MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Angeschoben von starken Aktien der Autobauer Daimler und BMW hat sich der Dax am Mittwoch von seinen jüngsten Verlusten erholt.

12.04.2017 - 09:58:25

Frankfurt Eröffnung: Autowerte verleihen Dax wieder Rückenwind. Nach zuletzt drei Handelstagen im Minus zog der deutsche Leitindex am Morgen um 0,66 Prozent auf 12 219,43 Punkte an und näherte sich damit wieder ein wenig seinem Rekordhoch von gut 12 390 Punkten. Die Stuttgarter hatten dank guter Mercedes-Verkäufe ihren Quartalsgewinn nahezu verdoppelt, die Münchener hatten das Tempo beim Absatzwachstum etwas angezogen.

rückte nach seinen deutlichen Vortagesverlusten wieder um 0,28 Prozent auf 2023,31 Zähler vor. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,62 Prozent aufwärts.

ENTSPANNUNG NACH TELEFONAT VON TRUMP UND XI

Tags zuvor hatten noch zunehmende politische Spannungen zwischen den USA und Nordkorea sowie im Syrien-Konflikt die Kurse dies- wie jenseits des Atlantik vorübergehend stärker belastet. Seit dem Schluss des Xetra-Hauptgeschäfts erholte sich die Wall Street aber ein gutes Stück.

Nach einem Gespräch zwischen Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping und US-Präsident Donald Trump sei mit Blick auf die internationalen Krisenherde etwas Entspannung zu spüren, schrieb Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader. Xi Jinping hatte in einem Telefonat mit Trump zu einem friedlichen Vorgehen im Umgang mit Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm aufgerufen.

AUTOWERTE ZIEHEN EUROPAWEIT AN

Hierzulande stiegen die Aktien von Daimler an der Dax-Spitze um 1,56 Prozent auf 67,68 Euro. Für die Papiere von BMW und die Vorzugsaktien von Volkswagen (VW) ging es um jeweils etwas mehr als 1 Prozent nach oben. Automobilwerte verzeichneten auch in Europa die größten Gewinne.

Auch Puma erfreute die Anleger: Der Herzogenauracher Sportartikelhersteller erhöhte nach einer starken Geschäftsentwicklung im ersten Quartal seine Jahresprognose. Die Anteilsscheine sicherten sich mit einem Gewinn von gut 4 Prozent den Spitzenplatz im Index der gering kapitalisierten Werte SDax .

BVB-AKTIEN LEICHT IM MINUS

Die Anleger blickten aber auch nach Dortmund: Nach der Sprengstoff-Attacke gegen den Mannschaftsbus des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund (BVB) wollen Trainer Thomas Tuchel und die Vereinsspitze das geschockte Team für das Champions-League-Spiel an diesem Mittwoch gegen den AS Monaco wieder aufrichten. Bei der Attacke waren BVB-Verteidiger Marc Bartra sowie ein Polizist verletzt worden. Das ursprünglich für Dienstag angesetzte Spiel war nach den Attacken kurzfristig abgesagt und auf Mittwoch verlegt worden. Die Papiere von Borussia Dortmund gaben leicht nach.

Die im Techwerte-Index TecDax notierten Aktien von Dialog Semiconductor blieben derweil unter Druck und büßten rund 2 Prozent ein. Am Vortag hatte ein skeptischer Analystenkommentar über ein möglicherweise schrumpfendes Geschäft mit dem iPhone-Hersteller Apple ausgereicht, um den Anteilsscheinen des Halbleiterherstellers zeitweise ein Minus von fast 36 Prozent einzubrocken.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax verliert Kampf um 13 000-Punkte-Marke. Eine stärkere Gemeinschaftswährung kann den Export deutscher Produkte in Länder außerhalb des Euroraums erschweren. FRANKFURT - Der Dax ein bedeutender Unsicherheitsfaktor sei, sagte ein Börsianer. (Boerse, 17.11.2017 - 18:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax versucht sich zu stabilisieren FRANKFURT - Der Dax ein bedeutender Unsicherheitsfaktor sei, sagte ein Börsianer. (Boerse, 17.11.2017 - 14:59) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax dreht ins Minus - Anleger misstrauisch. Nach moderaten Gewinnen zum Handelstart drehte der Dax gekommen. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind nach am Freitag wieder vorsichtig geworden. (Boerse, 17.11.2017 - 12:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung setzt sich dank Euro und Überseebörsen fort. FRANKFURT - Gestützt von positiven Vorgaben aus Übersee und einem wieder sinkenden Euro hat der Dax am Freitag an seine Vortageserholung angeknüpft. Kurz nach Handelsstart legte der deutsche Leitindex um 0,22 Prozent auf 13076,09 Punkte zu. Bis zur Wende am Donnerstag hatte er fünf Verlusttage in Folge erlitten und seit seinem Rekordhoch am 7. November zeitweise insgesamt fast 700 Punkte eingebüßt. Im bisherigen Wochenverlauf steht aktuell ein Minus von 0,5 Prozent zu Buche. Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung setzt sich dank Euro und Überseebörsen fort (Boerse, 17.11.2017 - 09:22) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax dürfte sich nach Erholungsversuch stabilisieren FRANKFURT - Gestützt von positiven Vorgaben aus Übersee dürfte der Dax wird mit einem ähnlichen Auftakt erwartet. (Boerse, 17.11.2017 - 08:24) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Erholung geht weiter FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 17.11.2017 - 07:31) weiterlesen...