EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Steigende Wahlchancen für US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump haben den Eurokurs zum Dollar nach oben getrieben.

01.11.2016 - 16:53:24

Devisen: Eurokurs steigt deutlich - Unsicherheit wegen US-Wahl. Die europäische Gemeinschaftswährung stieg am Dienstagnachmittag auf 1,1045 US-Dollar. Im frühen Handel hatte der Euro zeitweise nur 1,0960 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1025 (Montag: 1,0946) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9070 (0,9136) Euro.

und 1,0823 (1,0820) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1288,45 (1272,00) Dollar gefixt. Ein Kilogramm Gold kostete 36 890,00 (36 770,00) Euro.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Eurokurs gleicht Verluste wieder aus. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am späten Nachmittag mit 1,1774 US-Dollar gehandelt und damit geringfügig über dem Niveau vom Morgen. Am Vormittag war der Kurs noch zwischenzeitlich bis auf 1,1730 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1749 (Dienstag: 1,1759) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8511 (0,8504) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat am Mittwoch zwischenzeitliche Verluste wieder ausgeglichen. (Boerse, 18.10.2017 - 17:00) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1749 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1749 (Dienstag: 1,1759) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8511 (0,8504) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gefallen. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 16:15) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs etwas gefallen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Mittag mit 1,1745 US-Dollar gehandelt. In der Nacht hatte er noch zeitweise bei 1,1781 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1759 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro ist nach den jüngsten deutlichen Verlusten am Mittwoch erneut etwas gefallen. (Boerse, 18.10.2017 - 12:54) weiterlesen...

Devisen: Euro stabilisiert sich nach jüngsten Verlusten. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1757 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1759 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch nach zum Teil deutlichen Kursverlusten in den vergangenen Handelstagen vorerst stabilisiert. (Boerse, 18.10.2017 - 09:02) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs kaum verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1762 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1759 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch nach zum Teil deutlichen Verlusten in den vergangenen Handelstagen vorerst stabilisiert. (Boerse, 18.10.2017 - 07:19) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs sinkt weiter - Spekulation über Yellen-Nachfolge hilft Dollar. Allerdings konnte sich die Gemeinschaftswährung im US-Handel wieder etwas erholen und stand zuletzt bei 1,1770 US-Dollar - im europäischen Nachmittagsgeschäft war sie bis auf 1,1736 Dollar abgesackt. NEW YORK - Spekulationen um die Nachfolge der US-Notenbankvorsitzenden Janet Yellen sowie schwache deutsche Konjunkturdaten haben den Eurokurs am Dienstag weiter sinken lassen. (Boerse, 17.10.2017 - 21:24) weiterlesen...