MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Nach einer freundlichen Vorwoche ist es am deutschen Aktienmarkt am Montag leicht abwärts gegangen.

20.03.2017 - 18:05:42

Aktien Frankfurt Eröffnung: Moderate Verluste. Der Dax ging es um 0,07 Prozent auf 2000,04 Zähler nach oben. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 fiel moderat.

waren die Papiere der Deutschen Bank und der Commerzbank die schwächsten Werte mit minus 3,72 beziehungsweise 2,27 Prozent. Händler nannten die Kapitalerhöhung der Deutschen Bank als Hauptgrund. Die gesamte Branche leide darunter. Viele institutionelle Investoren machten in ihren Depots Platz für die neuen Aktien der Deutschen Bank. "Die alten Aktien werden verkauft und die jungen dann über die Bezugsrechte bezogen".

Am MDax-Ende stachen die Anteile von Hugo Boss mit minus 4,71 Prozent hervor. Mehrere Händler verwiesen auf Presseberichte, denen zufolge sich die Investmentgesellschaft Groupe Bruxelles Lambert (GBL) entgegen eines Mitte Februar erschienenen Berichts im "Manager Magazin" nicht am Modekonzern beteiligt hat.

ABSTUFUNG BELASTET TALANX

Die Talanx-Aktien gaben nach der Bekanntgabe endgültiger Geschäftszahlen für 2016 und einer Abstufung von MainFirst um 3,70 Prozent nach. Das Investmenthaus sieht für die Anteile des Versicherers nach dem zuletzt guten Lauf kaum noch Luft nach oben.

Die Euphorie der Nordex-Aktionäre über den Chefwechsel bei dem Hersteller von Windkraftanlagen ebbte zum Wochenstart etwas ab. Die Papiere büßten als Schlusslicht im TecDax 3,61 Prozent auf 13,61 Euro ein. Am Freitag waren sie noch bis auf 14,20 Euro nach oben geschnellt.

BERTRANDT AM SDAX-ENDE

Im SDax rutschten die Titel des Ingenieurdienstleisters Bertrandt mit minus 7,37 Prozent auf den letzten Platz. Das Bankhaus Metzler empfiehlt die Papiere zum Verkauf.

Der EuroStoxx 50 schloss 0,32 Prozent tiefer auf 3437,48 Punkten. Auch der CAC 40 in Paris gab etwas nach, während der FTSE 100 in London mit einem leichten Plus den Handel beendete. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stand zum europäischen Handelsschluss ebenfalls leicht im Plus.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,20 Prozent am Freitag auf 0,18 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,12 Prozent auf 141,49 Punkte. Der Bund Future sank um 0,05 Prozent auf 159,71 Punkte. Der Euro wurde zuletzt mit 1,0738 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,0752 (Freitag: 1,0737) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9301 (0,9314) Euro./ajx/das

Von Achim Jüngling, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax bleibt robust FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 30.03.2017 - 07:37) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Trotz Trump und Brexit steigt Dax Richtung Rekordhoch. Mit einem Plus von 0,44 Prozent auf 12 203,00 Punkte beendete der deutsche Leitindex den Handel. Von der vor knapp zwei Jahren erreichten alten Bestmarke bei 12 390 Punkten ist das deutsche Börsenbarometer damit nur noch 1,5 Prozent entfernt. FRANKFURT - Weder die politischen Misserfolge des US-Präsidenten Trump noch die anstehenden Brexit-Verhandlungen haben am Mittwoch die Anleger verschreckt: Gestützt von einem schwächeren Euro marschierte der Dax weiter in Richtung seines Rekordhochs. (Boerse, 29.03.2017 - 18:18) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch. In den ersten Handelsminuten gewann der deutsche Leitindex 0,44 Prozent auf 12 203,30 Punkte. Die knapp zwei Jahre alte Bestmarke des Börsenbarometers von 12 390 Punkten rückt damit wieder in erreichbare Nähe. FRANKFURT - Weder Donald Trumps politische Misserfolge noch die anstehenden Brexit-Verhandlungen können die Anleger schrecken: Der Dax marschiert am Mittwoch weiter in Richtung seines Rekordhochs. (Boerse, 29.03.2017 - 15:07) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax auf Rekordjagd FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 29.03.2017 - 07:37) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Gute US-Daten treiben Dax auf Hoch seit April 2015. Der Leitindex Dax zog am Dienstag im Handelsverlauf kräftig an und erklomm bei 12 158 Punkten den höchsten Stand seit April 2015. Seinerzeit war er bei 12 390 Zählern auf seinen bisherigen Rekordstand gestiegen. FRANKFURT - Gute Konjunkturdaten aus den USA haben am deutschen Aktienmarkt für einen Befreiungsschlag gesorgt. (Boerse, 28.03.2017 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Erholung von schwachem Wochenstart - Weiter Hoffnung auf Trump. Am Nachmittag stieg der Dax um 0,46 Prozent auf 12 050,96 Punkte. Bereits zu Wochenbeginn hatte der Leitindex seine anfänglichen Verluste deutlich eingedämmt, war aber noch knapp unter der viel beachteten 12 000-Punkte-Marke geblieben. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat nach einem mäßigen Wochenstart am Dienstag wieder in die Spur gefunden. (Boerse, 28.03.2017 - 14:52) weiterlesen...