S&P 500, US78378X1072

NEW YORK - Die deutlich gestiegene Nervosität der Anleger im Zuge des zugespitzten Nordkorea-Konflikts lässt sich in Zahlen ausdrücken: So sprang der Volatilitätsindex VIX am Donnerstagabend an der Wall Street um gut 44 Prozent auf das höchste Niveau seit Mitte Mai.

11.08.2017 - 09:44:24

Sprunghafter Anstieg des VIX: Hohe Volatilität zeigt Verunsicherung der Anleger. Damals hatte das Politchaos im Weißen Haus nach Vorwürfen der Weitergabe geheimdienstlicher Informationen und der Beeinflussung von FBI-Ermittlungen dem US-Leitindex Dow Jones Industrial den größten Verlust seit September 2016 eingebrockt.

erwarten. Ende Juli sprach der niedrigste Wert seit Jahren bei stetig neuen Börsenrekorden noch für extreme Sorglosigkeit. Davon ist nun nicht mehr viel übrig geblieben.

US-Präsident Donald Trump hat seine Drohungen im Atomkonflikt mit Nordkorea erneuert und das kommunistische Land eindringlich vor Militäroperationen gegen die USA gewarnt. Der Machthaber in Pjöngjang, Kim Jong Un, hatte vor einigen Tagen das US-Außengebiet Guam im Pazifik als mögliches Angriffsziel identifiziert, sollten die USA ihre "provokativen" Handlungen nicht einstellen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Gewinne nach robustem Arbeitsmarktbericht. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Freitag an ihre Vortagesgewinne angeknüpft. Stützend wirkten ein robuster Arbeitsmarktbericht sowie ein vorerst abgewendeter Stillstand der Regierungsgeschäfte ("Government Shutdown"). Am Vorabend war spät ein Gesetzestext verabschiedet worden, der den Bundeshaushalt bis zum 22. Dezember mit ausreichend Geld versorgt. Aktien New York Schluss: Gewinne nach robustem Arbeitsmarktbericht (Boerse, 08.12.2017 - 22:34) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinne nach starkem Arbeitsmarktbericht - Kein 'Shutdown'. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Freitag an ihre Vortagesgewinne angeknüpft. Stützend wirkten ein robuster Arbeitsmarktbericht sowie ein vorerst abgewendeter Stillstand der Regierungsgeschäfte ("Government Shutdown"). Am Vorabend war spät ein Gesetzestext verabschiedet worden, der den Bundeshaushalt bis zum 22. Dezember mit ausreichend Geld versorgt. Aktien New York: Gewinne nach starkem Arbeitsmarktbericht - Kein 'Shutdown' (Boerse, 08.12.2017 - 20:07) weiterlesen...

Aktien New York: Moderate Gewinne nach starkem Arbeitsmarktbericht. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Freitag im frühen Handel an ihre Vortagesgewinne angeknüpft. Stützend wirkte ein robuster Arbeitsmarktbericht: Die Beschäftigung war im November stärker gestiegen als erwartet, wenngleich die Lohnentwicklung weiter hinterher hinkte. Auch ein vorerst abgewendeter Stillstand der Regierungsgeschäfte ("Government Shutdown") wurde am Markt positiv gewertet. Am Vorabend war spät ein Gesetzestext verabschiedet worden, der den Bundeshaushalt bis zum 22. Dezember mit ausreichend Geld versorgt. Aktien New York: Moderate Gewinne nach starkem Arbeitsmarktbericht (Boerse, 08.12.2017 - 16:35) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Jobbericht stützt weiteren Dow-Anstieg. Stützen dürfte neben dem starken Arbeitsmarktbericht für November, dass es der US-Regierung am Vorabend gelungen ist, einen teilweisen Stillstand der Regierungsgeschäfte aus Geldmangel abzuwenden. Die weltweit allgemein gute Börsenstimmung sowie steigende Ölpreise dürften ein Übriges beitragen. NEW YORK - Die US-Börsen werden am Freitag wohl an ihre Vortagesgewinne anknüpfen. (Boerse, 08.12.2017 - 15:11) weiterlesen...

Aktien New York: Dow nach Atempause wieder im Plus, Techwerte weiter erholt. Der Dow Jones Industrial ging es am Donnerstag bislang um 0,34 Prozent auf 2638,26 Punkte nach oben. NEW YORK - Am US-Aktienmarkt haben am Donnerstag sowohl die Standard- als auch die Technologiewerte zugelegt. (Boerse, 07.12.2017 - 20:06) weiterlesen...

Aktien New York Ausblick: Dow etwas schwächer erwartet. Wirtschaftspolitisch rückt zunehmend die Frage in den Fokus, ob der Kongress in den Vereinigten Staaten ein neues Ausgabengesetz beschließen wird. Nur so kann der sonst ab Freitag drohende Verwaltungsstillstand aufgehalten werden. NEW YORK - Die US-Börsen werden am Donnerstag voraussichtlich mit leichten Verlusten starten. (Boerse, 07.12.2017 - 15:02) weiterlesen...