EUR/USD, EU0009652759

FRANKFURT - Der Eurokurs hat sich am Donnerstag von den Verlusten vom Vortag erholt.

29.12.2016 - 16:40:24

Devisen: Eurokurs steigt - Gegenbewegung nach Vortagesverlusten. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag mit 1,0463 US-Dollar gehandelt und damit etwa einen halben Cent höher als am frühen Morgen. Am Mittwoch war der Euro noch zeitweise unter die Marke von 1,04 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0453 (Mittwoch: 1,0401) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9567 (0,9615) Euro.

Marktbeobachter erklärten die Kursgewinne des Euro mit einer Gegenbewegung nach dem Dämpfer vom Vortag. In der Zeit zwischen den Feiertagen ist das Handelsvolumen vergleichsweise niedrig. Es kann daher auch ohne Impulse von Konjunkturdaten zu größeren Kursbewegungen am Devisenmarkt kommen.

Gestützt wurde der Euro allerdings durch einen überraschend starken Anstieg der Geldmenge in der Eurozone. Außerdem hatte sich das Wachstum der Kreditvergabe an private Haushalte und Unternehmen beschleunigt. Die EZB versucht seit geraumer Zeit, die Banken mit einer extremen Geldflut zu einer höheren Kreditvergabe zu bewegen. Die Daten seien "ermutigend", kommentierte Greg Fuzesi, Analyst bei der US-Bank JPMorgan.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85300 (0,85128) britische Pfund, 122,04 (122,39) japanische Yen und 1,0714 (1,0714) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1145,90 (1134,60) Dollar gefixt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Devisen: Euro steigt über 1,19 Dollar. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1910 US-Dollar, nachdem sie am Mittwochabend bis auf 1,1862 Dollar gefallen war. Ausschlaggebend war die Zinssitzung der US-Notenbank Fed. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag noch auf 1,2007 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag etwas von seinen kräftigen Kursverlusten vom Vortag erholt. (Boerse, 21.09.2017 - 17:08) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs gefallen - EZB-Referenzkurs: 1,1905 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1905 (Mittwoch: 1,2007) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8400 (0,8328) Euro. FRANKFURT - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gefallen. (Wirtschaft, 21.09.2017 - 16:32) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs nach deutlichen Vortagesverlusten kaum verändert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1882 US-Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am späten Mittwochabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,2007 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Donnerstag nach kräftigen Kursverlusten vom Vortag vorerst stabilisiert. (Boerse, 21.09.2017 - 09:51) weiterlesen...

Devisen: Aussicht auf weitere Zinserhöhungen in den USA stützt den Dollar. Die Gemeinschaftswährung rutschte im Tagestief bis auf 1,1862 US-Dollar ab. Kurz vor den Entscheidungen der Fed handelte der Euro noch knapp über 1,20 Dollar. Die amerikanische Notenbank will an ihrer kurzfristigen Zinspolitik offenbar weitgehend festhalten. Demnach geht die Mehrheit der Mitglieder davon aus, dass der Leitzins in diesem Jahr noch einmal erhöht wird. FRANKFURT - Der Euro ist am Mittwochabend nach der Fed-Sitzung zum US-Dollar unter Druck geraten. (Boerse, 20.09.2017 - 20:47) weiterlesen...

Devisen: Euro vor Fed-Entscheid bei 1,20 Dollar. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung rund 1,20 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am Morgen. Die Kursschwankungen zwischen Euro und Dollar fielen gering aus. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2007 (Dienstag: 1,1972) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8328 (0,8353) Euro. FRANKFURT - Der Euro hat sich am Mittwoch vor neuen Entscheidungen der amerikanischen Notenbank Fed kaum verändert. (Boerse, 20.09.2017 - 17:01) weiterlesen...

Devisen: Euro vor Fed-Entscheidungen kaum verändert bei 1,20 Dollar. Im Vormittagshandel wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2002 Dollar gehandelt und damit etwa zum gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,1972 Dollar festgesetzt. FRANKFURT - Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch vor wichtigen geldpolitischen Entscheidungen in den USA wenig bewegt. (Boerse, 20.09.2017 - 12:44) weiterlesen...