Business, Gastronomie

EHL prämiert Studierenden-Businessprojekte 2017

27.06.2017 - 14:11:38

EHL prämiert Studierenden-Businessprojekte 2017. Die Ecole hôtelière de Lausanne EHL freut sich bekanntzugeben, dass die Studierenden-Businessprojekte 2017 erfolgreich abgeschlossen worden sind. Für die Studierenden, die kurz vor dem Ende ihrer Ausbildung stehen, markieren die Projekte einen letzten wichtigen Meilenstein. In diesem Jahr beteiligten sich 40 Kundenunternehmen mit Projektaufträgen, aus denen die Studierenden jeweils einen auswählen. Die Abschlussfeier fand am Freitag, 16. Juni 2017, in Anwesenheit zahlreicher hochrangiger Vertreter der Firmen statt, die von der harten Arbeit und der Kreativität der angehenden Beraterinnen und Berater profitiert haben.

Lausanne (pts035/27.06.2017/14:10) - Die Ecole hôtelière de Lausanne EHL freut sich bekanntzugeben, dass die Studierenden-Businessprojekte 2017 erfolgreich abgeschlossen worden sind. Für die Studierenden, die kurz vor dem Ende ihrer Ausbildung stehen, markieren die Projekte einen letzten wichtigen Meilenstein. In diesem Jahr beteiligten sich 40 Kundenunternehmen mit Projektaufträgen, aus denen die Studierenden jeweils einen auswählen. Die Abschlussfeier fand am Freitag, 16. Juni 2017, in Anwesenheit zahlreicher hochrangiger Vertreter der Firmen statt, die von der harten Arbeit und der Kreativität der angehenden Beraterinnen und Berater profitiert haben.

Eine dieser Firmen ist MSC Cruises. Das Unternehmen mit Sitz in Genf ist die grösste private, insgesamt die viertgrösste Kreuzfahrtgesellschaft der Welt. Seit der Gründung im Jahr 2003 ist MSC Cruises um 800 Prozent gewachsen. Erst kürzlich hat das Unternehmen eine zweite, branchenweit beispiellose Wachstumsphase lanciert: Binnen zehn Jahren sollen Investitionen im Umfang von neun Milliarden Euro getätigt und bis 2026 elf neue Kreuzfahrtschiffe in Betrieb genommen werden. Aktuell arbeitet die Firma an ihrer künftigen Wachstumsstrategie. In diesem Zusammenhang hat sie sechs talentierte EHL-Studierende damit beauftragt, ein Konzept für die künftigen neuen Schiffe zu entwickeln.

Die Gruppe, die sich während neun intensiven Wochen mit ihrer Aufgabe auseinandergesetzt hat und für ihre herausragenden Leistungen mit dem Excellence Award ausgezeichnet worden ist, hat bewiesen, dass ein paar junge Köpfe bewährte Herangehensweisen herausfordern und die Erwartungen übertreffen können, indem sie aus herkömmlichen Denkmustern ausbrechen. "Die Energie, Vorstellungskraft und der Pragmatismus, den diese Studierenden in das Projekt eingebracht haben, war wirklich erfrischend. Sie hatten den Mut, ein Konzept für die Erfahrung an Bord zu erstellen, das von einem echten Geist der Gastfreundschaft beseelt ist", sagt Andrea Gangale, Leiter Corporate Product Development und Guest Experience, bei MSC Cruises.

Die Studierenden-Businessprojekte gehören zu den Markenzeichen einer Ausbildung an der EHL und unterstreichen ihre einzigartige Verbindung mit der Hospitality-Branche. "Wir wollen als Katalysator für Wissen und Innovationen wirken. Dies wird insbesondere auch am Beispiel dieses aussergewöhnlichen, neunwöchigen Abenteuers deutlich, auf das sich unsere Studierenden begeben. Wir sind stolz auf unsere Studentinnen und Studenten und freuen uns zu sehen, was sie alles bewirken und in Zukunft als glänzende Berufsleute noch bewirken werden", sagt Dr. Christine Demen Meier, Leiterin der Abteilung Unternehmertum & Innovation an der EHL sowie Vorsteherin des METRO Chair of Innovation und des SAVIVA F&B Chair.

Über die Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) Die Ecole hôtelière de Lausanne (EHL) gilt seit ihrer Gründung im Jahr 1893 als Sinnbild fur schweizerische Gastfreundschaft und als Vorreiterin in der Ausbildung für die Hotellerie und den Hospitality-Sektor. Die EHL hat eine einzigartige professionelle Gemeinschaft mit über 25'000 Hospitality-Führungskräften geschaffen, die alle die traditionellen Werte der EHL vertreten.

Als führende Universität bietet die EHL Studiengänge für begeisterte, talentierte und ambitionierte Studierende aus 114 unterschiedlichen Ländern an. Im Rahmen ihrer Bachelor-, Master- und Zertifikatsprogramme eröffnet die EHL den Studierenden in den verschiedenen Phasen ihrer Laufbahn vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten - auf dem Campus in Lausanne ebenso wie online.

Die EHL gilt als die beste Hotellerie- und Hospitality-Managementschule der Welt mit der branchenweit höchsten Anstellungsquote unter ihren Absolventinnen und Absolventen. Die EHL ist Mitglied der EHL Holding AG, einer Gruppe, die sich der Ausbildung im Hotelmanagement verschrieben hat.

Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.ehl.edu oder folgen Sie uns auf Twitter unter @EHLnews

Über MSC Cruises Weitere Informationen finden Sie unter http://www.msccruises.com. Medieninformationen sowie Informationen über MSC Cruises sind auch im Media-Center unter http://www.mscpressarea.com verfügbar.

Für Medienanfragen: Medienstelle EHL Deutschschweiz panta rhei pr gmbh Dr. Reto Wilhelm Tel. +41 44 365 20 20 E-Mail: r.wilhelm@pantarhei.ch

(Ende)

Aussender: panta rhei pr gmbh Ansprechpartner: Franziska Koller Tel.: +41 44 365 20 20 E-Mail: info@pantarhei.ch Website: www.pantarhei.ch

Lausanne (pts035/27.06.2017/14:10)

@ pressetext.de