S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - An der Wall Street hat sich die am Vortag begonnene Erholung zu Wochenschluss fortgesetzt.

19.05.2017 - 17:10:40

Aktien New York: Wall Street bleibt auf Erholungskurs. Der Dow Jones Industrial stieg am Freitag um 0,42 Prozent auf 20 749,28 Punkte. Wegen des Kursrutsches am Mittwoch steuert der US-Leitindex aber auf ein Wochenminus von knapp einem Prozent zu.

ging es um 0,63 Prozent auf 5661,78 Zähler nach oben.

Nachdem der Risikoappetit der Anleger zur Wochenmitte noch dem "Politzirkus" in Washington zum Opfer gefallen sei, sieht Marktanalyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda in der jüngsten Gegenbewegung ein Indiz dafür, dass es sich bei dem Kursrutsch statt um eine längere Korrektur nur um eine vorübergehende und charttechnisch unterstützte Erscheinung handelte. "Investoren setzen scheinbar darauf, dass sich die Entscheider in den USA bald wieder auf die Themen konzentrieren können, die den Märkten zuletzt nach oben verholfen haben: Steuern und Staatsausgaben", so der Experte.

Bei den Einzelwerten sorgten am Freitag nochmals mehrere Unternehmensberichte für Gesprächsstoff. Schon am Vorabend nach Börsenschluss hatten einige Unternehmen aus dem Softwarebereich von ihren jüngsten Resultaten berichtet. Für den SAP-Rivalen Salesforce ging es nun am Freitag wegen eines angehobenen Ausblicks um 1,42 Prozent nach oben. Salesforce zähle weiterhin zu den am besten positionierten Unternehmen im Bereich der Unternehmenssoftware, schrieb Analystin Heather Bellini von der Bank Goldman Sachs.

Beim CAD-Softwarehersteller Autodesk sorgte ein unerwartet kleiner Quartalsverlust nebst einigen positiven Analystenstimmen für einen Satz nach oben um mehr als 16 Prozent. Damit waren sie mit großem Abstand der beste Wert im Nasdaq 100.

Um knapp ein Prozent zogen die Papiere von Applied Materials an. Der Hersteller von Anlagen für die Halbleiterindustrie konnte neben unerwartet starken Resultaten für das zweite Geschäftsquartal auch mit einem angehobenen Ausblick aufwarten - ebenso wie der Landmaschinenkonzern Deere & Co . Dessen Anteilsscheine wurden davon mit fast 8 Prozent in die Höhe katapultiert.

@ dpa.de

Amazon dreht Ihnen diesen Videokurs für teuer Geld an! Doch wir machen Sie auch KOSTENLOS …

... zum Super-Trader! Ja, während andere Anleger ein Vermögen blechen mussten, um diesen meisterlichen Videokurs von Spitzen-Analyst Dennis Gürtler zu sehen, zahlen Sie jetzt KEINEN CENT! Sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Videokurs jetzt und werden auch Sie zum Supertrader!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um zum Supertrader zu werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Fed-Optimismus hievt Nasdaq 100 auf Rekordhoch. So erreichte der Techwerte-Index Nasdaq 100 schloss den fünften Tag in Folge im Plus. NEW YORK - Optimistische Töne der US-Notenbank (Fed) haben die Rekordrally an der Wall Street wieder angeheizt. (Boerse, 24.05.2017 - 22:49) weiterlesen...

Aktien New York: Wall Street bleibt nach Fed-Protokoll moderat im Plus. Die wichtigsten Aktienindizes hielten sich nach einigen kurzen Zuckungen im Plus. Den Notenbankern zufolge dürften die Konsumausgaben in den kommenden Monaten zulegen. NEW YORK - Die Wall Street hat am Mittwoch zunächst kaum auf das Protokoll zur jüngsten Sitzung der US-Notenbank (Fed) reagiert. (Boerse, 24.05.2017 - 20:14) weiterlesen...

New York: Nur moderate Gewinne vor Fed-Protokoll - Daten im Blick. Die vier wichtigsten US-Aktienindizes legten am Mittwoch nur etwas zu und befinden sich damit weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Die Anleger erhoffen sich Hinweise auf die zukünftige Geldpolitik der Währungshüter, auch wenn ein weiterer Zinsschritt nach oben bereits im Juni so gut wie sicher erscheint. NEW YORK - Vor dem Protokoll zur jüngsten Sitzung der US-Notenbank (Fed) haben die Anleger an der Wall Street keine großen Sprünge gewagt. (Boerse, 24.05.2017 - 16:59) weiterlesen...

Aktien New York: Kaum verändert vor Fed-Protokoll - Daten enttäuschen erneut. Die vier wichtigsten US-Aktienindizes bewegten sich am Mittwoch kaum vom Fleck, befinden sich aber insgesamt weiterhin auf einem sehr hohen Niveau. Die Anleger erhoffen sich Hinweise auf die zukünftige Geldpolitik der Währungshüter, auch wenn ein weiterer Zinsschritt nach oben bereits im Juni so gut wie sicher erscheint. NEW YORK - Vor dem Protokoll zur jüngsten Sitzung der US-Notenbank (Fed) haben sich die Anleger an der Wall Street fürs Abwarten entschieden. (Boerse, 24.05.2017 - 16:21) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Indizes auf hohem Niveau stabil erwartet. Vielmehr dürften die Anleger auf aktuelle Wirtschaftsdaten warten, die kurz nach Börsenbeginn veröffentlicht werden sowie auf das Protokoll zur jüngsten Sitzung der US-Notenbank Fed. Dort könnten sich Hinweise auf die weitere Geldpolitik der amerikanischen Währungshüter finden, auch wenn sich die Mehrheit der Investoren bereits auf einen weiteren Zinsschritt im Juni eingestellt hat. NEW YORK - An den US-Börsen werden am Mittwoch zum Handelsstart keine großen Sprünge erwartet. (Boerse, 24.05.2017 - 14:46) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow schleppt sich weiter nach oben - Daten bremsen. Die wichtigsten Aktienindizes legten lediglich etwas weiter zu. Die Anleger begrüßten zwar, dass US-Präsident Donald Trump die Staatsausgaben massiv zurückfahren will. Jüngste Konjunkturdaten allerdings sorgten für etwas Ernüchterung. So waren die Verkäufe neuer Häuser im April überraschend deutlich gefallen. NEW YORK - An der Wall Street hat sich die Erholung am Dienstag nur gebremst fortgesetzt. (Boerse, 23.05.2017 - 22:35) weiterlesen...