MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Zweifel an einer schnellen Umsetzbarkeit der Wahlversprechen des US-Präsidenten Donald Trump haben die Kauflaune der Anleger am Freitag abermals gedämpft.

24.03.2017 - 11:53:23

Aktien Frankfurt: Anleger zögern wegen Unsicherheit über US-Reformen. Hinzu kam ein stärkerer Eurokurs nach guten Stimmungsdaten aus der Industrie und der Dienstleistungsbranche der Eurozone. Ein teurer Euro kann aber nachteilig für die Exportwirtschaft sein. Der Dax gab etwas deutlicher nach.

verteuerten sich nach einem Zulassungserfolg für den Hoffnungsträger Avelumab um rund 3 Prozent. Die US-Gesundheitsbehörde FDA gab das gemeinsam mit dem US-Pharmakonzern Pfizer entwickelte Mittel zur Behandlung eines aggressiven und seltenen Hautkrebstyps (Merkelzellkarzinom) zum Verkauf frei.

Für die Papiere des Energiekonzerns RWE ging es nach einer Empfehlung des Investmenthauses Kepler Cheuvreux um fast 3 Prozent nach oben. Die Aktien des Anlagenbauers Gea Group profitierten laut Börsianern mit einem Plus von rund zweieinhalb Prozent von einem positiven Kommentar des Bankhauses Lampe. Rheinmetall-Anteilsscheine näherten sich mit einem Kurssprung um rund 4 Prozent weiter in großen Schritten ihrem Rekordhoch aus dem Jahr 2007.

ABSTUFUNGEN BELASTEN ALLIANZ UND WACKER CHEMIE

Die Anteilsscheine der Allianz fielen hingegen nach einer Verkaufsempfehlung der französischen Bank Societe Generale als Schlusslicht im Dax um mehr als 1 Prozent. Wacker-Chemie-Papiere gerieten nach einem skeptischen Kommentar der australischen Bank Macquarie unter Druck. Sie gaben um zweieinhalb Prozent nach.

Im Kleinwerte-Index SDax dämmten die Papiere des Biotech-Unternehmens Biotest ihre Minus auf rund 3 Prozent ein. Der Kooperationspartner ImmunoGen entschied sich für den US-Markt gegen eine Beteiligung an der Entwicklung und Vermarktung von Indatuximab Ravtansine (BT-062), wie Biotest mitteilte. Hätte sich ImmunoGen dafür entscheiden, wäre eine hohe Zahlung an Biotest fällig geworden.

AUMANN NACH BÖRSENGANG GEFRAGT

Der Maschinenbauer Aumann feierte indes ein erfolgreiches Börsendebüt. Die zu je 42 Euro an die Anleger ausgegebenen Aktien kosteten auf Xetra zuletzt mehr als 50 Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax beendet Handel erstmals über 13 000 Punkten. Beim Stand von 13 003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche Leitindex ins Ziel. Bereits am vergangenen Donnerstag war das Barometer im Handelsverlauf zum ersten Mal über die viel beachtete runde Marke gesprungen, auf Schlusskurs-Basis aber bislang darunter geblieben. FRANKFURT - Der Dax hat am Montag erstmals über 13 000 Punkten geschlossen. (Boerse, 16.10.2017 - 18:22) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax bleibt über 13000 Punkten. Zuletzt stand bei dem deutschen Leitindex ein Plus von 0,18 Prozent auf 13 015,44 Punkte zu Buche. FRANKFURT - Der Dax hat sich am frühen Montagnachmittag über der psychologisch wichtigen Marke von 13 000 Punkten gehalten. (Boerse, 16.10.2017 - 15:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax hält sich über 13000 Punkten. Der Dax hatte am Montagmorgen die Marke von 13 000 Punkten zurückerobert und verteidigte diese psychologisch wichtige Schwelle bis zum Mittag. Zuletzt stand bei dem deutschen Leitindex ein Plus von 0,18 Prozent auf 13 015,32 Punkte zu Buche. Die Marktteilnehmer kauften weiterhin zu, schrieben die Experten vom Börsenmagazin Index-Radar. Es häuften sich die Stärkezeichen für den Index, was den aktuellen Trend bestätige. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind recht zuversichtlich in die neue Woche gestartet. (Boerse, 16.10.2017 - 12:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax lugt wieder über 13000-Punkte-Marke. Im frühen Handel stand ein Plus von 0,16 Prozent auf 13 012,21 Punkte zu Buche. FRANKFURT - Der Dax ist am Montag wieder über die Marke von 13 000 Punkten geklettert. (Boerse, 16.10.2017 - 09:59) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax ringt weiter mit 13000 Punkten FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 16.10.2017 - 07:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax endet trotz Rekord unter 13 000 Punkten. Tags nach dem erstmaligen Bruch der 13 000-Punkte-Marke kehrte er zeitweise darüber zurück und stieg in der Spitze bis auf den Rekordstand von 13 036,74 Punkten. Letztlich verabschiedete er sich aber doch wieder knapp darunter ins Wochenende. 12991,87 Punkte bedeuteten am Ende ein dünnes Plus von 0,07 Prozent. Im Laufe der Woche hat er um fast 0,3 Prozent zugelegt. FRANKFURT - Der Dax hat die Marke von 13 000 Punkten auch am Freitag nicht verteidigen können. (Boerse, 13.10.2017 - 18:20) weiterlesen...