Eurostoxx 50, EU0009658145

FRANKFURT - Nach der schwachen Vortagesentwicklung und aufgrund negativer Vorgaben aus Übersee dürften die Anleger am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte erst einmal ihre Wunden lecken.

19.04.2017 - 08:15:23

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax kämpft mit 12 000-Punkte-Marke. Der X-Dax wird am Mittwoch zur Eröffnung rund 0,1 Prozent niedriger erwartet.

am Mittwoch das Anlegerinteresse auf sich ziehen. Wie der Finanzdienst Bloomberg berichtete, erwartet BMW in diesem Jahr ein Absatzplus von 10 Prozent und stabile Preise in China. Dieses Statement sollte die Marktstimmung für die Aktie positiv gestalten, sagte ein Händler am Morgen. Im vorbörslichen Handel auf Tradegate gewannen die Papiere des Autobauers zuletzt rund 0,4 Prozent.

Dagegen rutschten die Aktien von Zalando bei Tradegate um fast 5 Prozent ab. Der Online-Modehändler hatte vorläufige Geschäftszahlen fürs erste Quartal veröffentlicht. Ein Händler zeigte sich vom operativen Gewinn enttäuscht.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

AUSBLICK 2018: Die Party im Dax dürfte weitergehen - trotz aller Spannungen. Das Gros der Bankhäuser hat sich auf einen Dax-Stand von um die 14 000 Punkte bis Ende des Jahres eingeschossen. Das wäre aktuell ein Plus von 7 Prozent. Manch ein Stratege geht sogar von einem noch besseren Abschneiden aus. Auch für Europas Börsen insgesamt sind Analysten anhaltend optimistisch gestimmt. FRANKFURT - Ungeachtet aller politischen Unsicherheiten und hoher Bewertungen gehen Experten auch 2018 von einem guten Lauf am deutschen Aktienmarkt aus. (Boerse, 18.12.2017 - 12:01) weiterlesen...

Aktien Europa: Die Stimmung hellt sich wieder auf - Rückenwind kommt aus den USA. So legte der EuroStoxx 50 zog zugleich um 1,20 Prozent auf 5413,73 Zähler an. In Großbritannien ging es für den FTSE 100 um 0,21 Prozent auf 7518,75 Prozent nach oben. PARIS/LONDON - Nach einer eher zurückhaltenden Woche haben die europäischen Börsen am Montag neuen Schwung bekommen. (Boerse, 18.12.2017 - 11:33) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx rettet sich ins Plus - Auf Wochensicht im Minus. Dank des Rückenwindes von der tonangebenden Wall Street schaffte der Leitindex der Eurozone ein Plus von 0,12 Prozent auf 3560,53 Punkte. In den USA hatte der Aktienmarkt seine jüngste Rekordjagd fortgesetzt. Auf Wochensicht jedoch steht beim EuroStoxx ein Minus von 0,86 Prozent zu Buche. PARIS/LONDON - Der EuroStoxx 50 hat sich am Freitag nach einem verhaltenen Handel noch in die Gewinnzone gerettet. (Boerse, 15.12.2017 - 18:56) weiterlesen...

Aktien Europa: Von Euphorie keine Spur. Der EuroStoxx 50 trat mit minus 0,03 Prozent auf der Stelle. PARIS/LONDON - An Europas Börsen herrscht am Freitag weiterhin gedämpfte Stimmung. (Boerse, 15.12.2017 - 11:51) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Verluste - Notenbankentscheidungen lassen Anleger kalt. Nachdem es keine positiven Überraschungen gegeben hatte, schlossen die wichtigsten Indizes am Donnerstag klar im Minus. "Weder die Federal Reserve (Fed) in den USA, noch die Europäische Zentralbank (EZB) vermochten es, den Aktienmärkten vor Weihnachten noch einmal Leben einzuhauchen", schrieb Marktanalyst Jochen Stanzl vom Handelshaus CMC Markets. PARIS/LONDON - Die jüngsten Entscheidungen bedeutender Notenbanken haben die Anleger an Europas Börsen ernüchtert. (Boerse, 14.12.2017 - 18:17) weiterlesen...

Aktien Europa: Anleger bleiben vor EZB-Zinsentscheidung vorsichtig. Mit 3564,91 Punkten stand der EuroStoxx 50 verlor 0,44 Prozent, während es beim britische FTSE 100 0,21 Prozent weniger waren als tags zuvor. PARIS/LONDON - Nach der dritten US-Leitzinsanhebung in diesem Jahr hat sich die Stimmung an Europas Börsen nicht wirklich verbessert. (Boerse, 14.12.2017 - 11:54) weiterlesen...