Werbeagentur, Werbeberatung

Der Buchbestseller des Werbetherapeuten Alois Gmeiner ist das "Low Budget Werbe 1x1", das in sechs Auflagen erschienen ist und tausenden Unternehmern die Angst vor Werbung und Marketing genommen hat.

12.06.2017 - 09:16:15

Was bitte schön ist Werbetherapie?. "Low Budget", ein Ausdruck aus dem Englischen - bedeutet nichts anderes als "kleines Budget" oder "niedriges Budget" und beschreibt daher genau jene Situation, die in hunderttausenden Unternehmen tagtäglich anzutreffen ist: No Money, kein Geld für Marketing.

Wien (pts007/12.06.2017/09:15) - Der Buchbestseller des Werbetherapeuten Alois Gmeiner ist das "Low Budget Werbe 1x1", das in sechs Auflagen erschienen ist und tausenden Unternehmern die Angst vor Werbung und Marketing genommen hat. "Low Budget", ein Ausdruck aus dem Englischen - bedeutet nichts anderes als "kleines Budget" oder "niedriges Budget" und beschreibt daher genau jene Situation, die in hunderttausenden Unternehmen tagtäglich anzutreffen ist: No Money, kein Geld für Marketing.

"Ich bin der Angstnehmer im Marketing und vermittle in meinen Coachings, das es zwar auch in der Werbetherapie nicht ganz ohne Geld geht, dass man aber keine Angst vor Marketing haben muss, auch wenn man nicht über ein großes Budget verfügt. Ich habe mich dem 'Low Budget'- und dem Guerilla-Marketing verschrieben - und seit einigen Jahren habe ich daraus die Werbetherapie entwickelt", so Alois Gmeiner. Der erste Schritt zu einer umfassenden Therapie der eigenen Werbung ist - wie beim Arzt - die Anamnese. Im Fall des Werbetherapeuten ist es der kostenlose Online-Werbecheck: http://www.werbetherapeut.com/gratis-werbecheck

Der Werbetherapeut ist der "Angstnehmer"

Werbung funktioniert auch ohne die gigantischen Budgets der großen Markenfirmen. Der Werbetherapeut: "Leider glauben die meisten Werbeverantwortlichen von Klein-, Mittel- und natürlich auch in den Werbeabteilungen von Großbetrieben noch immer, dass gute und effektive Werbung nur mit viel Geld funktionieren kann. Ich meine dazu: Das war noch nie so und gerade in Zeiten von Internet und Facebook ist es auch mit minimalem Aufwand möglich, sehr erfolgreich zu sein. Man muss es nur tun - und das konsequent."

Wie es nicht geht, beweisen für Gmeiner die gigantischen Marketing- und Werbeflops der Großen. Denn auch mit viel Geld kann nichts "verkauft" werden, wenn grundsätzliche und schwerwiegende Fehler in der Ansprache und der Kommunikation gemacht werden. Der Werbetherapeut: "Viel Geld in die Werbung zu stecken, ist keine Kunst. Wie unlogisch aber auch große Werbeagenturen agieren, sieht man daran, dass sie 30 Sekunden TV-Werbespots 1:1 auch im Internet und bei Youtube zum Einsatz bringen, wo aber die User bereits nach fünf Sekunden die Anzeige überspringen. So funktioniert Geldvernichtung im Marketing - unfassbar."

Der Werbetherapeut ist der Ansicht, dass auch mit wenig Geld große Erfolge erzielt werden können - dazu gehört eine gesunde Portion Wissen. Wissen um die vielen kleinen Regeln, Tricks und Kniffe der Werbung. Wohlgemerkt, es sind keine Geheimnisse, um die es geht. Gmeiner: "Auch mich erstaunt es immer wieder, dass es oft nur einzelne Worte sind, die bei einem Newsletter die Öffnungsraten emporschnellen lassen oder die auf einer Homepage die Reaktionsrate enorm erhöhen und kleine Umgestaltungen, die aus einem einfachen Flugblatt einen Umsatzbringer machen. Daher: Keine Angst vor Werbung und Marketing! Werbetherapie hilft bei der Behandlung und Heilung."

Werbetherapie ist: - auffälliger als die Anderen - ungewöhnlicher als die Anderen - besser als die Anderen - erfolgreicher als die Anderen - kostengünstiger als die Anderen

Kurz gesagt: Anders als die anderen!

Hier geht's zum kostenlosen Online-Werbecheck: http://www.werbetherapeut.com/gratis-werbecheck

(Ende)

Aussender: Der Werbetherapeut Ansprechpartner: Alois Gmeiner Tel.: 01/33 20 234 E-Mail: werbetherapeut@chello.at Website: www.werbetherapeut.com

Wien (pts007/12.06.2017/09:15)

@ pressetext.de