Eurostoxx 50, EU0009658145

FRANKFURT - Nach dem Rückschlag zum Wochenstart dürfte der Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte rund eine Stunde vor dem Handelsstart einen kleinen Verlust von 0,05 Prozent auf 11 676 Punkte.

31.01.2017 - 08:24:25

Aktien Frankfurt Ausblick: Kaum verändert - Zurückhaltung vor Fed-Sitzung. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 dürfte unverändert starten.

auf der Handelsplattform Tradegate mit einem Gewinn von gut 1,5 Prozent heraus. Börsianer sprachen von "Erleichterung unter den Anlegern", nachdem sich der deutsche Branchenprimus mit der New Yorker Finanzaufsicht im russischen Geldwäsche-Skandal geeinigt hat. Der Dax-Konzern wird ein Bußgeld in Höhe von 425 Millionen Dollar (397 Mio Euro) zahlen. Zudem legt die Bank am Donnerstag ihre Jahresbilanz vor und will, wie Privat- und Firmenkundenchef Christian Sewing dem "Handelsblatt" sagte, 2017 erstmals seit zwei Jahren wieder einen Gewinn erzielen.

Bei der deutschen Reederei Hapag-Lloyd wächst die Hoffnung auf ein Ende der Schifffahrtskrise. "Es gibt erste Zeichen, dass es bald besser wird", sagte Vorstandschef Rolf Habben Jansen der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Es würden vermehrt Schiffe abgewrackt und die kurzfristigen Frachtraten seien zuletzt gestiegen, wenn auch noch nicht auf ein ausreichendes Niveau. Die Anleger honorierten dies vorbörslich mit einem Plus von 0,5 Prozent.

SYMRISE VON GIVAUDAN BELASTET

Symrise verloren derweil 0,7 Prozent und litten damit unter der Jahresbilanz des Wettbewerbers Givaudan . Der Schweizer Aromen- und Duftstoffe-Hersteller enttäuschte laut Händlern insbesondere gewinnseitig. Ein Börsianer bemängelte vor allem die geringer als erwartet ausgefallene Marge.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Europa: Börsen nehmen wieder Fahrt auf - EuroStoxx auf Zweimonatshoch PARIS/LONDON - Gestützt vom leicht nachgebenden Eurokurs stieg am späten Vormittag um 0,60 Prozent auf 3633,33 Punkte und damit auf den höchsten Stand seit November 2017. (Boerse, 16.01.2018 - 11:18) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Anhaltende Euro-Stärke bremst Börsen aus. In Paris verabschiedete sich der CAC 40 0,13 Prozent schwächer bei 5509,69 Zählern. Der britische FTSE 100 verlor 0,12 Prozent auf 7769,14 Punkte. PARIS/LONDON - Die anhaltende Eurostärke drehte nach einem schwachen Vormittagshandel zwischenzeitlich dennoch in die Gewinnzone, trat aber letztlich auf der Stelle: Zum Börsenschluss notierte der Leitindex der Eurozone am Montag 0,02 Prozent im Minus bei 3611,81 Punkten. (Boerse, 15.01.2018 - 18:54) weiterlesen...

Aktien Europa: Euro-Stärke bremst Börsen aus. In Paris stand der CAC 40 0,23 Prozent niedriger bei 5504,46 Zählern. Der britische FTSE 100 verlor 0,08 Prozent auf 7772,40 Punkte. PARIS/LONDON - Belastet von einem Dreijahreshoch beim Euro sank am späten Vormittag um 0,20 Prozent auf 3605,53 Punkte. (Boerse, 15.01.2018 - 11:08) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Starker Euro verhindert deutlichere Gewinne. Größere Kurssprünge wurden jedoch durch den wieder erstarkten Euro beendete den Tag mit einem Plus von 0,48 Prozent auf 3612,61 Punkte und verbuchte im Wochenverlauf damit einen kleinen Gewinn von 0,1 Prozent. PARIS/LONDON - Die wichtigsten europäischen Börsen haben am Freitag zugelegt. (Boerse, 12.01.2018 - 18:58) weiterlesen...

Aktien Europa: Moderate Gewinne - Wall Street stützt, starker Euro dämpft. Stützend wirkte die Fortsetzung der Rekordjagd an der Wall Street. Ein starker Euro legte am späten Vormittag um 0,30 Prozent auf 3605,98 Punkte zu. In Paris stand der CAC 40 0,12 Prozent höher bei 3237,16 Punkten. Beide Indizes waren an den beiden Vortagen schwächer aus dem Handel gegangen . PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind am Freitag bislang moderat vorangerückt. (Boerse, 12.01.2018 - 11:50) weiterlesen...

Aktien Europa: Nach ausgebremster Rally halten sich die Anleger zurück. Nachdem die Jahresauftakt-Rally der meisten Indizes tags zuvor durch steigende Renditen am US-Anleihemarkt ausgebremst worden war, ist die euphorische Stimmung etwas abgekühlt. PARIS/LONDON - Die Anleger an den europäischen Börsen haben am Donnerstag eher Vorsicht walten lassen. (Boerse, 11.01.2018 - 12:15) weiterlesen...