mutares AG, DE000A0SMSH2

mutares AG, DE000A0SMSH2

08.03.2017 - 08:38:36

mutares AG: Integration der STS Gruppe schreitet voran

^

DGAP-News: mutares AG / Schlagwort(e): Expansion/Firmenübernahme

08.03.2017 / 08:35

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die mutares AG (ISIN: DE000A0SMSH2) hat einen Kaufvertrag zur Übernahme des

Nutzfahrzeug-Zulieferergeschäfts der Plastic Omnium Gruppe unterzeichnet.

Der Abschluss der komplexen Transaktion wird zum Ende des ersten Halbjahres

erwartet. Die Integration der beiden französischen Werke, die zuvor von

Mecaplast erworben wurden, schreitet schnell voran.

Nach der Zustimmung des Betriebsrates von Plastic Omnium hat mutares einen

Kaufvertrag zur Übernahme des Nutzfahrzeug-Zulieferergeschäfts der Plastic

Omnium Gruppe unterzeichnet. Der Abschluss der Transaktion wird bis zum

Ende des ersten Halbjahres 2017 erfolgen. Das Geschäft besteht aus neun

Werken in Frankreich, China, Deutschland und Mexiko mit insgesamt mehr als

1.500 Mitarbeitern. In 2015 haben die Werke einen konsolidierten Umsatz von

EUR 190 Mio. mit Außenverkleidungsteilen für die Kabine von LKW

erwirtschaftet. Alle großen europäischen LKW-Hersteller zählen zum

Kundenkreis. Die Werke befinden sich alle in direkter Kundenähe.

Zusammen mit STS und den beiden Werken der Mecaplast Gruppe formt mutares

einen globalen Nutzfahrzeugzulieferer für Kabinenkomponenten mit einem

Umsatz von EUR 400 Mio. und 2.700 Mitarbeitern in 15 Werken auf drei

Kontinenten. Die Integration der zwei ehemaligen Werke von Mecaplast, die

einen Umsatz von EUR 70 Mio. mit 340 Mitarbeitern erzielen, schreitet sehr

gut voran. Seit der Akquisition ist die Anzahl der Angebotsanfragen

deutlich gestiegen, was die Wertschätzung der neuen STS Gruppe bei den

Kunden verdeutlicht. Dieser Trend verspricht ein weiteres organisches

Umsatzwachstum.

Darüber hinaus arbeitet mutares an weiteren Add-on-Akquisitionen in der

Nutzfahrzeug-Zuliefererindustrie, um eine führende Rolle in der

Konsolidierung des Marktes einzunehmen. mutares verfolgt dabei einen

fokussierten Buy&Build-Ansatz und treibt somit die nachhaltige Entwicklung

des Portfolios und die Erreichung der ambitionierten Wachstumsziele voran.

Unternehmensprofil der Plastic Omnium Gruppe

Die Plastic Omnium Gruppe ist der weltweit führende Automobilzulieferer für

Außenteile und die Kraftstoffversorgung sowie ein Hersteller von Containern

für die öffentliche und private Abfallwirtschaft. Die Gruppe beschäftigt

33.000 Mitarbeiter in 128 Werken und 23 Forschungszentren in 31 Ländern.

Unternehmensprofil der mutares AG

Die mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische

Unternehmen und Unternehmensteile, die im Zuge einer Neupositionierung des

Eigentümers veräußert werden und ein klares operatives

Verbesserungspotenzial besitzen. mutares unterstützt seine

Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Teams mit dem Ziel, eine

deutliche Wertsteigerung zu erreichen. Dabei steht die Ausrichtung des

Unternehmens auf nachhaltiges Wachstum im Vordergrund. Die Aktien der

mutares AG werden an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MUX" (ISIN:

DE000A0SMSH2) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

mutares AG

Soh-Pih Mariette Nikolai

Investor Relations & Corporate Communications

Tel. +49 89 9292776-0

Fax +49 89 9292776-22

ir@mutares.de

www.mutares.de

08.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: mutares AG

Arnulfstr.19

80335 München

Deutschland

Telefon: +49 (0)89-9292 776-0

Fax: +49 (0)89-9292 776-22

E-Mail: ir@mutares.de

Internet: www.mutares.de

ISIN: DE000A0SMSH2

WKN: A0SMSH

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Stuttgart, Tradegate Exchange;

Open Market (Scale) in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

551441 08.03.2017

°

@ dgap.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!