesen...