Aktien, Deutschland

FRANKFURT (dpa-AFX)

17.02.2017 - 07:30:24

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger warten ab

damit auch auf Wochensicht einen Verlust einfuhr, konnten sich die Märkte in China in der Gewinnzone halten.

^

DAX 11.757,24 -0,31%

XDAX 11.779,63 -0,20%

EuroSTOXX 50 3.311,04 -0,38%

Stoxx50 3.058,36 -0,49%

DJIA 20.619,77 0,04%

S&P 500 2.347,22 -0,09%

NASDAQ 100 5.300,64 -0,03%

Nikkei 225 19.234,62 -0,6% (Schlussstand)

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - BEHAUPTET - Der Bund-Future sollte behauptet in den letzten Handelstag der Woche starten, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank am Freitagmorgen. Weitere Gewinnmitnahmen gegen Abend seien nicht auszuschließen. Gojny sieht den Dax-Future zwischen 163,00 und 164,40 schwanken.

^

Bund-Future 163,75 0,22%

°

DEVISEN: - EURO ÜBER 1,06 DOLLAR - Der Euro hat seine Gewinne aus dem Wall-Street-Handel bis zum Freitagmorgen verteidigen können. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,0671 US-Dollar. Am Vortag hatte der Euro kurzzeitig noch unter 1,06 Dollar gelegen. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,0652 (Mittwoch: 1,0555) US-Dollar festgesetzt.

^

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,0671 -0,03%

USD/Yen 113,36 0,11%

Euro/Yen 120,97 0,09%

°

ROHÖL - TEURER - Die Ölpreise sind am Freitag leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 55,74 US-Dollar. Das waren neun Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im März stieg um sechs Cent auf 53,42 Dollar.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Skepsis beim Dax - Blicke bleiben in die USA gerichtet. Es sei "Zeit für eine Atempause", sagte Volkswirtin Claudia Windt von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) mit Blick auf die zuletzt freundliche Tendenz an den Weltbörsen. Die Tendenz des Dax könnte sich dabei als nicht mehr so klar erweisen: "Wir halten in nächster Zeit überdurchschnittlich starke Schwankungen am Aktienmarkt für wahrscheinlich", hieß es etwa von der baden-württembergischen Landesbank LBBW. FRANKFURT - Experten blicken eher skeptisch auf die neue Börsenwoche. (Boerse, 20.02.2017 - 05:47) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS 2: Unilever nach Übernahmeofferte von Kraft Heinz auf Rekordhoch (Boerse, 17.02.2017 - 23:10) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Tech-Indizes erreichen vor langem Wochenende Bestmarken. Der Dow Jones Industrial für etwas Belebung. Ansonsten aber herrschte vor dem langen Wochenende eher Zurückhaltung. Am Montag findet wegen des Presidents Day kein Handel statt. NEW YORK - An der Wall Street haben am Freitag zumindest die Tech-Indizes nach einem verhaltenen Start ihre Rekordjagd fortgesetzt. (Boerse, 17.02.2017 - 22:56) weiterlesen...

Air Berlin trifft bei Anleihegläubigern mit Umtauschangebot auf wenig Gegenliebe. Von 140 Millionen Euro Anlagekapital seien 41,3 Millionen Euro zum Umtausch angeboten worden, teilte Air Berlin am späten Freitagabend mit. Mit 40 Millionen Euro entfällt zudem der größte Teil auf den Großaktionär Etihad. BERLIN - Die hochverschuldete Fluggesellschaft Air Berlin ist bei Anleihegläubigern mit ihrem Versuch, sich finanziell Luft zu verschaffen, nur auf geringe Resonanz gestoßen. (Boerse, 17.02.2017 - 22:50) weiterlesen...

US-Anleihen: Gewinne dank Verlusten an den Aktienmärkten. Verluste an vielen europäischen Aktienmärkten und an der Wall Street hätten für Auftrieb gesorgt, hieß es von Marktbeobachtern. Insofern seien die als sicher geltenden Papiere gefragt gewesen. Kurz vor dem Wochenende sprachen die Börsianer aber von einem ansonsten insgesamt impulsarmen Handel. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt. (Sonstige, 17.02.2017 - 21:18) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 17.02.2017 um 20:31 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 17.02.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 17.02.2017 - 20:40) weiterlesen...