S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die Aktienkurse an der Wall Street haben sich am Montag nach einer kurzen Rekordfahrt kaum bewegt.

09.10.2017 - 20:08:24

Aktien New York: Kurse treten nach Rekordfahrt auf der Stelle. Der Dow Jones Industrial verlor zuletzt 0,02 Prozent auf 22 769,06 Punkte. Kurz nach der Startglocke war er bis auf den Höchststand von 22 803,37 Punkten gestiegen. Damit hatte er erstmals über der Marke von 22 800 Zählern notiert.

legte um 0,02 Prozent auf 6065,944 Punkte zu. Er hatte zuvor bei 6078,81 Zählern ein Rekordhoch erreicht.

Anleger könnten ihr Pulver noch trocken halten, bevor im weiteren Verlauf der Woche große US-Banken wie Citigroup , JPMorgan , Bank of America und Wells Fargo ihre Quartalsberichte abliefern. Hier hielten sich Anleger kurz vor den Zahlen zurück, die Kurse der vier Geldhäuser gaben um 0,4 bis 1,4 Prozent nach.

Zudem blieben die Anleihemärkte wegen des Feiertags "Columbus Day" am Montag geschlossen. Ohne den US-Bondmarkt zeigt sich oftmals auch das Aktiengeschäft an der Wall Street richtungslos.

Für Enttäuschung an der Börse sorgten Wechsel im Management von General Electric . Die Aktie büßte am Ende des Dow Jones Index 3,7 Prozent ein und fiel auf den niedrigsten Stand seit mehr als zwei Jahren. Die bisherige Leiterin der Sparte GE Transportation, Jamie Miller, wird neue Finanzchefin. Sie löst Jeffrey Bornstein ab, der GE nach 28 Jahren im Amt verlässt. Neben Bornstein scheiden mit Beth Comstock und John Rice noch zwei weitere langjährige Führungskräfte aus.

Steve Tusa von JP Morgan nannte die Abgänge der Top-Manager "eindeutig negativ". Zudem drohe eine Kürzung der Dividende, warnte der Analyst. Das wirtschaftliche Umfeld für GE sei unsicher. Wie allgemein erwartet, berief General Electric zudem einen Vertreter des aktivistischen Investors Trian in den Verwaltungsrat.

Die Kette potenzieller Verlierer der expansiven Pläne von Amazon reißt nicht ab. Analysten halten es für sehr wahrscheinlich, dass der Online-Marktplatz über kurz oder lang in den Handel mit rezeptpflichtigen Medikamenten einsteigt. Leidtragende wären möglicherweise die Apothekerketten Walgreens Boots Alliance und CVS Health. Deren Aktien fielen am Montag jeweils um mehr als 3 Prozent. Schon am Freitag hatten sie 7,3 beziehungsweise 4,9 Prozent eingebüßt.

Papiere von Viacom fielen um 6 Prozent auf 25,51 US-Dollar, das war der niedrigste Stand seit mehr als acht Jahren. Die Citigroup hatte die Aktien des Medienkonzerns von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 33 auf 24 Dollar gesenkt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Zinsentscheid bewegt kaum - Zuvor nochmal Rekorde. Die wichtigsten Aktienindizes gingen nur wenig verändert aus dem Handel, nachdem der Dow Jones Industrial und der breiter gefasste S&P 500 bereits vor Bekanntgabe der Sitzungsergebnisse der Fed noch einmal Rekordstände erreicht hatten. Die Fed hatte ihren Leitzins wie erwartet zum dritten Mal im laufenden Jahr angehoben und auch im kommenden Jahr drei Zinserhöhungen in Aussicht gestellt. NEW YORK - Die Anleger an der Wall Street haben den Zinsentscheid der US-Notenbank (Fed) am Mittwoch recht verhalten aufgenommen. (Boerse, 13.12.2017 - 22:43) weiterlesen...

Aktien New York: Wall Street bleibt nach Leitzinsentscheid moderat im Plus. Dank der weiterhin guten Stimmung unter den Anlegern hielten sich die wichtigsten Aktienindizes im Plus. NEW YORK - Die Wall Street hat am Mittwoch zunächst kaum auf die geldpolitischen Entscheidungen und Aussagen der US-Notenbank reagiert. (Boerse, 13.12.2017 - 20:30) weiterlesen...

Aktien New York: Weitere Rekorde vor Leitzinsentscheid. Dank der weiterhin guten Stimmung unter den Anlegern erreichten zur Wochenmitte sowohl der Leitindex Dow Jones Industrial , als auch der breiter gefasste S&P 500 neue Höchststände. NEW YORK - Vor den geldpolitischen Beschlüssen der US-Notenbank am Abend haben die Standardindizes an der Wall Street ihre Rekordjagd fortgesetzt. (Boerse, 13.12.2017 - 16:43) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Freundlicher Handelsstart vor Fed-Sitzung erwartet. Konjunkturdaten hatten kaum Einfluss auf die vorbörslichen Notierungen. In den USA hat der Preisauftrieb im November wie erwartet zugelegt. NEW YORK - Die Wall Street dürfte am Mittwoch den Handel vor den geldpolitischen Beschlüssen der US-Notenbank am Abend mit moderaten Gewinnen beginnen. (Boerse, 13.12.2017 - 14:50) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Wall Street nimmt Rekordfahrt wieder auf. Dank der weiterhin guten Stimmung am US-Aktienmarkt erklommen am Dienstag sowohl der Dow Jones Industrial , als auch der breiter gefasste S&P 500 neue Höchststände. Die Anleger setzen weiterhin auf zählbare Entlastungen der Unternehmen im Zuge der von Präsident Donald Trump angestoßenen Steuerreform. NEW YORK - An der Wall Street herrscht wieder Rekordlaune. (Boerse, 12.12.2017 - 22:35) weiterlesen...

Aktien New York: Dow und S&P 500 gehen wieder auf Rekordjagd. Dank der weiterhin guten Stimmung am US-Aktienmarkt erklommen sowohl der Dow Jones Industrial , als auch der breiter gefasste S&P 500 neue Höchststände. NEW YORK - Die Standardwerte an der Wall Street haben am Dienstag ihre Rekordjagd wieder aufgenommen. (Boerse, 12.12.2017 - 20:10) weiterlesen...