Deutsche Post AG, DE0005552004

Deutsche Post AG, DE0005552004

24.10.2016 - 14:36:41

Deutsche Post AG: Aktienrückkauf - Bekanntgabe gemäß Art 5 Abs. 3 der Verordnung Nr. 596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und 3 der Del. VO 2016/1052 der Kommission

Bekanntgabe gemäß Art 5 Abs. 3 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und 3 der Del. VO (EU) 2016/1052 der Kommission

Information zum Aktienrückkaufprogramm 24. Oktober 2016

Deutsche Post AG, Bonn, Deutschland WKN: 555200 ISIN: DE0005552004

Im Zeitraum vom 17. Oktober 2016 bis einschließlich 21. Oktober 2016 wurden insgesamt 1.101.378 Aktien im Rahmen der dritten Tranche des laufenden Aktienrückkaufprogrammes der Deutsche Post AG erworben.

Dabei wurden jeweils folgende Stückzahlen zurückgekauft:

Datum zurückgekaufte Durchschnittspreis Kurswert Gesamt Aktien (Stück) (EUR) (EUR) 17.10.2016 226.106 27,6297 6.247.240,95 18.10.2016 219.603 27,7930 6.103.426,18 19.10.2016 214.777 27,7935 5.969.404,55 20.10.2016 219.354 28,0413 6.150.971,32 21.10.2016 221.538 27,9809 6.198.832,62

Gesamt 1.101.378 27,8468 30.669.875,62

Eine Aufstellung der getätigten Einzelgeschäfte innerhalb eines Tages sind auf der Unternehmenswebseite veröffentlicht (http://www.dpdhl.com/de/ investoren/aktie/aktienrueckkaufprogramm-2016.html).

Das Gesamtvolumen der bislang im Rahmen der dritten Tranche des Aktienrückkaufprogrammes im Zeitraum vom 29. August 2016 bis einschließlich 21. Oktober 2016 erworbenen Aktien beläuft sich auf 8.556.073 Stück.

Kontakt:

Martin Ziegenbalg EVP Investor Relations Tel. +49 (0) 228 63000

Diese Mitteilung stellt, unabhängig von der Jurisdiktion, weder ganz oder teilweise ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar.

24.10.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Deutsche Post AG Charles-de-Gaulle-Straße 20 53113 Bonn Deutschland Internet: www.dpdhl.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service

@ dgap.de