DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Für den Dax deutet sich am Dienstag ein kleines Minus an.

10.10.2017 - 07:27:25

DAX-FLASH: Dax leicht im Minus - Blick richtet sich auf Katalonien. Der Broker IG taxierte das wichtigste deutsche Börsenbarometer rund zwei Stunden vor Handelsstart 0,09 Prozent niedriger auf 12 960 Zähler. Bremsend wirkt nach Angaben von Händler erneut die verworrene Lage in Katalonien.

die Hürde von 13 000 Punkten nicht überwunden. Der Leitindex startete zwar mit einem Rekord von 12 996,64 Punkten in den Tag. Nur noch gut 3 Zähler fehlten, bevor ihn einmal mehr der nötige Schwung verließ. Der Euro zog am Dienstagmorgen leicht an, während die Börsen in Asien überwiegend mit leichten Ausschlägen ein gemischtes Bild zeigten.

Von Konjunkturseite stehen am Morgen Daten zur deutschen Handelsbilanz und die Industrieproduktion aus Frankreich, Italien und Großbritannien auf der Tagesordnung.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Gewinne erwartet - Eurokurs bleibt im Fokus. Bremsend könnte allerdings nach wie vor der starke Euro wirken. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenauftakt ein Plus von 0,19 Prozent auf 13 225 Punkte. FRANKFURT - Gewinne an den asiatischen Börsen dürften am Dienstag den deutschen Aktienmarkt stützen und womöglich für eine moderate Erholungsbewegung sorgen. (Boerse, 16.01.2018 - 08:24) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax knapp im Plus erwartet - Anleger warten auf Berichtssaison. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex Dax rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 13 222 Punkte und damit um knappe 0,16 Prozent über seinem Schlusskurs zu Wochenbeginn. Er dürfte damit den eher positiven Vorgaben aus Asien folgen. Zentrales Thema dürfte aber die Entwicklung des Euro bleiben, der sich in der Nähe von 1,2260 US-Dollar vorerst eine Verschnaufpause gönnt. FRANKFURT - An der Frankfurter Börse wird am Dienstag mit einem vorsichtigen aber freundlichen Handelsstart gerechnet. (Boerse, 16.01.2018 - 07:22) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Kaum verändert erwartet. Angesichts des weiterhin starken Euro und der bröckelnden Gewinne an Asiens Aktienmärkten wird allerdings mit vorsichtigen Anlegern gerechnet. Außerdem bleiben in den USA die Aktienmärkte zum Wochenstart feiertagsbedingt geschlossen, was sich europaweit gewöhnlich in geringen Handelsumsätzen niederschlägt. FRANKFURT - Positive Vorgaben der US-Börsen dürften am Montag den deutschen Aktienmarkt stützen. (Boerse, 15.01.2018 - 08:27) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax mit Rückenwind aus Übersee freundlich erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 13 288 Punkte und damit 0,32 Prozent über seinem Schlusskurs vor dem Wochenende. Am Morgen waren bereits die Asien-Börsen der positiven Kurstendenz aus New York gefolgt, wo eine gut verlaufende Berichtssaison den Dow Jones Industrial am Freitag erstmals über die Marke von 25 600 Punkten getrieben hatte. FRANKFURT - Zu Beginn der neuen Woche dürften die Anleger am deutschen Aktienmarkt vorsichtig den positiven Vorgaben aus Übersee folgen. (Boerse, 15.01.2018 - 07:24) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger bleiben auf der Hut. Angesichts eines starken Euro und der Fahrt aufnehmenden US-Berichtssaison agierten die Anleger zunächst zurückhaltender, hieß es am Markt. FRANKFURT - In der neuen Woche könnten die Anleger am deutschen Aktienmarkt zunächst Vorsicht walten lassen. (Boerse, 15.01.2018 - 05:47) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger bleiben auf der Hut. Angesichts eines starken Euro und der Fahrt aufnehmenden US-Berichtssaison agierten die Anleger zunächst zurückhaltender, hieß es am Markt. FRANKFURT - In der neuen Woche könnten die Anleger am deutschen Aktienmarkt zunächst Vorsicht walten lassen. (Boerse, 12.01.2018 - 15:26) weiterlesen...