DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach seinem Erholungsversuch zu Wochenbeginn dürfte der Dax am Dienstag zunächst wieder den Rückwärtsgang einlegen: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start 0,15 Prozent tiefer auf 12 457 Punkte.

04.07.2017 - 07:21:24

DAX-FLASH: Leichte Verluste erwartet am US-Feiertag. Nachdem der Dax seit seinem Rekordhoch bei 12 951 Punkten vor zwei Wochen um knapp 5 Prozent abgesackt war, gewann er tags zuvor 1,22 Prozent.

zwar im verkürzten Handel nach zwei Wochen wieder ein neues Rekordhoch erreicht, seine Gewinne aber letztlich nicht ganz halten können. Die Technologiewerte an der Nasdaq zeigten derweil wieder Schwäche und der Auswahlindex Nasdaq 100 rutschte auf das tiefste Niveau seit Mitte Mai ab. Hier diskutieren die Anleger seit Wochen über das Bewertungsniveau.

In den Fokus der Anleger dürfte die Stada-Aktie rücken. Der Übernahmekampf um den Pharmakonzern könnte bald in eine neue Runde gehen. Nur wenige Tage nach der gescheiterten ersten Offerte erwägen Bain Capital und Cinven, bei der Finanzaufsicht einen Antrag auf Befreiung von der einjährigen Sperrfrist zur Abgabe eines erneuten Übernahmeangebots zu stellen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Kurz vor der Berichtssaison halten Anleger das Pulver trocken. Der Dax , der am Montag erstmals über 13 000 Punkten aus dem Handel gegangen war, wurde rund zwei Stunden vor Handelsbeginn vom Broker IG Markets 0,17 Prozent höher taxiert auf 13 015 Zähler. Bevor die Saison der Quartalsberichte der Unternehmen in den kommenden Wochen so richtig Fahrt aufnimmt, könnten Investoren das Pulver noch trocken halten für eine Fortsetzung der Rally. FRANKFURT - Stagnation auf hohem Niveau lautet auch am Dienstag das Motto am deutschen Aktienmarkt. (Boerse, 17.10.2017 - 08:17) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax schafft es wieder knapp über 13000-Punkte-Marke. Gut eine Stunde vor Eröffnung am Montag stand der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex 0,16 Prozent höher bei 13 011 Punkten. FRANKFURT - Auch zu Beginn der neuen Woche dürfte sich der Dax an einem nachhaltigen Sprung über die Marke von 13 000 Punkten versuchen. (Boerse, 16.10.2017 - 08:20) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax dürfte weiter um 13 000-Punkte-Marke kämpfen. Der Kampf um diese Marke war fast zwei Wochen lang schwer und er droht es vorerst auch zu bleiben. Viele Experten zweifeln daran, dass die Kurse nun automatisch in den Himmel wachsen - auch wenn die geopolitischen Risiken weltweit nachgelassen haben. Maßgeblich dürften vor allem die Berichtssaison der Unternehmen und die geldpolitischen Perspektiven werden. FRANKFURT - Der Dax muss sich in der neuen Woche an der erstmals übersprungenen Hürde von 13 000 Punkten messen lassen. (Boerse, 16.10.2017 - 05:48) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax dürfte weiter um 13-000-Punkte-Marke kämpfen. Der Kampf um diese Marke war fast zwei Wochen lang schwer und er droht es vorerst auch zu bleiben. Viele Experten zweifeln daran, dass die Kurse nun automatisch in den Himmel wachsen - auch wenn die geopolitischen Risiken weltweit nachgelassen haben. Maßgeblich dürften vor allem die Berichtssaison der Unternehmen und die geldpolitischen Perspektiven werden. FRANKFURT - Der Dax muss sich in der neuen Woche an der erstmals übersprungenen Hürde von 13 000 Punkten messen lassen. (Boerse, 13.10.2017 - 15:40) weiterlesen...

DAX-FLASH: US-Daten und steigender Euro drücken Dax wieder unter 13000 Punkte. Zuvor hatte sich der Leitindex erstmals von dieser Marke nach oben absetzen können und bei knapp 13 037 Punkten ein Rekordhoch erreicht. Zuletzt gab der Dax um 0,02 Prozent auf 12 980,41 Punkte leicht nach. Der Euro profitierte von schwachen Inflationsdaten aus den USA, die den US-Dollar belasteten. In den USA hat sich der Preisauftrieb im September etwas schwächer als erwartet entwickelt. FRANKFURT - Die Daten zur US-Inflation und der darauf anziehende Euro haben den Dax am Freitagnachmittag wieder unter 13 000 Punkte gedrückt. (Boerse, 13.10.2017 - 14:55) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Auf zu neuen Rekorden. Der XDax als vorbörslicher Indikator für den Dax stieg rund eine Stunde vor Handelsbeginn um 0,21 Prozent auf 13 001,21 Punkte. Am Donnerstag hatte der Dax den lange erwarteten Anstieg über die runde Schwelle mit 13 002 Punkten knapp geschafft, war letztlich aber wieder leicht darunter gerutscht. FRANKFURT - Auf zu neuen Rekordständen könnte am Freitag das Motto am deutschen Aktienmarkt lauten. (Boerse, 13.10.2017 - 08:12) weiterlesen...