S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - An der Wall Street hat sich die am Vortag begonnene Erholung zu Wochenschluss fortgesetzt.

19.05.2017 - 17:10:40

Aktien New York: Wall Street bleibt auf Erholungskurs. Der Dow Jones Industrial stieg am Freitag um 0,42 Prozent auf 20 749,28 Punkte. Wegen des Kursrutsches am Mittwoch steuert der US-Leitindex aber auf ein Wochenminus von knapp einem Prozent zu.

ging es um 0,63 Prozent auf 5661,78 Zähler nach oben.

Nachdem der Risikoappetit der Anleger zur Wochenmitte noch dem "Politzirkus" in Washington zum Opfer gefallen sei, sieht Marktanalyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda in der jüngsten Gegenbewegung ein Indiz dafür, dass es sich bei dem Kursrutsch statt um eine längere Korrektur nur um eine vorübergehende und charttechnisch unterstützte Erscheinung handelte. "Investoren setzen scheinbar darauf, dass sich die Entscheider in den USA bald wieder auf die Themen konzentrieren können, die den Märkten zuletzt nach oben verholfen haben: Steuern und Staatsausgaben", so der Experte.

Bei den Einzelwerten sorgten am Freitag nochmals mehrere Unternehmensberichte für Gesprächsstoff. Schon am Vorabend nach Börsenschluss hatten einige Unternehmen aus dem Softwarebereich von ihren jüngsten Resultaten berichtet. Für den SAP-Rivalen Salesforce ging es nun am Freitag wegen eines angehobenen Ausblicks um 1,42 Prozent nach oben. Salesforce zähle weiterhin zu den am besten positionierten Unternehmen im Bereich der Unternehmenssoftware, schrieb Analystin Heather Bellini von der Bank Goldman Sachs.

Beim CAD-Softwarehersteller Autodesk sorgte ein unerwartet kleiner Quartalsverlust nebst einigen positiven Analystenstimmen für einen Satz nach oben um mehr als 16 Prozent. Damit waren sie mit großem Abstand der beste Wert im Nasdaq 100.

Um knapp ein Prozent zogen die Papiere von Applied Materials an. Der Hersteller von Anlagen für die Halbleiterindustrie konnte neben unerwartet starken Resultaten für das zweite Geschäftsquartal auch mit einem angehobenen Ausblick aufwarten - ebenso wie der Landmaschinenkonzern Deere & Co . Dessen Anteilsscheine wurden davon mit fast 8 Prozent in die Höhe katapultiert.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York: Erholungsversuch endet wieder - Zurückhaltung vorm Wochenende. Mangels positiver Impulse gab der Dow Jones Industrial nach einer halben Handelsstunde um 0,24 Prozent auf 23 401,19 Punkte nach. Börsianer verwiesen darauf, dass vor dem Wochenende keine großen Risiken mehr eingegangen würden. Auf Wochensicht droht der New Yorker Leitindex praktisch auf der Stelle zu treten. NEW YORK - Die kurze Erholung vom Vortag hat am Freitag an der Wall Street schon keine Fortsetzung mehr gefunden. (Boerse, 17.11.2017 - 16:51) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Wall Street begibt sich auf Erholungskurs. Gestützt von erfreulichen Ausblicken der beiden Indexmitglieder Wal-Mart und Cisco rückte der Dow Jones Industrial um 0,80 Prozent auf 23 458,36 Punkte vor. Positiv kam am Markt auch die im Oktober überraschend deutlich gestiegene Industrieproduktion an. NEW YORK - Der US-Aktienmarkt hat am Donnerstag zu einer deutlichen Erholungsbewegung angesetzt. (Boerse, 16.11.2017 - 22:34) weiterlesen...

WDH/Aktien New York Schluss: Wall Street begibt sich auf Erholungskurs (3. Absatz ergänzt) (Boerse, 16.11.2017 - 22:25) weiterlesen...

Aktien New York: Märkte auf Erholungskurs dank Ausblicken und Industriedaten. Gestützt von erfreulichen Ausblicken der beiden Indexmitglieder Wal-Mart und Cisco rückte der Dow Jones Industrial zuletzt um 0,91 Prozent auf 23 483,00 Punkte vor. Die Wall Street folgte damit den zuvor bereits anziehenden Märkten in Europa und Asien. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt ist am Donnerstag eine deutliche Erholungsbewegung angesagt. (Boerse, 16.11.2017 - 20:20) weiterlesen...

Aktien New York: Erholungsbewegung dank Unternehmensberichten und Industriedaten. Gestützt von erfreulichen Ausblicken der beiden Indexmitglieder Wal-Mart und Cisco rückte der Dow Jones Industrial am Donnerstag in den ersten Handelsminuten um 0,58 Prozent auf 23 407,00 Punkte vor. Experten sehen den Markt aber weiter anfällig für kleinere Rückschläge - wie in den vergangenen Tagen, nachdem der Dow in der Vorwoche bei knapp über 23 600 Punkten eine erneute Bestmarke aufgestellt hatte. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt ist Erholung angesagt. (Boerse, 16.11.2017 - 16:55) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Risikoscheu der Anleger sorgt für weitere Verluste. Der Dow Jones Industrial fiel um 0,59 Prozent auf 23 271,28 Punkte. Zwischenzeitlich hatte er bei 23 242,75 Zählern sogar den tiefsten Stand seit fast vier Wochen erreicht. Börsianer sprachen davon, dass Anleger derzeit keine Risiken mehr eingingen und nach den zuletzt erreichten Rekordständen weiter Kasse machten. In der Vorwoche hatte der Dow seine Bestmarke auf knapp über 23 600 Punkte nach oben geschraubt. NEW YORK - An der Wall Street sind die Blicke am Mittwoch nach unten gerichtet geblieben. (Boerse, 15.11.2017 - 22:28) weiterlesen...