MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Nach Tagen der Lethargie ist am Donnerstag etwas Bewegung in den deutschen Aktienmarkt gekommen.

29.12.2016 - 09:14:25

Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwache Wall Street zieht Dax runter. Im Sog der Wall Street und der Börse in Tokio fiel der Dax in den ersten Handelsminuten um 0,55 Prozent auf 11 411,93 Punkte. Er kam so vom höchsten Niveau seit August 2015 zurück, auf das er sich in der Vorweihnachtszeit aufgeschwungen hatte. Auf Jahressicht steht er mit mehr als 6 Prozent im Plus.

als Heimat der mittelgroßen Werte entfernte sich mit 0,42 Prozent Minus und 22 061,26 Punkten von seinem Rekordniveau der vergangenen Tage. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,63 Prozent auf 1800,07 Punkte. Auch für den EuroStoxx 50 ging es um ein halbes Prozent nach unten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Schwacher Euro stützt den Dax. Der tendenziell exportwertelastige deutsche Leitindex schloss 0,08 Prozent höher bei 12 605,20 Punkten. Nach seinem guten Lauf Anfang September bewegt sich der Index nun schon einige Zeit in einer engen Spanne um die 12 600 Zähler. Der Nordkorea-Konflikt, die Unsicherheit nach der Bundestagswahl sowie das anstehende Unabhängigkeitsreferendum der spanischen Region Katalonien stimmten die Anleger vorsichtig, sagte Analyst David Madden vom Broker CMC Markets UK. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Dienstag dank eines schwächeren Euro stabil gehalten. (Boerse, 26.09.2017 - 17:52) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Die Kurse kommen nicht vom Fleck. Die Gemeinschaftswährung fiel mit 1,1781 US-Dollar auf den niedrigsten Stand seit Ende August. Davon profitiert tendenziell der exportlastige Dax . Das Plus hält sich mit 0,12 Prozent auf 12 609,49 Punkte allerdings in überschaubaren Grenzen. Schon seit Wochen stagniert der Leitindex in einer engen Spanne. FRANKFURT - Ein schwacher Euro hat am Dienstagnachmittag am deutschen Aktienmarkt zumindest für stabile Kurse gesorgt. (Boerse, 26.09.2017 - 14:56) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax dreht dank schwachem Euro ins Plus. Die Gemeinschaftswährung fiel mit 1,1810 US-Dollar auf den niedrigsten Stand seit Ende August. Davon profitiert tendenziell der exportlastige Dax , der um 0,22 Prozent auf 12 622,87 Punkte leicht zulegen konnte. Allerdings bewegt sich der Leitindex schon seit zwei Wochen in einer engen Spanne. FRANKFURT - Der schwächere Euro hat dem deutschen Aktienmarkt am Dienstagmittag etwas Rückenwind verliehen. (Boerse, 26.09.2017 - 12:00) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Nordkorea und Regierungsbildung bremsen den Dax (Wort im ersten Satz des zweiten Absatzes gestrichen.) (Boerse, 26.09.2017 - 09:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Nordkorea und Regierungsbildung bremsen den Dax. Der Dax gab im frühen Handel um 0,33 Prozent auf 12 552,75 Punkte nach. Zum Wochenbeginn hatten die Aktienkurse stagniert. Seit zwei Wochen schon bewegt sich der Dax in einer engen Spanne. FRANKFURT - Die Nordkorea-Krise und die Ungewissheit über die Regierungsbildung nach der Bundestagswahl drücken am Dienstag auf die Aktienkurse. (Boerse, 26.09.2017 - 09:10) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Verluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 26.09.2017 - 07:34) weiterlesen...