MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Dem Dax ist am Dienstag nach seinem Erholungsversuch vom Vortag wieder die Luft ausgegangen.

04.07.2017 - 18:11:51

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger lassen erneut Vorsicht walten. Allerdings verlief der Handel in ruhigen Bahnen, auch da wegen eines Feiertags in den USA Impulse von den US-Börsen fehlten. Der deutsche Leitindex schloss 0,31 Prozent tiefer bei 12 437,13 Punkten.

sank am Dienstag um 0,28 Prozent auf 24 633,84 Zähler. Der Technologiewerte-Index TecDax hielt sich dank eines Kursprungs bei den Aktien von Wirecard besser. Er trat letztendlich nahezu auf der Stelle.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 büßte 0,35 Prozent auf 3479,47 Punkte ein. In Paris gab der französische CAC-40 -Index ebenfalls nach und auch der britische FTSE 100 sank.

STADA DANK ERNEUTER ÜBERNAHMEFANTASIE GEFRAGT

Hierzulande zog der Arzneimittelhersteller Stada angesichts wieder hochgekochter Übernahmehoffnungen einmal mehr die Aufmerksamkeit auf sich. Nur wenige Tage nach der gescheiterten ersten Offerte bringen sich Bain Capital und Cinven wieder in Stellung. Die beiden Finanzinvestoren erwägen, bei der Finanzaufsicht einen Antrag auf Befreiung von der einjährigen Sperrfrist zur Abgabe eines erneuten Übernahmeangebots zu stellen. Für die Stada-Aktien ging es um mehr als 2 Prozent nach oben.

Im Dax knüpften die Aktien der Deutschen Bank mit einem Plus von 1,86 Prozent an ihre jüngste Erholung an. Schlusslicht waren die zuletzt stark gefragten Anteilsscheine der Lufthansa . Sie fielen um etwas mehr als 1 Prozent.

WIRECARD SCHNELLEN AUF REKORDHOCH

Einsamer Spitzenreiter im TecDax waren die Papiere von Wirecard mit einem Plus von 7,09 Prozent auf 61,47 Euro. Bei 62,50 Euro hatten die Anteilscheine zuvor einen Rekord erreicht. Übernahmeinteresse aus der Branche am britischen Wettbewerber Worldpay sowie ein optimistischer Analystenkommentar des Investmenthauses Kepler Cheuvreux trieben die Papiere des Zahlungsabwicklers an.

Die Aktien von Grenke gewannen mehr als 5 Prozent und hatten damit im Kleinwerteindex SDax die Nase vorn. Der Leasingspezialist hatte sich optimistischere Wachstumsziele gesetzt.

BUND FUTURE LEGT ZU

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,29 Prozent am Vortag auf 0,30 Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,04 Prozent auf 140,75 Punkte zu. Der Bund Future gewann 0,09 Prozent auf 161,88 Punkte.

Der Kurs des Euro war unter dem Strich wenig verändert. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1347 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1353 (Montag 1,1369) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8808 (0,8796) Euro gekostet./mis/she

Von Michael Schilling, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax kämpft sich wieder über 13 000 Punkte. Weil Anleger vor wichtigen Terminen im weiteren Wochenverlauf vorsichtig zu Werke gingen, konnte sich der Dax jedoch nicht klar von der umkämpften Schwelle absetzen. Letztlich ging er nur 0,09 Prozent höher bei 13 003,14 Zählern über die Ziellinie. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag zögerlich über die 13 000-Punkte-Marke zurückgekehrt. (Boerse, 23.10.2017 - 18:06) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax verharrt um die 13 000 Punkte FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 23.10.2017 - 07:35) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger verlässt der Mut - Dax unter 13 000 Punkten. Ungeachtet neuer Rekorde an den US-Börsen gab der Dax seine Gewinne am Freitag bis Handelsschluss wieder ab und schloss erneut unter der psychologisch wichtigen Marke von 13 000 Punkten. Mit einem minimalen Plus von 0,01 Prozent auf 12 991,28 Punkte ging der Leitindex aus dem Handel und sorgte damit letztlich auch für einen unveränderten Stand im Wochenverlauf. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt hat zum Wochenschluss doch noch der Mut verlassen. (Boerse, 20.10.2017 - 18:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Erholung nach Rückschlag am Vortag. Mit Rückenwind aus den USA stieg der Leitindex Dax bis zum frühen Freitagnachmittag um 0,17 Prozent auf 13 012,15 Punkte. Damit liegt das Rekordhoch vom Mittwoch bei 13 095 Zählern wieder in Reichweite. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat sich zum Wochenschluss von seinen teils deutlichen Vortagesverlusten erholt. (Boerse, 20.10.2017 - 14:53) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Moderate Gewinne zum Wochenschluss. Mit Rückenwind von der Wall Street stieg der deutsche Leitindex bis zum Freitagmittag um 0,35 Prozent auf 13 035,96 Punkte. Damit liegt das Rekordhoch vom Mittwoch bei 13 095 Zählern wieder in greifbarer Nähe. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Freitag über der psychologisch wichtigen Marke von 13 000 Punkten gehalten. (Boerse, 20.10.2017 - 12:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Wall Street schiebt Dax wieder über 13000 Punkte. Mit Rückenwind von der Wall Street stieg der deutsche Leitindex am Freitag um 0,40 Prozent auf 13 042,64 Punkte. Damit liegt das Rekordhoch vom Mittwoch bei 13 095 Zählern wieder in greifbarer Nähe. In den USA hatten die wichtigsten Indizes nach anfänglichen Verlusten wieder kontinuierlich Boden gut gemacht. FRANKFURT - Der Dax hat zum Wochenschluss wieder den Sprung über die viel beachtete Marke von 13 000 Punkten geschafft. (Boerse, 20.10.2017 - 10:03) weiterlesen...