MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich ein eher verhaltener Start in die neue Börsenwoche ab.

29.05.2017 - 08:17:24

Aktien Frankfurt Ausblick: Lustloser Handel erwartet - Anleger feiern BVB. Der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex stand rund eine Stunde vor dem Handelsstart mit 0,10 Prozent im Plus bei 12 614,70 Punkten. Nach dem zuletzt bereits recht lustlosen Handelsgeschehen fehlen Börsianern aktuell die Impulse für eine Fortsetzung der Rekordjagd. Da die Börsen auf dem chinesischen Festland sowie in London und New York am Montag geschlossen bleiben, fehlt auch von dieser Seite frischer Wind.

dürften auch Anleger einen kleinen Freudenhüpfer machen. Auf der Handelsplattform Tradegate gehörten die BVB-Papiere vorbörslich zu den wenigen stärker bewegten Werten - sie kletterten zuletzt um 1,28 Prozent gegenüber dem Xetra-Schluss vom Freitag. Der Triumph über den Finalgegner Eintracht Frankfurt bringt dem Fußballclub zusätzliche Prämieneinnahmen aus dem Topf für den Pokalwettbewerb des Deutschen Fußball-Bunds ein. Der Titel für Borussia Dortmund ist laut Börsianern aber insbesondere deshalb von Bedeutung, um die Stars der Mannschaft halten oder neue anlocken zu können.

Nach Einschätzung eines Händlers könnten hingegen BMW -Papiere unter dem durch ein fehlendes Bauteil ausgelösten teilweisen Produktionsstopp in einigen Werken des Autobauers leiden. Betroffen sind nach Unternehmensangaben neben dem wichtigen Werk Leipzig auch Teile der Produktion am südafrikanischen Standort Rosslyn und im chinesischen Werk Shenyang. Die Nachricht sei leicht negativ für die Aktie, kommentierte ein Börsianer. Allerdings sollte das Problem bald wieder behoben sein, schätzte er.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt. Zudem warteten die Anleger auf die Bundestagswahl an diesem Wochenende. Der deutsche Leitindex schloss 0,06 Prozent tiefer bei 12 592,35 Punkten. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 0,59 Prozent. FRANKFURT - Angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts ist dem Dax am Freitag die Kraft ausgegangen. (Boerse, 22.09.2017 - 18:35) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Vorsicht wegen Nordkorea-Konflikt - TecDax trotzt Gesamtmarkt. Zudem warten die Anleger auf die Bundestagswahl an diesem Wochenende. Eine überraschend aufgehellte Unternehmensstimmung in der Eurozone lieferte nur vorübergehend Rückenwind. Der Dax war am Nachmittag mit plus 0,03 Prozent auf 12 604,23 Punkte kaum verändert. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat am Freitag angesichts des wieder hochgekochten Nordkorea-Konflikts Zurückhaltung das Bild geprägt. (Boerse, 22.09.2017 - 14:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Gute Unternehmensstimmung steckt Anleger an. Gestützt auf eine überraschend aufgehellte Unternehmensstimmung in der Eurozone drehte der deutsche Leitindex Dax bis zum Mittag ins Plus. Zudem schienen Investoren sich schon verhalten optimistisch für den Ausgang der Bundestagswahl zu positionieren, sagte ein Händler. Der Dax legte um 0,25 Prozent auf 12 631,77 Punkte zu. Damit zeichnete sich die dritte Gewinnwoche in Folge ab. FRANKFURT - Die Sorgen der Anleger wegen des sich abermals zuspitzenden Nordkorea-Konflikts haben am Freitag im Handelsverlauf ein Stück weit nachgelassen. (Boerse, 22.09.2017 - 12:14) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax stagniert - Nordkorea verunsichert. Im bisherigen Wochenverlauf hat das Börsenbarometer etwas mehr als ein halbes Prozent hinzugewonnen. FRANKFURT - Nach einer recht trägen Woche ist der Dax trat im frühen Handel mit minus 0,04 Prozent auf 12 595,35 Punkte nahezu auf der Stelle. (Boerse, 22.09.2017 - 10:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Leichte Verluste im Dax - Nordkorea verunsichert. Dies war auch im Handel hierzulande am Freitag zu spüren. Der deutsche Leitindex Dax gab in den ersten Minuten nach dem Börsenstart moderat um 0,11 Prozent auf 12 585,65 Punkte nach. FRANKFURT - Die zunehmenden Spannungen zwischen den USA und Nordkorea sorgen an den Aktienmärkten für neue Verunsicherung. (Boerse, 22.09.2017 - 09:17) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Im Minus erwartet - Nordkorea-Streit verunsichert. Auch hierzulande dürften Anleger vorsichtiger agieren. Gut eine Stunde vor Eröffnung am Freitag stand der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex mit 0,33 Prozent tiefer bei 12 559 Punkten. Am Vortag noch war das Börsenbarometer gestützt vom Euro mit einem leichten Gewinn aus dem Handel gegangen. Gleichzeitig richten die Investoren ihre Blicke bereits fest auf die Bundestagswahl am Sonntag. FRANKFURT - Die wieder anziehenden Spannungen zwischen den USA und Nordkorea sorgen für neue Verunsicherung an den Aktienmärkten. (Boerse, 22.09.2017 - 08:21) weiterlesen...