PVA TePla AG, DE0007461006

PVA TePla AG, DE0007461006

11.08.2017 - 08:03:35

PVA TePla AG: Veröffentlichung der Geschäftszahlen zum ersten Halbjahr 2017

^

DGAP-News: PVA TePla AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

11.08.2017 / 08:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

PVA TePla: Veröffentlichung der Geschäftszahlen zum ersten Halbjahr 2017

- Konzernumsatz bei 43,6 Mio. EUR (geg. VJ: +12,3%)

- Bruttoergebnis bei 10,1 Mio. EUR (geg. VJ: +8,5%)

- EBITDA von 2,6 Mio. EUR (geg. VJ: +24,8%)

- EBIT von 1,5 Mio. EUR (geg. VJ: +150%)

- Auftragseingang von 45,6 Mio. EUR (geg. VJ: +27,5%)

- Eigenkapitalquote von 45,0% (31.12.2016: 42,5%)

Umsatz und operatives Ergebnis

Die PVA TePla AG, Wettenberg, führender Produzent von Anlagen zur

Herstellung von industriell genutzten Kristallen, Vakuum- und

Hochtemperaturanlagen sowie Plasmaanlagen und Systeme zur zerstörungsfreien

Qualitätsinspektion, erzielte in den ersten sechs Monaten 2017 mit 43,6 Mio.

EUR einen um 12,3% höheren Konzernumsatz als im Vorjahreszeitraum (38,8 Mio.

EUR). Das Bruttoergebnis wurde um 8,5% auf 10,1 Mio. EUR (VJ: 9,3 Mio. EUR)

gesteigert. Dies bedeutet eine Bruttomarge von 23,1% (VJ: 23,9%). Das

operative Ergebnis (EBIT) belief sich auf 1,5 Mio. EUR (VJ: 0,6 Mio. EUR).

Der Konzernperiodenüberschuss betrug 0,5 Mio. EUR (VJ: 0,4 Mio. EUR).

Auftragseingang/Auftragsbestand

In den ersten sechs Monaten 2017 wuchs der Auftragseingang für die PVA

TePla-Gruppe um 27,5% auf 45,6 Mio. EUR (VJ: 35,8 Mio. EUR). Sowohl der

Geschäftsbereich Industrial Systems mit einem Plus von 41% als auch der

Geschäftsbereich Semiconductor mit einem Plus von 19% haben zum Wachstum des

Auftragseingangs beigetragen.

Das Book-to-Bill-Ratio beträgt 1,05 (VJ: 0,92). Der Auftragsbestand lag zum

30. Juni 2017 bei 51,7 Mio. EUR (VJ: 64,9 Mio. EUR).

Vermögenslage

Die Bilanzsumme zum 30. Juni 2017 lag mit 90,3 Mio. EUR deutlich unter dem

Wert zum 31. Dezember 2016 [VJ mit 94,7 Mio. EUR]. Das Eigenkapital erhöhte

sich aufgrund des Periodenüberschusses in Höhe von 0,5 Mio. EUR leicht auf

40,6 Mio. EUR (31. Dezember 2016: 40,3 Mio. EUR). Die Eigenkapitalquote

stieg auf 45,0% (VJ: 42,5%). Die Zahlungsmittel sind deutlich auf 6,0 Mio.

EUR angestiegen (VJ: 2,5 Mio. EUR).

Der operative Cash Flow war in den ersten sechs Monaten 2017 mit 10,2 Mio.

EUR deutlich positiv (1. Halbjahr 2016 [VJ]: -6,6 Mio. EUR).

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2017

Für das Geschäftsjahr 2017 wird weiterhin von einem Konzernumsatz und einer

EBITDA-Marge in den Größenordnungen von 85 Mio. EUR bzw. von 6% ausgegangen.

Der Zwischenbericht kann ab heute auf der Unternehmens-Internetseite

www.pvatepla.com heruntergeladen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Dr. Gert Fisahn

Investor Relations

PVA TePla AG

Tel: +49(0)641/68690-400

gert.fisahn@pvatepla.com

11.08.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: PVA TePla AG

Im Westpark 10-12

35435 Wettenberg

Deutschland

Telefon: 0641/686900

Fax: 0641/68690800

E-Mail: info@pvatepla.com

Internet: www.pvatepla.com

ISIN: DE0007461006

WKN: 746100

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

600785 11.08.2017

°

@ dgap.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!