Forschung und Entwicklung, Innovation

Die Einreichfrist zum science2business Award / Janssen Special Award 2017 ist zu Ende.

21.02.2017 - 10:02:02

Science Fiction beim science2business Award 2017. Die besten Forschungskooperationen von Wirtschaft und Wissenschaft rittern um insgesamt 17.000 Euro, die vom BM f. Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und Janssen Cilag Pharma bereitgestellt werden. Insgesamt 23 innovative Forschungsprojekte, die in Summe 107 Kooperationspartner repräsentieren, stellen sich den hohen Anforderungen dieses Forschungspreises.

Wien (pts021/21.02.2017/10:00) - Die Einreichfrist zum science2business Award / Janssen Special Award 2017 ist zu Ende. Die besten Forschungskooperationen von Wirtschaft und Wissenschaft rittern um insgesamt 17.000 Euro, die vom BM f. Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und Janssen Cilag Pharma bereitgestellt werden. Insgesamt 23 innovative Forschungsprojekte, die in Summe 107 Kooperationspartner repräsentieren, stellen sich den hohen Anforderungen dieses Forschungspreises.

Bewertet wird die Managementkompetenz

Der science2business Award setzt eine Forschungskooperation von Wirtschaft und Wissenschaft voraus und bewertet wird die Qualität der Umsetzung. "Ideen finden ist nicht schwer, sie auf den Boden bringen, dagegen sehr" begründet G. Zechner, Veranstalterin und der strategische Kopf hinter dem science2business Award, diesen Bewertungsfokus.

Bunte Innovationslandschaft

Die Anwendungsbereiche der eingereichten Projekte spiegeln die Vielfalt der Innovationsaktivitäten an den Forschungseinrichtungen wider . Sehende Schuhe, die Blinde führen und Feuerwehrleute sicher durch verqualmte Einsatzorte lenken, sind ebenso darunter wie Strom speichernde Textilfasern oder der Jungbrunnen "Spermidin", von dem sich die Forscher Verjüngung für den Organismus und Lebensverlängerung bei jugendlichem Elan, erwarten. Ein neuer Wirkstoff aus pflanzlichen Eiweißmolekülen soll die Beschwerden bei Multipler Sklerose und rheumatischer Arthritis nicht nur lindern, sondern die Erkrankung auch heilen können.

Die Innovations Hotspots

Die Einreichungen kommen aus 6 verschiedenen Bundesländern, wobei sich dieses Jahr die Steiermark mit 9 Einreichungen besonders abhebt; erwartungsgemäß gefolgt von Wien mit 6 und respektablen 4 Einreichungen aus Niederösterreich. Kärnten, Tirol und Vorarlberg mischen sowohl unter den Einreichern als auch als Kooperationspartner mit.

Erfreulich ist auch die mehrfache Beteiligung der Universität Wien (2) und der Karl Franzens Universität Graz (3), da an diesen Universitäten die Kooperation mit der Wirtschaft nicht dieselbe Tradition hat wie an den technischen oder medizinischen Universitäten. Unter den 107 Kooperationspartnern sind alle Bundesländer und verschiedene Nationen vertreten.

Die 5-köpfige Jury - VR Univ. Prof. Dr. Johannes Fröhlich, TU-Wien; VR Univ. Prof. Dr. Josef Glößl, Boku; Mag. Karin Ibovnik, build! Kärnten; Dr. Albert Missbichler, BioTechSolutions; Dr. Wolfgang Tüchler, Janssen Cilag Pharma - hat nun die schwierige Aufgabe, aus den einreichten Kooperationen jene 10 Finalisten zu nominieren , die am 10. Mai bei der life-science-success 2017(TM) zum abschließenden Pitch antreten dürfen.

Rückfragehinweis: life-science Karriere Services DI Gisela Zechner T: 0699-111 600 18 E: office@life-science.eu H: http://www.life-science.eu

Hintergrundinformation

Der science2business Award wird 2017 zum 10. Mal durchgeführt und am 10. Mai im Tech Gate Vienna im Rahmen der life-science-success vergeben. Bewertet wird die Qualität des Managements, "wie wird aus einem vielversprechenden wissenschaftlichen Ergebnis ein wirtschaftlicher Erfolg?" und zielt darauf ab, von erfolgreichen Beispielen zu lernen, nachzuvollziehen worauf es bei der Umsetzung ankommt. Bereitgestellt wird der science2business Award durch das BM f. Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.

Der Janssen Special Award , bereitgestellt durch Janssen Cilag Pharma wird zum 5. Mal vergeben und zeichnet Forschungskooperationen mit besonderer Relevanz für die Gesundheit des Menschen bzw. das Gesundheitssystem in Zukunft , aus.

Die life-science-success ist eine jährlich stattfindende Konferenz und dient der Anbahnung von Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft .

(Ende)

Aussender: DI Zechner Gisela - life-science Karriere Services Ansprechpartner: DI Gisela Zechner Tel.: +43 0699 111 600 18 E-Mail: office@life-science.eu Website: www.life-science.eu

Wien (pts021/21.02.2017/10:00)

@ pressetext.de