S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - An der Wall Street haben am Donnerstag wichtige Aktienindizes im frĂŒhen Handel erneut HöchststĂ€nde erklommen.

16.02.2017 - 20:27:25

Aktien New York: Indizes nach Konjunkturdaten kurz auf Rekordhochs. Bestmarken erreichten der Dow Jones Industrial , der S&P 500 sowie die Tech-Barometer Nasdaq Composite und Nasdaq 100 . Bereits in den vergangenen Tagen waren die Indizes auf Rekordjagd gegangen. Die Anleger setzten weiterhin darauf, dass der neue PrÀsident Donald Trump die Konjunktur mit Steuersenkungen und höheren Infrastrukturausgaben ankurbelt.

nach am Vorabend vorgelegten GeschĂ€ftszahlen um knapp 3 Prozent an und waren damit der klare Gewinner im Dow. Zwar waren bei dem Netzwerkspezialisten Umsatz und Gewinn im vergangenen Quartal rĂŒcklĂ€ufig gewesen, doch ĂŒbertrafen die Ergebnisse dennoch die Analystenerwartungen. Es reiche schon, dass Cisco nicht schlechter als erwartet abgeschnitten habe, um von einer besseren Entwicklung sprechen zu können, schrieb etwa Analyst Jeffrey Kvaal vom Investmenthaus Nomura. Von einer Trendwende kann seines Erachtens aber weiterhin nicht gesprochen werden.

Die Aktien des Elektroauto-Herstellers Tesla fielen um fast 3 Prozent. Laut einem Kommentar der schweizerischen Großbank UBS gibt es keinen fundamentalen Grund fĂŒr den fast 50-prozentigen Kursanstieg der Papiere seit Ende November. DafĂŒr wurde auch auf die im Schlussquartal 2016 verfehlten Absatzziele verwiesen, was bereits Anfang Januar bekannt geworden war. Die Zahlen zum vierten Quartal und zum Gesamtjahr 2016 will Tesla am kommenden Mittwoch veröffentlichen.

Die Anteilscheine des Lebensmittelkonzerns Kraft Heinz bĂŒĂŸten nach Zahlen vom Mittwochabend und einem negativen Analystenkommentar etwas mehr als 4 Prozent ein. Damit zĂ€hlten sie zu den schwĂ€chsten Werten im S&P 500.

Schlusslicht im Nasdaq 100 waren die Anteilscheine von Tripadvisor mit einem Minus von knapp 10 Prozent. Die Touristik-Website hatte mit ihrem Gewinn im vierten Quartal die Markterwartung verfehlt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Wieder Rekordkurse - außer fĂŒr den Nasdaq 100. Die Hoffnung auf eine US-Steuerreform halte die AktienmĂ€rkte am Laufen, schrieb Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK. Im Fokus der Anleger standen erneut GeschĂ€ftszahlen von Unternehmen. NEW YORK - An der Wall Street ist die Rekordjagd nach einem Tag Pause weitergegangen: Außer dem technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 schafften es am Freitag sĂ€mtliche wichtige Indizes auf neue Bestmarken. (Boerse, 20.10.2017 - 22:21) weiterlesen...

Aktien New York: Neue Rekorde nach Atempause - außer fĂŒr den Nasdaq 100. Die Hoffnung auf eine US-Steuerreform halte die AktienmĂ€rkte am Laufen, schrieb Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK. Im Fokus der Anleger standen erneut GeschĂ€ftszahlen von Unternehmen. NEW YORK - An der Wall Street geht die Rekordjagd nach einem Tag Pause weiter: Außer dem technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 schafften es sĂ€mtliche wichtige Indizes auf neue Bestmarken. (Boerse, 20.10.2017 - 20:11) weiterlesen...

Aktien New York: Neue Rekorde nach Verschnaufpause - außer fĂŒr den Nasdaq 100. Die Hoffnung auf eine US-Steuerreform halte die AktienmĂ€rkte am Laufen, schrieb Analyst Michael Hewson von CMC Markets UK. Im Fokus der Anleger standen erneut die jĂŒngsten GeschĂ€ftszahlen von Unternehmen. NEW YORK - An der Wall Street geht die Rekordjagd nach einem Tag Pause weiter: Außer dem technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 schafften es sĂ€mtliche wichtigen Indizes auf neue Bestmarken. (Boerse, 20.10.2017 - 17:25) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Jagd nach Rekorden geht wohl weiter. Die Indikation deutet darauf hin, dass der Dow Jones Industrial erstmals in seiner Geschichte ĂŒber die Marke von 23 200 Punkten steigen wird. Eine Dreiviertelstunde vor Handelsstart taxierte der Broker IG den Leitindex 0,32 Prozent höher bei 23 237 Punkten - trotz eines erschreckenden Zwischenberichts von General Electric . NEW YORK - Nach einem Pausentag dĂŒrfte die Rekordjagd an den US-Börsen schon am Freitag in ihre nĂ€chste Runde gehen. (Boerse, 20.10.2017 - 15:00) weiterlesen...

New York Schluss: Kaum verÀndert 30 Jahre nach 'Schwarzem Montag'. Als Bremsklotz erwiesen sich insbesondere in der Technologiebranche negativ aufgenommene Unternehmenszahlen, wÀhrend die Standardwerte-Indizes ihre anfÀnglichen Verluste letztlich wettmachen konnten. NEW YORK - Wenig VerÀnderung am Jahrestag des "Schwarzen Montag": Die Anleger an der Wall Street haben nach einer langen Rekordjagd am Donnerstag erst einmal durchgeschnauft. (Boerse, 19.10.2017 - 22:20) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Kaum verÀndert am Jahrestag des 'Schwarzen Montag'. Als Bremsklotz erwiesen sich insbesondere in der Technologiebranche negativ aufgenommene Unternehmenszahlen, wÀhrend die Standardwerte-Indizes ihre anfÀnglichen Verluste letztlich wettmachen konnten. NEW YORK - Wenig VerÀnderung am Jahrestag des "Schwarzen Montag": Die Anleger an der Wall Street haben nach einer langen Rekordjagd am Donnerstag erst einmal durchgeschnauft. (Boerse, 19.10.2017 - 22:14) weiterlesen...