Industrie, Fernwartung

Die Arbeit im industriellen Umfeld wird zunehmend komplexer und erfordert für immer mehr Teilbereiche Spezialisten.

06.12.2016 - 08:00:50

EVOLARIS launcht Video-Assistenzlösung für Datenbrillen - und trifft damit bei Industriekunden ins Schwarze. Durch den Einsatz der Live-Video-Assistenzlösung EVOCALL werden Mitarbeiter bei der Ausübung ihrer Tätigkeit in Echtzeit unterstützt.

Graz (pts010/06.12.2016/08:00) - Die Arbeit im industriellen Umfeld wird zunehmend komplexer und erfordert für immer mehr Teilbereiche Spezialisten. Durch den Einsatz der Live-Video-Assistenzlösung EVOCALL werden Mitarbeiter bei der Ausübung ihrer Tätigkeit in Echtzeit unterstützt.

Das österreichische Innovationszentrum EVOLARIS hat eine Video-Assistenzlösung entwickelt, die Mitarbeitern, die direkt vor einer Anlage stehen, die Möglichkeit bietet, sich per Datenbrille oder Smartphone mit einem Maschinen- oder Prozessspezialisten zu verbinden. Der Fokus liegt dabei auf einer einfachen Bedienbarkeit basierend auf intuitiven Interfaces.

EVOCALL ist ein Produkt der EVOLARIS next level GmbH und wird in Kooperation mit der Kapsch BusinessCom, 50-Prozent-Eigentümer von EVOLARIS, vertrieben.

Wie funktioniert EVOCALL?

Das EVOCALL-System ermöglicht Service- und Produktionsmitarbeitern, sich von erfahrenen Spezialisten "remote" unterstützen zu lassen - egal wann und wo. Per Live-Video und -Audio können Spezialisten den Prozess anleiten, wichtige Informationen wie Schaltpläne, Datenblätter oder Checklisten direkt auf das mobile Gerät schicken und so ortsunabhängig in Echtzeit unterstützen. Zudem kann die gesamte Supportsitzung aufgezeichnet und für Schulungszwecke verwendet werden.

Für die Nutzung von EVOCALL sind keine Spezialgeräte notwendig. EVOCALL kann in Verbindung mit allen gängigen Consumer-Geräten (Smartphones, Tablets und Datenbrillen) verwendet werden. Was den Einsatz von Datenbrillen betrifft, setzt EVOLARIS derzeit unter anderem auf die Modelle Recon Jet, Vuzix M300 und Google Glass. Durch den Einsatz von Datenbrillen bleiben beide Hände der Mitarbeiter frei, um die aktuelle Tätigkeit uneingeschränkt durchführen zu können.

Gehostet wird EVOCALL im Kapsch EarthDATAsafe - dem sichersten Rechenzentrum Österreichs.

Welchen Mehrwert bringt EVOCALL?

EVOCALL wird überwiegend in den Bereichen Inbetriebnahme, Instandhaltung und Aftersales eingesetzt. Bei Inbetriebnahme erhält die ausführende Person durch den Experten frühzeitig mehr Prozess-Know-how und man kommt gemeinsam rascher zu einer produktiven Anlage. Durch die unterstützende Funktion des Spezialisten können in der Instandsetzung mitunter zeitkritische Störungen gemeinsam rasch erledigt werden, ohne dass der Experte selbst anreisen muss. Das spart wertvolle Zeit, Reisekosten und sowohl Mitarbeiter als auch Experten können sich rasch wieder anderen Aufgaben widmen. Vor allem Anlagenbauer finden EVOCALL im Bereich Aftersales interessant, da eine höhere Anlagenverfügbarkeit und ein verbessertes Service geboten werden können, was sich im Servicevertrag entsprechend monetär abbilden lässt.

"Die Möglichkeit, einen Spezialisten mittels Live-Video hinzuzuziehen, welcher die Arbeitsprozesse anleitet bzw. begleitet, schafft eine wesentliche Reduktion der durchschnittlichen Reparaturzeit und Reparaturkosten. Somit unterstützt EVOCALL nicht nur Instandhaltungs- und Servicemitarbeiter in ihrer täglichen Arbeit, sondern steigert zudem die Anlagenverfügbarkeit", so EVOCALL-Produktmanager Markus Streibl.

Zudem kann durch die Aufnahmefunktion jede Support-Sitzung aufgezeichnet werden, wodurch Schulungsmaterialien und Anleitungsvideos in Anlehnung an reale Arbeitseinsätze entstehen. Diese praxisnahe Herangehensweise resultiert in effizientem Training-on-the-Job.

EVOCALL bei TGW Logistics Group bereits im Realbetrieb

Die TGW Logistics Group beschäftigt als führender Anbieter in der Intralogistikbranche rund 2.600 Mitarbeiter an 17 Standorten weltweit. Maschinen- und Prozessspezialisten sind rund um die Uhr im Einsatz, um den Kunden mit Problemlösungskompetenz zur Seite zu stehen.

"TGW setzt aus zweierlei Gründen auf den Einsatz von Smart Glasses im Kundendienst. Zum einen steigern wir die Effizienz und Handlungsfähigkeit unserer Servicetechniker vor Ort beim Kunden, da sie sich in kniffligen Situationen mittels Audio- und Videostream einfach und schnell mit den Experten unserer Helpdesk-Teams verbinden können, um so gemeinsam an einer raschen Problemlösung zu arbeiten. Zum anderen ermöglichen wir es unserem Wartungspersonal, sich relevante Anlageninformationen im Zuge von Inspektionen direkt auf den integrierten Bildschirmen der Brillen anzeigen zu lassen. Voraussetzung hierfür ist die Integration in unser Wartungsplanungssystem TGW CMMS (Computerized Maintenance Management System)", so Christoph Knogler, Director Global Lifetime Services, TGW Logistics Group.

Abgesehen von der TGW Logistics Group setzen bereits mehrere Industrieunternehmen auf die von EVOLARIS entwickelte Lösung. "Die Resonanz der Kunden stimmt uns sehr positiv. Mittlerweile ist keine teure Spezialhardware für eine solche Lösung notwendig und die Funktionen der marktüblichen Datenbrillen werden immer umfangreicher. Der spannende nächste Schritt wird daher sicherlich die komplette Integration von EVOCALL in die Prozesse der jeweiligen Unternehmen, um den höchsten Nutzen dieses Tools zu ermöglichen", ergänzt Streibl. Mehr Infos zu EVOCALL finden Sie unter: http://evocall.evolaris.net

Über EVOLARIS Das Innovationszentrum EVOLARIS konzipiert und entwickelt digitale Assistenzsysteme, die EndnutzerInnen kontextrelevante Informationen intuitiv bereitstellen. Durch begleitende Akzeptanzerhebungen und ein qualitativ hochwertiges Systemdesign gewährleistet EVOLARIS-Lösungen mit einzigartiger User Experience.

(Ende)

Aussender: EVOLARIS next level GmbH Ansprechpartner: Mag. Sandra Pfleger Tel.: +43 316 351111 E-Mail: sandra.pfleger@evolaris.net Website: www.evolaris.net

Graz (pts010/06.12.2016/08:00)

@ pressetext.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!