DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Dem Dax winkt am Dienstag einmal mehr eine neue Bestmarke.

20.06.2017 - 06:54:24

DAX-FLASH: Neuerliches Rekordhoch erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Morgen rund zwei Stunden vor dem Start 0,25 Prozent höher auf 12 921 Punkte. Bei 12 921,17 Punkten hatte er am vergangenen Mittwoch seinen bisherigen Rekordstand erreicht.

auf den höchsten Stand seit fast zwei Jahren.

@ dpa.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Verluste erwartet nach Wall-Street-Rutsch. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Mittwoch rund zwei Stunden vor dem Start ein halbes Prozent tiefer auf 12 603 Punkte. FRANKFURT - Nach dem Rückschlag an der Wall Street vom Vorabend dürfte es zur Wochenmitte auch für den Dax weiter abwärts gehen. (Boerse, 28.06.2017 - 07:24) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet vor Ifo-Daten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Montagmorgen rund zwei Stunden vor dem Start wenig verändert auf 12 739 Punkte. FRANKFURT - Der Dax dürfte seinen Schlingerkurs zu Beginn der neuen Woche zunächst fortsetzen. (Boerse, 26.06.2017 - 07:14) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Am deutschen Aktienmarkt ziehen Gewitterwolken auf. Das Gewitterrisiko sei gestiegen, schrieb Analyst Markus Reinwand von der Landesbank Helaba. Bereits in den vergangenen Tagen waren die Investoren lieber in Deckung gegangen, nachdem der Dax zwar bei 12 951 Punkten ein Rekordhoch erreicht, aber den Sprung über die runde Marke von 13 000 Punkten verpasst hatte. FRANKFURT - Die Anleger könnten sich in der neuen Börsenwoche weiter aus dem deutschen Aktienmarkt zurückziehen. (Boerse, 26.06.2017 - 05:47) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Am deutschen Aktienmarkt ziehen Gewitterwolken auf. Das Gewitterrisiko sei gestiegen, schrieb Analyst Markus Reinwand von der Landesbank Helaba. Bereits in den vergangenen Tagen waren die Investoren lieber in Deckung gegangen, nachdem der Dax zwar bei 12 951 Punkten ein Rekordhoch erreicht, aber den Sprung über die runde Marke von 13 000 Punkten verpasst hatte. FRANKFURT - Die Anleger könnten sich in der neuen Börsenwoche weiter aus dem deutschen Aktienmarkt zurückziehen. (Boerse, 23.06.2017 - 15:32) weiterlesen...

DAX-FLASH: Index weitet Verluste aus und testet Unterstützungszone. Am frühen Nachmittag stand der deutsche Leitindex 0,74 Prozent im Minus bei 12 699,86 Punkten und entfernte sich damit weiter von seinem am Dienstag erreichten Rekordhoch von 12 951 Punkten. Aktuell teste der Dax die charttechnische Unterstützungszone bei 12 720 Punkten, schrieb Analyst Mike van Dulken von Accendo Markets. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag seine Anfangsverluste deutlich ausgeweitet. (Boerse, 23.06.2017 - 13:12) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax wird dank Ölpreis-Stabilisierung wenig verändert erwartet. Der Broker IG taxierte den Dax am Freitagmorgen rund zwei Stunden vor dem Start wenig verändert mit minus 6 Punkten auf 12 788 Zähler. Der deutsche Leitindex war nach seinem Rekord bei 12 951 Punkten am Dienstag wegen fallender Ölpreise unter Druck geraten. Anleger hatten erst einmal Kasse gemacht. Vor dem Wochenende stabilisierten sich die Ölpreise zunächst auf niedrigem Niveau. FRANKFURT - Die Beruhigung der angespannten Lage am Ölmarkt strahlt weiter auf den Aktienmark aus. (Boerse, 23.06.2017 - 07:25) weiterlesen...