Aktien, Russland

BUDAPEST / WARSCHAU / PRAG / MOSKAU - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben am Freitag uneinheitlich geschlossen.

08.09.2017 - 18:29:24

Aktien Osteuropa Schluss: Uneinheitlich - Börsen in Moskau und Prag im Plus. Während die Börsen in Russland und Tschechien zulegten, gaben die Börsen in Polen und Ungarn nach.

um 0,19 Prozent auf 1021,07 Einheiten zu. Das Handelsvolumen lag bei 0,41 (Donnerstag: 0,69) Milliarden tschechischen Kronen. Wie das Statistikamt CSU mitteilte ist die Arbeitslosigkeit weiter gesunken.

Unterstützend für den PX wirkten die Kursgewinne des Indexschwergewichts CEZ . Die Aktien des Versorgers zogen um 0,77 Prozent an. Die Anteile der Komercni Banka legten um 1,23 Prozent zu.

In Warschau fiel der WIG-30 um minimale 0,11 Prozent auf 2865,09 Zähler und auch der breiter gefasste WIG gab 0,12 Prozent auf 64 306,53 Einheiten ab. Um 7 Prozent brachen die Aktien der Getin Noble Bank ein, nachdem sie ihre Zahlen zum zweiten Quartal veröffentlichte. Die Bank meldete einen Nettoverlust von 67,7 Millionen Zloty, nach einem Gewinn von 1,1 Millionen Zloty im Vorjahreszeitraum.

Der Versorger Enea legte endgültige Quartalszahlen vor. Unterm Strich blieben im zweiten Quartal 302,6 Millionen Zloty übrig und damit 17,8 Millionen Zloty mehr als das Unternehmen ursprünglich angenommen hatte. Die Titel verteuerten sich um 1,87 Prozent.

In Budapest gab der ungarische Leitindex BUX um 0,49 Prozent auf 37 596,75 Einheiten nach. Das Handelsvolumen belief sich auf 7,4 (Donnerstag: 8,0) Milliarden Forint. In Ungarn legte die Inflation im August um 2,6 Prozent zum Vorjahresmonat zu. Im Vergleich zum Juli legten die Preise um 0,1 Prozent zu.

Unter den Einzelwerten gerieten Magyar Telekom mit minus 1,85 Prozent und MOL mit minus 1,26 Prozent etwas deutlicher unter Druck. Die Aktien der OTP Bank verloren 0,58 Prozent und knüpften damit an ihre Vortagesverluste an.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Nach Fed späte Rekorde für Dow, S&P-500 (Angaben zu Euro-Kurs und US-Anleihen im letzten Absatz ergänzt) (Boerse, 20.09.2017 - 23:06) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS/AMD steigen kräftig - 'CNBC': Kooperation mit Tesla. Zuvor hatten die Papiere des Chip-Herstellers in den letzten Minuten des regulären Handels an der Nasdaq bereits um 4,73 Prozent zulegt. FRANKFURT - Die Aussicht auf eine Kooperation mit dem Autobauer Tesla hat Aktien von AMD im späten Handel um 3,2 Prozent auf 14,18 US-Dollar nach oben getrieben. (Boerse, 20.09.2017 - 22:59) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Fed kein Impulsgeber - späte Rekorde für Dow, S&P-500. Während US-Staatsanleihen nachgaben und der US-Dollar kräftig aufwertete, ließen die Aussagen von der Fed die Anleger am Aktienmarkt kalt. Zwar rutschten die Kurse kurz nach der Veröffentlichung des Fed-Statements etwas ab; sie holten die Verluste aber wieder auf. Kurz vor der Schlussglocke stiegen der Dow Jones Index und der S&P-500 sogar noch auf neue Rekordstände. Lediglich Technologiewerte schlossen leicht im Minus. FRANKFURT - Die mit großer Spannung erwartete Fed-Sitzung ist am Mittwoch als Impulsgeber für die US-Aktienmärkte weitgehend verpufft. (Boerse, 20.09.2017 - 22:37) weiterlesen...

AKTIEN-FLASH: Privatplatzierung belastet Epigenomics nur kurz. Zuletzt handelten die Papiere nur noch 1,33 Prozent niedriger bei 4,45 Euro. FRANKFURT - Aktien des Biotech-Unternehmens Epigenomics sind nach der Ankündigung einer Ausgabe neuer Aktien im Volumen von 5,5 Millionen Euro nachbörslich auf Tradegate nur kurzzeitig unter Druck geraten und um 3,55 Prozent auf das Tagestief von 4,35 Euro gefallen. (Boerse, 20.09.2017 - 22:02) weiterlesen...

US-Anleihen: Aussicht auf weitere Zinserhöhung noch in diesem Jahr belastet. Die Fed bekräftigte ihre Absicht, die Leitzinsen in diesem Jahr ein weiteres Mal anzuheben. Analysten rechnen im Dezember damit. Für kommendes Jahr geht der geldpolitische Ausschuss FOMC von drei weiteren Zinsanhebungen aus. Auch dies entspricht der bisherigen Zinsprognose vom Juni. Vor der Fed-Sitzung hatten die Staatsanleihen noch Kursgewinne verzeichnet. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch mit Kursverlusten auf die Aussagen der US-Notenbank reagiert. (Sonstige, 20.09.2017 - 21:07) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 20.09.2017 um 20:31 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 20.09.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.09.2017 - 20:44) weiterlesen...