Datenschutz, Konsumentenschutz

Austrian Standards zertifiziert Datenschutzbeauftragte

14.09.2017 - 09:31:52

Austrian Standards zertifiziert Datenschutzbeauftragte. Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union in Kraft. Sie definiert einheitliche Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten, bei Verstößen drohen hohe Strafen. Unternehmen und Organisationen sind also gut beraten, sich aktiv mit dem Thema Datenschutz auseinanderzusetzen. Ein wichtiger Faktor ist dabei der Kompetenznachweis der oder des Datenschutzbeauftragten.

Wien (pts008/14.09.2017/09:30) - Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union in Kraft. Sie definiert einheitliche Regeln für die Verarbeitung personenbezogener Daten, bei Verstößen drohen hohe Strafen. Unternehmen und Organisationen sind also gut beraten, sich aktiv mit dem Thema Datenschutz auseinanderzusetzen. Ein wichtiger Faktor ist dabei der Kompetenznachweis der oder des Datenschutzbeauftragten.

Nachweis der Kompetenz

Die Datenschutz-Grundverordnung besteht aus 99 Artikeln und führt 173 Erwägungsgründe an, die zu berücksichtigen sind. Um diese Anforderungen richtig zu verstehen, sie konkret umzusetzen und in bestehende Unternehmensabläufe zu integrieren, braucht es großes Fachwissen. "Im Rahmen unserer aktuellen Zertifizierung für Datenschutzbeauftragte überprüfen wir die entsprechende Kompetenz einer Person im Sinne der DSGVO und bestätigen das auf Basis der Internationalen Norm ISO/IEC 17024, in der die Anforderungen an Stellen, die Personen zertifizieren, geregelt sind", erklärt Dr. Peter Jonas, Bereichsleiter Zertifizierung bei Austrian Standards.

Prüfung und vorbereitendes Praxisseminar

Um sich zertifizieren zu lassen, ist entweder eine facheinschlägige Ausbildung im Mindestausmaß von 24 Unterrichtsstunden oder eine entsprechende, mindestens zweijährige Berufserfahrung nachzuweisen. Der Kompetenznachweis erfolgt durch die positive Absolvierung der schriftlichen Prüfung zum Datenschutzbeauftragten. Der nächste Prüfungstermin bei Austrian Standards ist der 14. Dezember 2017.

Zur Vorbereitung empfiehlt die Zertifizierungsstelle von Austrian Standards das Praxisseminar zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten des Anbieters Business Circle. Der Oktobertermin ist bereits ausgebucht, ein weiterer Lehrgang findet von 22. bis 24. November 2017 statt. Mit diesen Kursangeboten und der Prüfung im Dezember können die ersten Datenschutzbeauftragten noch in diesem Jahr den Nachweis ihrer Qualifikation entsprechend der im Mai 2018 in Kraft tretenden EU Datenschutz-Grundverordnung erhalten.

Mehr Informationen zur Zertifizierung für Datenschutzbeauftragte: https://www.austrian-standards.at/produkte-leistungen/zertifizierung/personenzertifizierung/datenschutzbeauftragter

(Ende)

Aussender: Austrian Standards Institute - Österreichisches Normungsinstitut Ansprechpartner: Dr. Johannes Stern Tel.: +43 1 21300-317 E-Mail: j.stern@austrian-standards.at Website: www.austrian-standards.at

Wien (pts008/14.09.2017/09:30)

@ pressetext.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!