MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Im Kielwasser der Rekordjagd an der Wall Street winkt am Dienstag auch dem Dax eine neue Bestmarke.

20.06.2017 - 08:21:25

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax dürfte Rekordjagd an der Wall Street folgen. Eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsstart signalisierte der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex ein Plus von 0,46 Prozent auf 12 948 Punkte.

sollte am Dienstag mit einem Plus von knapp einem halben Prozent seine zuletzt positive Entwicklung fortsetzen.

Am Montag waren sowohl der US-Leitindex Dow Jones Industrial , als auch der marktbreite S&P-500-Index so hoch gestiegen wie niemals zuvor. Ebenfalls wichtig für die Anlegerstimmung ist aber, dass die zuletzt unter Druck geratenen Technologiewerte eine deutliche Erholung schafften.

NEGATIVE NACHRICHTEN FÜR STAHLKONZERNE

Die Aktien deutscher Stahlkonzerne könnten am Dienstag derweil unter der Furcht vor amerikanischen Schutzzöllen leiden. US-Handelsminister Wilbur Ross hatte in einem Interview mit Bloomberg TV angedeutet, dass Präsident Donald Trump geneigt sei, Schritte zum Schutz der Branche zu unternehmen. Bereits zuletzt hatte es Dumping-Vorwürfe der US-Regierung gegen mehrere ausländische Stahlproduzenten gegeben, darunter auch gegen die deutsche Salzgitter AG .

Beim Stahlhändler Klöckner & Co droht Börsianern zufolge eine nachbörsliche Gewinnwarnung des amerikanischen Branchenkollegen Reliance Steel & Aluminum auf die Stimmung zu drücken. Dessen Aktien hatten nach der Schlussglocke an der Wall Street knapp 7 Prozent eingebüßt.

POSIITIVE STUDIEN HELFEN MUNICH RE UND OSRAM

Dagegen könnten positive Analystenkommentare Munich Re und Osram Auftrieb geben. Während die Deutsche Bank ihre Verkaufsempfehlung für die Titel des Rückversicherers strich, rät das Bankhaus Lampe, bei den Papieren des Lichtspezialisten zuzugreifen. Beim Broker Lang & Schwarz (L&S) ging es für die Aktien der beiden Unternehmen vorbörslich um knapp ein beziehungsweise anderthalb Prozent hoch.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax nimmt kleines Plus ins Wochenende. Das auf ein Rekordhoch gestiegene Ifo-Geschäftsklima stützte den Leitindex ebenso wie der Ölpreisanstieg am Nachmittag sowie der Kurssprung der schwergewichtigen BASF-Aktien. Mit einem Aufschlag von 0,39 Prozent auf 13 059,84 Punkte beendete das Börsenbarometer den Handel und verbuchte damit im Wochenverlauf ein Plus von einem halben Prozent. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag eine durchwachsene Woche mit einem kleinen Plus beendet. (Boerse, 24.11.2017 - 18:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax setzt sich am Nachmittag klarer ins Plus ab. Am Nachmittag stand der Leitindex 0,81 Prozent höher bei 13 113,55 Punkten. Früh war er bereits vom rekordhohen Ifo-Geschäftsklima gestützt worden. Zusätzlichen Rückenwind erhielt er dann am Nachmittag vom steigenden Ölpreis und anziehenden BASF-Aktien. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Freitag nach zähem Start deutlich ins Plus vorgearbeitet. (Boerse, 24.11.2017 - 14:52) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax nach Ifo-Index moderat im Plus. Nach einem wechselhaften Auftakt stand der Leitindex zur Mittagszeit mit 0,25 Prozent im Plus bei 13 040,91 Punkten. Frischen Rückenwind hatte er dabei vom Ifo-Geschäftsklimaindex erhalten. Der wichtigste deutsche Frühindikator war im November mit 117,5 Punkten abermals auf ein Rekordhoch gestiegen. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Freitag dank solider Wirtschaftsaussichten aus Deutschland über der Marke von 13 000 Punkten stabilisiert. (Boerse, 24.11.2017 - 12:03) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax nach Ifo-Index knapp im Plus. Nach der ersten Handelsstunde stand der Leitindex leicht mit 0,10 Prozent im Plus bei 13 022,00 Punkten, womit er sich über die runde Marke behauptete. Etwas frischen Rückenwind hatte er dabei am Morgen vom Ifo-Geschäftsklimaindex erhalten, der im November abermals auf ein Rekordhoch gestiegen war. FRANKFURT - Der Dax ist am Freitag weiter im engen Rahmen um die 13 000 Punkte geschwankt. (Boerse, 24.11.2017 - 10:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet vor Ifo-Geschäftsklima knapp im Plus. Der Leitindex legte in den ersten Handelsminuten um 0,10 Prozent auf 13 021,64 Punkte zu und verharrte so über der Marke von 13 000 Zählern. Nach einer feiertagsbedingten Handelspause an der Wall Street fehlten ihm aber die großen Impulse. Auch am sogenannten "Black Friday" wird in New York nur verkürzt gehandelt. FRANKFURT - Vor der Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimas ist der Dax am Freitag minimal höher in den Handel gestartet. (Boerse, 24.11.2017 - 09:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax vor Ifo-Geschäftsklima leicht im Plus erwartet. Nach einer feiertagsbedingten Handelspause an der Wall Street fehlen dem Markt aber die Impulse für eine klare Kursbewegung. So stand der X-Dax als vorbörslicher Indikator für den Leitindex gut eine Stunde vor Börsenbeginn nur knapp mit 0,18 Prozent im Plus bei 13 032 Punkten. FRANKFURT - Vor der Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimas dürfte der Dax am Freitag leicht im Plus starten. (Boerse, 24.11.2017 - 08:17) weiterlesen...