WIG-30, PL9999999375

BUDAPEST / WARSCHAU / PRAG / MOSKAU - Auf breiter Front aufwärts ist es zur Wochenmitte an Osteuropa großen Börsen gegangen.

03.01.2018 - 19:17:23

Aktien Osteuropa Schluss: Einheitlich aufwärts - Moskauer Börse liegt vorn. Besonders stark legten die Kurse in Moskau zu, der Leitindex RTSI gewann 2,48 Prozent hinzu auf 1183,06 Punkte. In Warschau, Budapest und Prag fielen die Aufschläge deutlich geringer aus. Die osteuropäischen Aktien folgten somit der Aufwärtsbewegung an den großen westeuropäischen Handelslätzen.

verloren 1,21 Prozent.

In Budapest r√ľckte der Leitindex Bux um 0,41 Prozent auf 39 604,40 Punkte vor. Die vier Schwergewichte im Bux pr√§sentierten sich einheitlich im Plus: Aktien des Mineral√∂lkonzerns Mol gewannen 0,59 Prozent. OTP Bank verbesserten sich um 0,37 Prozent. MTelekom stiegen um 0,44 Prozent und die Pharmatitel von Gedeon Richter verteuerten sich um 0,52 Prozent.

Der tschechische Leitindex PX gewann 0,29 Prozent auf 1086,75 Punkte hinzu. Sowohl das Handelsvolumen als auch Einzelwerte konnten nicht ermittelt werde. Schon am Vortag hatte es technische Probleme bei der Berechnung des Leitindex gegeben.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

‚Ķ wir schenken Ihnen den Report ‚ÄěB√∂rsenpsychologie - Markttechnik f√ľr Trader‚Äú heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Osteuropa Schluss: √úberwiegend moderate Gewinne - Nur Budapest schw√§chelt BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU - Die wichtigsten osteurop√§ischen B√∂rsen haben am Montag √ľberwiegend leicht zugelegt. (Boerse, 15.01.2018 - 19:11) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Kurse steigen weiter. Nach zwei Verlusttagen legten die Kurse wie schon am Donnerstag zu. BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU - Osteuropas wichtigste Börsen haben ihre Erholung am Freitag fortgesetzt. (Boerse, 12.01.2018 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Kurse steigen wieder nach zwei Verlusttagen. Am st√§rksten zeigte sich allerdings der rohstofflastige russische Aktienmarkt, der schon davor dem negativen Trend getrotzt hatte: Der Moskauer RTSI-Index zog um weitere 1,14 Prozent auf 1248,75 Punkte an. Ihm halfen die steigende Notierungen f√ľr Metalle und insbesondere f√ľr √Ėl. BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU - Osteuropas wichtigste B√∂rsen haben nach zwei Verlusttagen am Donnerstag wieder den Vorw√§rtsgang eingelegt. (Boerse, 11.01.2018 - 19:54) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste in schwachem Umfeld - Moskau erneut fester. Sie folgten damit dem fast weltweit negativen Trend. BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU - Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Mittwoch weiter nachgegeben. (Boerse, 10.01.2018 - 19:34) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Verluste - Nur Moskau legt nach Feiertag zu. Lediglich in Moskau ging es nach dem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende bergauf: Der RTSI-Index gewann 0,76 Prozent auf 1229,15 Punkte. BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte sind am Dienstag der moderat freundlichen Entwicklung an Europas Leitbörsen nicht gefolgt. (Boerse, 09.01.2018 - 19:41) weiterlesen...