MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger zur Wochenmitte fürs Abwarten entschieden.

30.11.2016 - 17:49:24

Aktien Frankfurt Schluss: Dax rettet kleines Plus ins Ziel. Der Dax büßte bis zum Handelsschluss am Mittwoch einen Großteil seiner zwischenzeitlichen Gewinne wieder ein und ging 0,19 Prozent höher bei 10 640,30 Punkten aus dem Handel.

der mittelgroßen Werte bewegte sich mit plus 0,06 Prozent auf 20 876,52 Punkte kaum vom Fleck. Für den Techwerte-Index TecDax ging es um 0,19 Prozent auf 1717,12 Punkte aufwärts.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Trumps Protektionismus verunsichert die Anleger. Erste Details zu den Regulierungs- und Steuerplänen unter Donald Trump drückten den Dax am Montagnachmittag etwas deutlicher ins Minus. Am Ende schloss der Leitindex 0,73 Prozent tiefer bei 11 545,75 Punkten. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt ist angesichts der Unsicherheit über die künftige Wirtschaftspolitik in den USA holprig in die neue Woche gestartet. (Boerse, 23.01.2017 - 17:43) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Trumps Protektionismus verunsichert die Anleger. Der Leitindex Dax berappelte sich bis zum Montagnachmittag zwar, notierte aber immer noch 0,48 Prozent im Minus bei 11 574,35 Punkten. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt ist angesichts der Unsicherheit über die US-Wirtschaftspolitik unter Donald Trump holprig in die neue Woche gestartet. (Boerse, 23.01.2017 - 14:53) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Unsicherheit über Trump-Politik stimmt Anleger vorsichtig. Hinzu kam ein stärkerer Euro, der von einer Dollarschwäche infolge der protektionistisch geprägten Antrittsrede des neuen US-Präsidenten profitierte. Ein starker Euro kann die Exportindustrie der Eurozone belasten. FRANKFURT - Die vielen offenen Fragen über die US-Wirtschaftspolitik unter Donald Trump haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Montag in die Defensive gedrängt. (Boerse, 23.01.2017 - 11:51) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Unsicherheit über Trumps Politik belastet. So setzt der neue US-Präsident auf harte Handelsabkommen, die vorrangig der US-Wirtschaft nutzen sollen. Der deutsche Leitindex Dax fiel am Montagvormittag um 0,80 Prozent auf 11 537,11 Punkte. FRANKFURT - Die Furcht vor Belastungen des Welthandels durch eine protektionistische US-Wirtschaftspolitik unter Donald Trump hat dem deutschen Aktienmarkt den Wochenstart verhagelt. (Boerse, 23.01.2017 - 10:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Furcht vor US-Protektionismus unter Trump belastet. Der Leitindex Dax fiel in den ersten Minuten um 0,89 Prozent auf 11 527,05 Punkte. FRANKFURT - Die Ungewissheit über die Folgen der US-Wirtschaftspolitik unter Donald Trump hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Montag verunsichert. (Boerse, 23.01.2017 - 09:23) weiterlesen...

Frankfurt Schluss: Dax schließt vor Trumps Amtseinführung im Plus. FRANKFURT - Unmittelbar vor der Amtseinführung von Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten hat der Dax den Freitagshandel mit Kursaufschlägen beendet. Der deutsche Leitindex legte um 0,29 Prozent auf 11 630,13 Punkte zu, womit sich auf Wochensicht praktisch keine Veränderung ergibt. Frankfurt Schluss: Dax schließt vor Trumps Amtseinführung im Plus (Boerse, 20.01.2017 - 18:03) weiterlesen...