Vermischtes, ZDF

Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug! / Erste Sondersendung mit Rudi Cerne zum Thema Prävention live im ZDF

24.10.2016 - 13:05:39

Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug! / Erste Sondersendung mit Rudi Cerne zum Thema Prävention live im ZDF. Mainz - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - Fahndung, Ermittlung, Vorbeugung - das sind seit fast 50 Jahren die drei Kernaufgaben der Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Als Spin-off widmet das ZDF am Mittwoch, 26. Oktober 2016, ...

Mainz -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Fahndung, Ermittlung, Vorbeugung - das sind seit fast 50 Jahren die drei Kernaufgaben der Sendung "Aktenzeichen XY... ungelöst". Als Spin-off widmet das ZDF am Mittwoch, 26. Oktober 2016, 20.15 Uhr, in "Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!" dem Aspekt Prävention erstmals eine 90-minütige Live-Sendung.

"'Aktenzeichen XY' ist eine der erfolgreichsten Programm-Marken des ZDF. Nach dem sehr guten Launch von 'Wo ist mein Kind' ist 'Vorsicht, Betrug! ' jetzt unser zweites Spezial: Auch hier geht es um Kriminalprävention und Opferschutz - wir wollen Betrügern das Leben schwer machen und mithelfen, Straftaten zu verhindern", so der Stellvertretende ZDF-Programmdirektor Reinhold Elschot.

Kriminelle lassen sich immer neue Maschen einfallen, um unschuldigen Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen - und das oftmals leider mit Erfolg. Die Polizei verzeichnete 2015 fast 20.000 betrügerische Straftaten pro Woche. Wer die Tricks kennt, bei dem haben Betrüger weniger Chancen. "Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!" zeigt die neuesten Vorgehensweisen von Tätern und gibt Tipps zur Prävention - unter anderem zu Fällen mit falschen BKA-Beamten, modernen Heiratsschwindlern und so genannten Finanzagenten. In der Spezialsendung erzählen Opfer, wie sie von Betrügern reingelegt wurden. Im Studio begrüßt Rudi Cerne Experten. Sie erklären, wie man aktuelle Tricks und deren zahlreiche Varianten erkennen und sich vor Betrug schützen kann.

Pressemappe: http://ly.zdf.de/Ofv/

http://aktenzeichenxy.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 - 9955-1349 Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/aktenzeichenxy

OTS: ZDF newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7840 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7840.rss2

Pressekontakt: ZDF Presse und Information Telefon: +49-6131-70-12121

@ presseportal.de