DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Der Nordkorea-Konflikt treibt den Anlegern am Dienstag einmal mehr Sorgenfalten auf die Stirn: Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Start ein halbes Prozent tiefer auf 12 063 Punkte.

29.08.2017 - 07:11:24

DAX-FLASH: Nordkorea-Konflikt belastet den Markt erneut

Nach seinen beiden weltweit verurteilten Tests mit Interkontinentalraketen im Juli heizte Nordkorea den Konflikt weiter an: Pjöngjang feuerte am Dienstagmorgen (Ortszeit) erneut eine ballistische Rakete ab, die dieses Mal über Japan flog, wie der Generalstab der südkoreanischen Armee mitteilte. Damit wurde nach Angaben des Senders NHK eine neue Eskalationsstufe erreicht, da erstmals eine Rakete Nordkoreas ohne Ankündigung über Japan hinwegflog.

An den asiatischen Börsen reagierten die Anleger mit Aktienverkäufen. Gleichzeitig kletterte der Goldpreis auf den höchsten Stand seit November 2016.

Dem Dax droht nun ein weiterer Rückschlag in Richtung 200-Tage-Linie. Diese als Indikator für den längerfristigen Trend viel beachtete Durchschnittslinie liegt aktuell knapp über der runden Marke von 12 000 Punkten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Politische Krise um Katalonien und Quartalsergebnisse belasten. Der Dax drei europäische Schwergewichte zum Beginn der Berichtssaison mit ihren Zahlen enttäuscht hätten. FRANKFURT - Die wieder zugespitzte politische Krise um das abspaltungswillige Katalonien hat am Donnerstagvormittag die Aktienbörsen unter Druck gesetzt. (Boerse, 19.10.2017 - 12:07) weiterlesen...

DAX-TECHNIK: Dax steht oberhalb von 13 000 auf wackeligen Beinen -DZ Bank. Das passe zur guten Stimmung unter den Anlegern, wie jüngst erst eine Umfrage von Sentix gezeigt habe. Es dürfte folglich schwierig werden, einen neuen Impuls für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends zu setzen. Der jüngste Anstieg über 13 000 Punkte stehe somit "auf wackeligen Beinen", urteilte der technisch orientierte Analyst. FRANKFURT - Der Dax hat nach Einschätzung von Dirk Oppermann von der DZ Bank oberhalb von 13 000 Punkten bislang keine Dynamik gezeigt. (Boerse, 19.10.2017 - 08:36) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger warten nach Rekordlauf erst einmal ab. Knapp eine Stunde vor Eröffnung stand der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex zuletzt 0,03 Prozent höher bei 13 047 Punkten. Zur Wochenmitte waren die Investoren noch in Rekordlaune gewesen. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften am Donnerstag erst einmal durchschnaufen. (Boerse, 19.10.2017 - 08:16) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabile Kurse zum Auftakt - SAP mit Zahlen im Fokus. Der Broker IG Markets indizierte den Dax ein Dax-Schwergewicht in die Bücher schauen, und mit Roche , Nestle und Unilever stehen weitere europäische Großkonzerne auf der Agenda. FRANKFURT - Einen Tick höher dürfte der Dax am Donnerstag eröffnen. (Boerse, 19.10.2017 - 07:15) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax erreicht über 13050 Punkten weiteres Rekordhoch. Mit einem Zugewinn von 0,44 Prozent auf 13 051,67 Punkten erreichte der deutsche Leitindex den höchsten Stand seiner fast 30-jährigen Geschichte. "Die Grundlagen für eine Fortsetzung der Rally sind auf jeden Fall gegeben - eine positive Stimmung an den Märkten sowie ein schwächerer Euro", schrieb der Analyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus Axitrader. FRANKFURT - Der Dax ist am Mittwochvormittag abermals auf ein Rekordhoch gestiegen. (Boerse, 18.10.2017 - 11:22) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Weitere Rekorde in den USA stützen den Dax. Knapp eine Stunde vor Eröffnung am Mittwoch stand der X-Dax wird wenig verändert erwartet. FRANKFURT - Mit dem Rückenwind aus den USA dürfte es am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte leicht aufwärts gehen. (Boerse, 18.10.2017 - 08:18) weiterlesen...