MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

16.08.2017 - 07:35:25

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax könnte Erholung fortsetzen

rund zwei Stunden vor dem Start 0,16 Prozent höher auf 12 196 Punkte.

USA: - SEITWÄRTS - Ein festerer US-Dollar hat die Anleger an den US-Aktienmärkten am Dienstag in der Defensive und die Indizes träge gehalten. Die US-Währung profitierte Händlern zufolge von unerwartet starken US-Konjunkturdaten. Positiv werteten die Börsianer, dass Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un seine Pläne für einen Angriff auf die US-Pazifikinsel Guam vorerst zurückgestellt hat. Unter den Einzelwerten stachen Apple-Aktien mit einem weiteren Rekordhoch heraus.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - An den asiatischen Börsen atmen Anleger am Mittwochmorgen nach den turbulenten Tagen der jüngsten Zeit erst einmal durch. Große Ausschläge gibt es an den Märkten kaum. Nachdem es im Zuge der Nordkorea-Krise wegen Sorgen vor einer militärischen Eskalation zunächst stark bergab gegangen war, konnten sich die Kurse jüngst nach einer leichten Entspannung der Lage wieder erholen. Nachgeholt wurde dies nun auch in Südkorea, wo der Handel wegen Feiern zum Unabhängigkeitstag am Vortag geschlossen war. Für den Leitindex Kospi ging es um 0,52 Prozent nach oben. In Japan konnte der Nikkei von einem als sicherer Hafen nun weniger gefragten Yen profitieren. In China musste der CSI 300 , in dem die wichtigsten Werte des Festlands gelistet sind, indes leicht federn lassen. Derweil richten sich die Blicke der Investoren langsam auch wieder auf die US-Notenbank Fed. Denn die Umsätze des US-Einzelhandels sind nach jüngsten Zahlen im Juli deutlich stärker als erwartet gestiegen. Dies spreche für eine robuste Konjunktur und mache eine baldige Leitzinsanhebung der Fed wieder wahrscheinlicher, so ein Marktbeobachter am Morgen. Mit Spannung dürfte heute die Veröffentlichung des letzten Sitzungsprotokolls der Fed erwartet werden.

^

DAX 12.177,04 0,10%

XDAX 12.198,32 0,29%

EuroSTOXX 50 3.461,91 0,33%

Stoxx50 3.062,68 0,12%

DJIA 21.998,99 0,02%

S&P 500 2.464,61 -0,05%

NASDAQ 100 5.907,73 -0,01%

Nikkei 225 19.759,83 +0,03% (7:01 Uhr)

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - KAUM VERÄNDERT - Im heutigen Handel dürften Investoren nach den gut ausgefallenen Einzelhandelsumsätzen auf weitere Daten aus den USA zu den Baubeginne und -genehmigungen achten. Zudem steht vor allem die Veröffentlichung des FOMC-Tagungsprotokolls an. Dirk Gojny, Experte der National-Bank, rechnet mit einer wenig geänderten Eröffnung des Bund-Futures. Er rechnet mit einer Handelsspanne zwischen 163,25 und 164,45.

^

Bund-Future Schlusskurs 163,78 -0,17%

Bund-Future Settlement 163,85 -0,04%

°

DEVISEN: - STABIL - Der Euro hat sich am Mittwochmorgen weiter über der Marke von 1,17 US-Dollar gehalten. Zuletzt kostete die Währung 1,1742 US-Dollar und damit etwas mehr als im US-Handel des Vortages. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1744 (Montag: 1,1797) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8515 (0,8477) Euro gekostet.

^

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,1742 0,06%

USD/Yen 110,69 0,03%

Euro/Yen 129,96 0,08%

°

ROHÖL - LEICHT NACH OBEN - Die Ölpreise sind am Mittwoch bei ruhigem Handel leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 51,10 US-Dollar. Das waren 30 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im September stieg um 21 Cent auf 47,76 Dollar.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax lässt sich von Wall Street mitziehen. Im Gleichschritt mit den US-Börsen baute der Dax seine Gewinne im Tagesverlauf aus. Mit einem Plus von 0,46 Prozent auf 13 183,53 Punkte ging er auf dem höchsten Stand des Tages aus dem Handel. Eine Attacke auf die schwierige Hürde von 13 200 Punkten, an der er sich seit einem Monat die Zähne ausbeißt, scheiterte damit einmal mehr. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Dienstag vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen letztlich doch noch aus der Deckung gewagt. (Boerse, 12.12.2017 - 18:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Leichter Auftrieb vor Notenbanksitzungen. Leicht negative Impulse kamen von der Nachricht eingetrübter Wirtschaftsaussichten deutscher Finanzexperten: So fiel der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Dezember um unerwartet deutliche 1,3 Punkte. FRANKFURT - Vorsichtig optimistisch haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen gezeigt. (Boerse, 12.12.2017 - 14:55) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax kommt nicht vom Fleck. Leicht negative Impulse kamen von der Nachricht verschlechterter Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten: So fiel der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) im Dezember um unerwartet deutliche 1,3 Punkte. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind am Dienstag vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen in Deckung gegangen. (Boerse, 12.12.2017 - 12:03) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax rutscht unter 13 100 Punkte. Zuletzt wurde der Leitindex 0,21 Prozent niedriger bei 13 095,71 Punkten notiert. Tags zuvor war er knapp unter der von Charttechnikern als Hürde angesehenen Marke von 13 200 Punkten abgedreht. Dieses obere Ende der Handelsspanne der vergangenen Wochen gilt bei Marktteilnehmern als entscheidende Schwelle auf dem Weg zu einer möglichen Jahresendrally. FRANKFURT - Nach einem stabilen Handelsauftakt ist der Dax am Dienstag etwas ins Minus abgedriftet und hat die Marke von 13 100 Punkten unterschritten. (Boerse, 12.12.2017 - 10:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Verhaltener Handelsstart. Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 0,01 Prozent auf 13 124,35 Punkte. Tags zuvor war der deutsche Leitindex knapp unter der von Charttechnikern als Hürde angesehenen Marke von 13 200 Punkten nach unten abgedreht. FRANKFURT - Nur wenig verändert mit einem freundlichen Unterton hat sich der deutsche Aktienmarkt am Dienstag zur Eröffnung präsentiert. (Boerse, 12.12.2017 - 09:18) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Etwas stabiler erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 12.12.2017 - 08:19) weiterlesen...