Eurostoxx 50, EU0009658145

FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt halten sich nahe des Rekordhochs des Dax dürfte ebenfalls zunächst ein wenig nachgeben.

11.04.2017 - 08:16:25

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax-Anleger lassen vor ZEW-Index Vorsicht walten

auf Tradegate mit einem Plus von 0,16 Prozent.

Die Anteilsscheine des Düngemittelkonzerns K+S stiegen auf Tradegate um rund 0,5 Prozent. Hier nährte ein Medienbericht die Hoffnung auf eine Kalipreiserholung. Demnach soll die Kali-Vermarktungsgesellschaft Canpotex in China bei den Verhandlungen über den neuen Jahresvertrag auf deutliche Preiserhöhungen drängen.

LUFTHANSA PROFITIEREN VON ANALYSTENKOMMENTAR

Zudem könnten Analystenkommentare die Kurse bewegen. So äußerte sich zum Beispiel Exane BNP Paribas Händlern zufolge positiv zu den Anteilsscheinen der Fluggesellschaft Lufthansa . Deren Papiere gewannen auf Tradegate gut 0,5 Prozent.

Für die Aktien von Dialog Semiconductor aber ging es auf Tradegate um 1,41 Prozent nach unten. Hier soll das Bankhaus Lampe laut Händlern zum Verkauf der Papiere des Halbleiterherstellers geraten haben.

@ dpa.de