MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

16.03.2017 - 07:32:40

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Warten auf die Fed

seine Gewinne im späten Handel aus. Er schloss 0,54 Prozent höher bei 20 950,10 Punkten. Für einen erneuten Angriff auf die Marke von 21 000 Punkten, die der Leitindex Anfang März für kurze Zeit hinter sich lassen konnte, reichte es aber nicht.

ASIEN: Ermutigt durch die Leitzinsanhebung in den USA haben auch die wichtigsten asiatischen Börsen am Donnerstag Gewinne verbucht. Der chinesische CSI-300-Index , der die 300 größten Werte an den Börsen Shanghai und Shenzhen abbildet, legte moderat zu, während der Hang Seng um mehr als ein Prozent kletterte. In Japan ging der Nikkei mit einem kleinen Plus von 0,1 Prozent aus dem Handel.

^

DAX 12.009,87 0,18%

XDAX 12.057,60 0,56%

EuroSTOXX 50 3.409,32 0,29%

Stoxx50 3.115,40 0,43%

DJIA 20.950,10 0,54%

S&P 500 2.385,26 0,84%

NASDAQ 100 5.416,25 0,63%

Nikkei 225 19.590,14 -0,1%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - PLUS - Die Experten der National-Bank sehen für den Bund Future einen Start in den Tag mit Kursgewinnen. "Die Anleihe-Emissionen aus Spanien und Frankreich sollten trotz der Unsicherheit über den Wahlausgang zu französischen Präsidentenwahl problemlos aufgenommen werden", schätzt Experte Dirk Gojny. Der Bund Future dürfte sich laut Gojny im Tagesverlauf zwischen 159,50 und 160,95 Punkten bewegen.

^

Bund-Future 160,26 0,75%

°

DEVISEN: - KAUM VERÄNDERT - Der Kurs des Euro hat sich am Donnerstagmorgen kaum von seinen am Vorabend erreichten Ständen entfernt. Nach dem erwartungsgemäßen Zinsentscheid der US-Währungshüter hatte die Währung zum US-Dollar weiter zugelegt. Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung bei 1,0727 US-Dollar und damit weiterhin deutlich über 1,07 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwoch noch auf 1,0622 (Dienstag: 1,0631) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9414 (0,9407) Euro.

^

(Alle Kurse 7:06 Uhr)

Euro/USD 1,0727 -0,07%

USD/Yen 113,28 -0,08%

Euro/Yen 121,52 -0,15%

°

ROHÖL - NACH OBEN - Die Ölpreise haben am Donnerstag an die Erholung vom Vortag angeknüpft und weiter zugelegt. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai 52,12 US-Dollar. Das waren 31 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Lieferung im April stieg um 27 Cent auf 49,13 Dollar.

Ein überraschender Rückgang der Ölreserven in den USA habe den Ölpreisen weiter Auftrieb gegeben, hieß es von Marktbeobachtern. Am Vortag hatte die US-Regierung gemeldet, dass die Lagerbestände an Rohöl in der vergangenen Woche um 0,2 Millionen auf 528,2 Millionen Barrel (je 159 Liter) gesunken waren. Es war der erste Rückgang nach neun Wochen in Folge mit steigenden Ölvorräten. Experten hatten erneut mit einem Anstieg gerechnet.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax verliert Kampf um 13 000-Punkte-Marke. Eine stärkere Gemeinschaftswährung kann den Export deutscher Produkte in Länder außerhalb des Euroraums erschweren. FRANKFURT - Der Dax ein bedeutender Unsicherheitsfaktor sei, sagte ein Börsianer. (Boerse, 17.11.2017 - 18:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax versucht sich zu stabilisieren FRANKFURT - Der Dax ein bedeutender Unsicherheitsfaktor sei, sagte ein Börsianer. (Boerse, 17.11.2017 - 14:59) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax dreht ins Minus - Anleger misstrauisch. Nach moderaten Gewinnen zum Handelstart drehte der Dax gekommen. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind nach am Freitag wieder vorsichtig geworden. (Boerse, 17.11.2017 - 12:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung setzt sich dank Euro und Überseebörsen fort. FRANKFURT - Gestützt von positiven Vorgaben aus Übersee und einem wieder sinkenden Euro hat der Dax am Freitag an seine Vortageserholung angeknüpft. Kurz nach Handelsstart legte der deutsche Leitindex um 0,22 Prozent auf 13076,09 Punkte zu. Bis zur Wende am Donnerstag hatte er fünf Verlusttage in Folge erlitten und seit seinem Rekordhoch am 7. November zeitweise insgesamt fast 700 Punkte eingebüßt. Im bisherigen Wochenverlauf steht aktuell ein Minus von 0,5 Prozent zu Buche. Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung setzt sich dank Euro und Überseebörsen fort (Boerse, 17.11.2017 - 09:22) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax dürfte sich nach Erholungsversuch stabilisieren FRANKFURT - Gestützt von positiven Vorgaben aus Übersee dürfte der Dax wird mit einem ähnlichen Auftakt erwartet. (Boerse, 17.11.2017 - 08:24) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Erholung geht weiter FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 17.11.2017 - 07:31) weiterlesen...