USA, Deutschland

FRANKFURT - Die sogenannte Digitalwährung Bitcoin behält ihre heftige Achterbahnfahrt bei.

12.11.2017 - 17:26:25

Bitcoin weiter mit extremen Schwankungen - Bafin warnt vor ICOs. Der Kurs lag am Sonntagnachmittag bei gut 6000 US-Dollar. Freitagfrüh hatte ein Bitcoin noch 1000 Dollar mehr gekostet, Sonntagmorgen hingegen fast 1000 Dollar weniger.

Am Freitag hatte die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) vor sogenannten Initial Coin Offerings (ICOs), einer Art Börsengang auf der Basis von sogenannten Kryptowährungen, gewarnt. "ICOs sind höchst spekulative Investments. Anleger sollten sich darauf einstellen, dass auch ein Totalverlust ihrer Investition möglich ist. Wie bei den meisten aktuellen Trends zieht das hohe öffentliche Interesse an ICOs auch Betrüger an."

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Freundlich - S&P 500 endet erstmals über 2600 Punkten. Dabei stellten der S&P 500 und die beiden wichtigsten Indizes an der Computerbörse Nasdaq erneut Bestmarken auf. Dazu trugen die stark gefragten, schwergewichteten Amazon-Aktien bei, die ebenfalls ein historisches Hoch markierten. NEW YORK - Mit leichten Gewinnen haben die US-Aktienmärkte am US-Schnäppchentag "Black Friday" geschlossen. (Boerse, 24.11.2017 - 19:51) weiterlesen...

Linde erreicht beim Aktientausch für Praxair-Fusion über 90 Prozent. Bis zum Ablauf der Umtauschfrist reichten mehr als 90 Prozent der Aktionäre der Münchner Linde AG ihre Aktien zum Umtausch in Anteile der künftigen Linde plc ein, wie das Unternehmen am Freitagabend mitteilte. Damit wäre ein sogenannter Squeeze-Out möglich. Eine Entscheidung darüber sei aber noch nicht getroffen. MÜNCHEN - Der Industriegasekonzern Linde kann bei dem geplanten Zusammenschluss mit dem US-Konkurrenten Praxair die noch verbliebenen nicht umtauschwilligen Aktionäre ausschließen. (Boerse, 24.11.2017 - 19:28) weiterlesen...

WOCHENVORSCHAU: Termine bis 8. Dezember 2017. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine bis Freitag, WOCHENVORSCHAU: Termine bis 8. Dezember 2017 (Boerse, 24.11.2017 - 17:33) weiterlesen...

TAGESVORSCHAU: Termine am 27. November 2017. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine am Montag, TAGESVORSCHAU: Termine am 27. November 2017 (Boerse, 24.11.2017 - 17:33) weiterlesen...

SLM Solutions senkt Prognosen für 2017 - Zuversicht für 2018 und danach. Hintergrund seien kundenseitige Lieferverschiebungen in das kommende Jahr, teilte das Unternehmen am Freitag in Lübeck mit. Der Umsatz soll daher 2017 bei lediglich rund 90 (2016: 81) Millionen Euro liegen. Erwartet hatte SLM 110 bis 120 Millionen Euro. Die gesenkte Umsatzprognose wirke sich auch negativ auf das Ergebnis aus. Positiv sei aber der hohe Auftragseingang, der eine hohe Planbarkeit liefere und für die kommenden Jahre zuversichtlich stimme. LÜBECK - Der 3D-Drucker-Hersteller SLM Solutions hat seine Prognose für das laufende Jahr gesenkt. (Boerse, 24.11.2017 - 17:11) weiterlesen...

New York: Freundlich - Neue Rekorde bei S&P 500 und Nasdaq 100. Dabei stellten der S&P 500 und die beiden wichtigsten Indizes an der Computerbörse Nasdaq erneut Bestmarken auf. Unterstützung erhielten die US-Börsen vom schwächeren US-Dollar, der die im Ausland verkauften Produkte von US-Unternehmen lukrativer machen kann. Nach dem gestrigen "Thanksgiving"-Feiertag endet der Handel an diesem Freitag bereits um 19.00 Uhr MEZ und damit drei Stunden früher als üblich. NEW YORK - Mit leichten Gewinnen sind die US-Aktienmärkte in den "Black Friday" gestartet. (Boerse, 24.11.2017 - 16:56) weiterlesen...